Umbau 03/2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kurz vor den Einzug in die Wohnung. Die letzten Folierungen im Innenbereich.
Mein kleiner Chaos in der Garage.

Kommentare 9

  • jeru -

    Eine berechtigte Frage :)
    Ich habe es ausgemessen, es beträgt den Richtwert von einem Drittel.

    • Kasima -

      Aber verkehrt rum, oder? Also ein Drittel ist frei und 2/3 abgedeckt, oder sehe ich das falsch? Also nicht, dass ich mich soooo genau daran gehalten habe, bei meinem Aufsatz war etwas 1/2 abgedeckt und die andere Hälfte frei, das ging auch noch, aber das was du hast, ist ja wirklich nur 1/3 frei, halte ich für zu wenig...

    • Renni2012 -

      ich auch :-S

  • Renni2012 -

    kommt da wirklich genug Luft in den Buddelbereich? Man sollte max. 1/3 der Gesamtfläche abdecken.

    • jeru -

      Gibt es Möglichkeiten die Luftversorgung messen zu können?
      Beispiel wie beim PH-Wert im Wasser.

    • jeru -

      Ansonsten müsste ich den Aufsatz Höher setzen, um drum herum einen Abschnitt zu finden, der dann die Luftzufuhr sicher stellt.

    • Kasima -

      Letzteres ist eine gute Idee :)

    • Renni2012 -

      würde auch sagen, die letzte Idee ist gut oder das Loch im Boden größer machen.

    • PASCHA HERZ -

      Du könntest auch den Boden in der als Schrank geplanten Seite rausnehmen und mit einem Gitter ersetzen, so würde die Luft zirkulieren.
      Ca. 5 cm höher dann wieder den Boden für den Schrank einsetzen, so hättest du kaum Stauraum verloren aber eine gute Luftzirkulierung hergestellt.

      Ist ansonsten schön und liebevoll eingerichtet.

      Die Materiallwahl ist leider nicht so optimal, alte oder überhaupt Spanplatte würde ich heute eigentlich nicht mehr verwenden, es heißt zwar das sie heute nicht mehr soviel Schadstoffe ausdünsten, andere Tests sagen aber wieder das Gegenteil davon aus.