doppelstöckiges Gehege

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neubezug :)

Klarstellung:
1.)
Wie das Wort "Neubezug" schon andeutet, das Bild entstand kurz nach dem Saubermachen und dem Einzug in die (mehr oder weniger) nagelneue Gehege.
2.)
Ja, auf der Scheibe stehen mehr als 2 Namen. In diesem Fall handelt es sich um eine Familiengruppe (das "Album", in das ich es reingespeichert habe, deutet auch etwas darauf hin ;) ) : zum Zeitpunkt des Bildes mit teilweise Jungtieren von unter 10 Wochen. Eine Trennung vor 12 Wochen in 2er Gruppen ist nicht ratsam und mache ich auch nicht!
Auf anderen Gehegen von mir wird bzw kann man auch deutlich mehr als 2 Namen an den Scheiben finden. Das dient dann zu Erinnerungszwecken an verstorbene Tiere. Die Namen werden grds. nicht entfernt.
3.)
Das Streu ist mittlerweile deutlich angestiegen und erreicht die forentypische Meinung bzgl. der Höhe. Auch jede Menge Heu und Stroh befindet sich darunter. Braucht jemand Beweisbilder? Dann kommentieren und ich suche eins raus bzw mache eins. Von mir aus auch mit Zeitung inkl. Datumsbeweis.
4.)
Auch wenn es möglicherweise so aussieht: kein Gegenstand kann auf eine Maus fallen. Die Ebenen, auf denen z. B. schwere Sachen stehen, sind ggf. mit Streu verdeckt/vergraben. Die Füße stehen natürlich fest auf dem Boden.
5.)
Die Laufräder erfüllen beide mindestens (!) einen Durchmesser von 29 cm.
6.)
Es befinden sich keine giftigen, gefährlichen, usw. usf. Materialen in den Gehegen (das blaue sind zerrupfte Servietten).
7.)
Die Tiere kommen nicht aus ihren Gehegen.
8.)
Tut mir leid, dass man kein Futter sieht. Sie müssen aber nicht hungern, ich schwöre. Vermutlich befand es sich verteilt im Streu. Frischfutter gab es zum Zeitpunkt des Schießens des Fotos nicht, bekommen sie aber grds. jeden Tag.
9.)
Fast vergessen: die Belüftung ist natürlich auch außreichend (!) vorhanden. Das Foto ist nur in einem etwas doofen Winkel diesbezüglich geschossen worden. Aufgrund der - darf ich sagen: "gewaltigen" ? - Größe des Geheges, ist es nur sehr schwer, das Ganze komplett auf ein Foto zu bekommen.
10.)
Natürlich dürfte man das Gehege auch persönlich angucken, um sich zu überzeugen. Ich würde mich super freuen, wenn die unzähligen Rennmäuse aus ihren Mindestmaß-"Knästen" rauskommen und auf der Fläche leben könnten. Und ja, übergangsweise habe ich ein Mindestmaß Gehege eingerichtet, wie es sein sollte, und ich hätte dabei heulen können.
Wie heißt es so schön: Mindestmaß ist dafür da, um das Mindeste zu haben, was man zum Leben braucht - so wie bei ALG II. Ein "Leben", was erstrebenswert ist oder man sich wünscht, ist es aber nicht.
11.)
Wenn noch Fragen auftauchen, bin ich gerne bereit, meine Liste zu ergänzen. Einfach kommentieren ;)

Stand 04.04.2017, gez. scrabble

Kommentare 28

  • Renni2012 -

    sieht nach wenig Streu aus und nimmt dieses Aqua mit Erde + das Sandbad nicht viel Buddelfläche weg? Das Sandbad könnte man leicht auf eine Ebene stellen, so können sie darunter auch buddeln.

    • scrabble -

      Wie man eigentlich an dem sauberen/reinen Streu sieht, ist das Bild kurz nach dem Saubermachen entstanden. Auch wenn das Aqua augenscheinlich viel Platz weggnimmt, bleibt immer noch deutlich (!) über Mindestmaß zum Buddeln übrig. Wundert mich mittlerweile echt, dass vor über einem Jahr absolut keine (!) Kommentare kamen, 100er Gehege hochgelobt werden und das hier offensichtlich schlecht (bei euch) ankommt. Naja... kann mir schon denken, warum ;)

    • Kasima -

      Hmm, also irgendwie hatte ich das Gehege im anderen Thread gar nicht wahrgenommen und mir ist das mit der Kokoserde jetzt zum ersten Mal aufgefallen (bzw. Hatte ich es wohl einfach nicht so wahrgenommen). Das mit “ich kann mir schon denken warum“ verstehe ich ehrlich gesagt nicht und “negative“ Kommentare waren doch gar nicht.... Ich für meinen Teil hab zufällig die Galerie durchgeklickt und bin drauf gestoßen und hat mich interessiert mit der Erde. Negativ gemeint war zumindest von meiner Seite aus nichts und wenn es dir jetzt zu viele Kommentare sind, sorry :D

      Vielleicht hatte ich es auch einfach wieder vergessen, dass ich es schon mal gesehen hatte *schäm*

    • scrabble -

      Kasima, dich meinte ich überhaupt nicht ;) Als ich im "Zeigt her eure Rennerheime" vor ca. einem Jahr stolz meinen Eigenbau präsentiert habe, sah es noch absolut anders aus. Die Grundfläche und Bauweise war aber gleich. Damals war noch keine Kokoserde darin. Diese hatte ich ca. letzten Juni erst eine Weile ohne Mäuse getestet (ob es schimmelt und wenn ja, in welchen Fällen). Ins Gehege kam es irgendwann im Hochsommer, vermutlich August. Da gibt es in diesem Forum kein Foto, nur auf der externen Seite (abload), die ich unter dein Kommentar verlinkt habe.

      Kann sein, dass mich die Kommentare jetzt nach und nach wirklich etwas nerven (bin grad wegen einem Forenfall auch zusätzlich sehr aufgewühlt). :/
      Letztes Jahr, als ich es in den Thread gestellt habe und es noch eher karg und traurig aussah, habe ich mir viele Vorschläge und Tipps gewünscht - und keinen einzigen Hinweis bekommen. Nach einem Jahr selbst rumprobieren, bin ich jetzt auf die mMn optimale Einrichtung gekommen (die, die Mäuse definitiv mögen - mittlerweile mehrere Generationen, Emma lebt leider nicht mehr). Nun kommen Kommentare a la, Scheibe ist offen, zu wenig Streu, zu viele Tiere, usw. - komischerweise aber keine a la schöne Rennstrecke, cooles (übergroßes) Laufrad.
      Du warst die Einzige, die die Kokoserde bemerkt hat und noch dazu im positiven Sinne. Bei den anderen kann ich nur Vorbehalte rauslesen, leider nie was Positives, z. B. "oh, eine Familiengruppe - wie ist das Verhalten?" (absolut interessant, könnte Seiten darüber schreiben über bereits die kurze Zeit) oder: "Kommen sie mit dem Laufrad zurecht?").
      Gegen Rückfragen habe ich ja eigentlich nichts, aber es sind keine besonders netten und wenn ich mir dann die Zeit nehme, ausführlich die Situation aufzuklären und/oder darüber zu berichten, kommt (außer bei dir) absolut nichts mehr. Es scheint dann, als ob die Personen "enttäuscht" sind, keinen "Fehler" entdeckt zu haben und nicht belehren oder Ähnliches zu können.

    • scrabble -

      Aber bitte jetzt nicht auch noch das Uraltbild im Thread (mehr als 10 Seiten bereits nach hinten gerutscht) wieder auskramen, kommentieren und so hochpushen. Das existiert nicht mehr, weswegen ich mögliche Tipps nicht mehr umsetzen könnte - auch wenn ich wollte :D

    • Kasima -

      Das tut mir sehr Leid, ich kann verstehen, wie du dich fühlst <3 Tut mir auch Leid, dass dich da ein bestimmter Fall im Forum so aufwühlt, ich hoffe, es geht bald besser <3 Wenn du dann irgendwann nochmal Lust hast, würde ich gerne auch mehr zu der "Familie" erfahren, vielleicht im Haustiertagebuch? :love:

  • catsayne -

    Sehe ich das falsch oder ist das untere Gehegen oben offen?

    • scrabble -

      Sieht tatsächlich so aus beim oberen sieht man auch keine Belüftung (nur falls die Frage als nächstes kommt: die ist oben ^^ ). Sachen gibts auf Fotos

      Ich wollte eigentlich nur das Gehege in meine Bilderchronik mit aufnehmen, dass zukünftige Mausbesitzer (hoffentlich noch lange nicht) was zu sehen haben, wie die Gehege ungefähr aussehen :D
      Aber ich bin mittlerweile sprachlos.. hier gibt es mehr Feedback als im Gehege-Vorstellungsthread (letztes Jahr zum "alten" EB kein einziges Kommentar und ich war so stolz, da es der erste war :( ) :)

  • Kasima -

    Ich finde das Gehege so super :) Was ist den unten in dem kleineren Aqua in dem Gehege drin? Dieses Waldüberstreu?

    • scrabble -

      Eigentlich nur Kokoshumus, aber ich habe einige Kilo Sand nach geschenkt bekommen (schlechtere "Qualität" als sie ansonsten bekommen) und dann noch reingemacht (und das blaue sind zerstückelte Servietten von der Vorwoche :D ). Auf Kokoserde (ungedüngt, kein Aldi) fahren sie total drauf ab!
      Die Männchen oben bekommen das auch wieder, wenn die Ebenen fertig gebaut sind. Wenn kein Sand drin ist, halten normalerweise auch Tunnel und bald wird es auch wieder bepflanzt (dann wird es aber komplett neu gemacht vorher). :)

    • Kasima -

      Ah, voll die gute Idee mit dieser Kokoserde. :) Das wollte ich auch als nächstes fragen, ob denn da Gänge halten, das finde ich voll super :thumbsup: Bauen die dann da auch Tunnel? vor allem mit dem Bepflanzen! Voll toll! Wie machst du das dann? ziehst du die Pflanzen erst draußen in dem Humusbecken an und stellst es dann rein, wenn die Pflanzen gewachsen sind? Sonst fressen die doch alles direkt weg, oder? :D :D

    • scrabble -

      Teils teils... ich habe es letzten Sommer zum ersten Mal ausprobiert. Im Prinzip halten sie schon, aber sie buddeln sie meistens irgendwie und -wann selbst kaputt... Alle lieb(t)en Vogelmiere - das würden sie sofort vernichten, glaube ich. Deswegen habe ich Golliwoog eingepflanzt, der wird nicht sooo gerne gefuttert. Beides gibt es bereits als Pflanze in Zooläden zu kaufen. Die buddel ich (ohne Topf) dann einfach da schön ein :)
      Im Oktober/November hat der Golliwoog die Buddelaktionen dann aber doch nicht mehr überlebt. Ich glaube, irgendwo in meinen Bildern müsste es vom "alten" (unteren) Gehege noch ein Bild mit der "reinen" Erde und dem Golliwoog geben.

      Man kann aber auch normales Körnerfutter drin verstreuen - teilweise wird es gefressen und sie haben was zu suchen... und falls nicht, wächst etwas ;) Das, was dann aber gewachsen ist, fanden sie nicht sooo toll. Mal sehen, was ich dieses Jahr mache. Letzte Woche habe ich Saaten für Ringelblumen gekauft. Die kennen und mögen sie zumindest getrocknet sehr gerne.

    • Kasima -

      voll cool, richtig angepasst an die Natur :)

    • scrabble -

      Hab mich geirrt... ist kein Foto hier drin. Hier sieht man es: abload.de/img/dsc015616ljxj.jpg

  • Mupie -

    Wohnen oben 4 und unten 6?

    • scrabble -

      Ja

    • Smutje -

      Und wie viele davon sind ausgewachsen? ;) Das vorangestellte Bild...Da darf noch jemand wachsen.

    • scrabble -

      Jeweils nur das Vater- und Muttertier ;) die Jungtiere waren (bzw sind noch teilweise) alle im Marktplatz ;)

      Bis zum Mindestabgabealter werden sie aber vorzeitig nicht getrennt und aktuell entwickeln sie sich super in der Gruppe, was fürs spätere Sozialverhalten und spätere VGs sehr wichtig ist. Ich habe aber alle ganz gut im Blick und weitere Gehege in petto.

      Jetzt dürfen sie aber noch etwas wachsen, miteinander spielen und toben... Die Eltern haben aber aktuell alles ganz gut im Griff. :)