Rennmausbilder

Jetzt bestellen! Der Rennmaus.de-Kalender 2015

Wieder in unserem Shop, der original rennmaus.de Kalender! A3, hochglanz, limitierte Auflage und mit tollen Rennmausfotos!
DANKE für eure Unterstützung!

Zu kaufen nur in unserem Shop (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 30€)

P.s.: Wir verlosen einen kostenlosen Rennmaus.de Kalender unter unseren Facebook-Fans! Ganz einfach bis zum 31. Oktober Fan auf unsere Facebook-Seite werden und unser Kalender-Posting teilen :)

Lieber Besucher, herzlich willkommen in der Haustier-WG! Wenn du von rennmaus.de hier her kommst, musst du dich nicht erneut registrieren - rennmaus.de und die Haustier-WG sind eine große Community! Du solltest dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 30. Dezember 2006, 14:24

Prellung und sowas am Fuß

Geröngt wurde der Fuß.Ein Glück nichts gebrochen oder gerissen!

Die Ärztin hat gesagt, es wird wohl dann geprellt sein."Und morgen kannste wieder tanzen gehen."
????Achso.

Danach fühlt es sich aber nicht an!
Ich hab einen leichten Verband bekommen mit Kühlgel.Und strecken kann ich den Fuß kaum, und es tut örtlich hinten an der Ferse und seitlich an den Bändern(?) voll weh.

Ich kann auch nicht so nur liegen mit Fuß hoch, ab und zu muss ich mich ja auch mal bewegen und raus...Sind Krücken bei sowas angebracht?Oder eher nicht gut?

Wie lange braucht sowas denn zur Abheilung, hatte das schon mal jemand?

Scheinbar hat die Ärztin mich nicht mehr für voll genommen,als sie gesehen hat das nichts kaputt ist...Morgen wieder fit...Werds ja sehen...


2

Samstag, 30. Dezember 2006, 14:40

also wenns eine prellung ist, werden sicher auch die bänder und die gelenkskapsel in mitleidenschaft gezogen worden sein... das tut so weh und das geht denk ich auch nicht schon morgen wieder weg :rolleyes:
ich denk mal da hatte die ärztin entweder zu wenig erfahrung ^^ oder sie wollte dich einfach beruhigen (was wohl schief gegangen ist ;))

kühlen ist gut, du kannst ja auch ein kühlpad oder so drauftun, vor allem falls es geschwollen ist.
dass es morgen wieder gut ist, kann ich mir aber nicht so ganz vorstellen...

und das tanzen (oder ähnliches ;)) würde ich lassen bis die schmerzen wirklich erträglich bis weg sind. sorgen würd ich mir da keine machen, das wird schon wieder heil :)

alles gute, sum

"If a bullet should enter my brain, let the bullet destroy every closet door"
Harvey Milk

in memoriam: Pippin, Sarabi, Hidalgo, Johnny, Míriel, Nala, Takeshi, Brego, Namoru, Charlie, Cisco, Artax.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summerday« (30. Dezember 2006, 14:41)


3

Samstag, 30. Dezember 2006, 14:52

Na heil werden wirds schon wieder...

Vielleicht meinte sie es ironisch mit dem tanzen :D
Nein, glaub eher sie hats nicht mehr allzu wichtig genommen, als die Röntgenbilder raus waren?!

Die Umstände waren ja auch irgendwie bisschen blöd...Früh morgens aus der Disco gekommen, noch Restalkohol im Blut, dann mal im Bett gemerkt dass es weh tut, und direkt um 8 Uhr ins Krankenhaus ;) So hab ich es ihr natürlich auch gesagt...Naja.

Wenn die Tage nicht besser wird, geh ich nochmal zum Hausarzt.


4

Samstag, 30. Dezember 2006, 15:47

gib doch zu, daß du mit deinem Restalkohol nicht richtig zugehört hast :D:D
Das mit dem Tanzen war wohl eher therapeutischer Humor... wenns geröntgt wurde, is doch gut, allerdings kann sich so ne Prellung/Dehnung usw. erfahrungsgemäß sehr lange bemerkbar machen :]

-> keine low IQ PN erwünscht

viele Grüße aus Braunschweig

20/100

Gwenefar

unregistriert

5

Samstag, 30. Dezember 2006, 15:54

ne prellung/verstauchung ist weitaus schmerzhafter als ein bruch.

hochlegen, kühlen und abwarten.


6

Samstag, 30. Dezember 2006, 18:15

Hey der Alkohol war gar nicht so viel :D

Wie lange dauert die Heilung denn ungefähr??Och nöööö...
Mehr als ne Woche sicherlich oder?Und ich humpel total herum und meine Mutter meint Krücken sind nicht gut, dabei glaube ich ginge es besser damit...


7

Samstag, 30. Dezember 2006, 18:45

ist nicht ganz das gleiche, aber meine sehnenscheidenentzündungen haben immer mind. 2 wochen zum ausheilen gebraucht (ohne schonung länger...)

bis zur schmerzfreiheit würd ich doch ein paar wochen einplanen. bewegen kannst du dich vorher sicher schon gut.

"If a bullet should enter my brain, let the bullet destroy every closet door"
Harvey Milk

in memoriam: Pippin, Sarabi, Hidalgo, Johnny, Míriel, Nala, Takeshi, Brego, Namoru, Charlie, Cisco, Artax.

  • »Juli« ist weiblich

Dabei seit: 4. August 2003

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Dezember 2006, 18:15

Ich hatte auch meinen Fuß verstaucht und das hat 2 Wochen gedauert bis es ganz weg war.
Creme den Fuß am besten regelmäßig mit Kühlgel ein und halte auch immer ein Kühlpad drauf, dann geht es schneller weg und dann tut es auch nicht mehr so weh.
Krücken hab ich nicht gebraucht, aber ich bin die ganze Zeit gehumpelt und teilweise nur mit einem Bein gelaufen :D Tanzen gehen würd ich damit aber nicht. Direkt als das passiert ist wars ja noch gar nicht so schlimm, aber am nächsten Morgen (nach dem Tanzen...) wars ganz dick und blau und ich konnt gar nicht mehr laufen. Ging dann in den nächsten Tagen aber ganz gut ;)
Gute Besserung!


© 1998-dato. Rennmaus.de ist ein Projekt von Dominik Schwarz, Andreas Diendorfer und Tanja Fluegge. mehr...