Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme wo die Nabelschnur war

    univers - - Vorsorge und Erkennung

    Beitrag

    Also wenn es wirklich nicht die Duftdrüse ist: Ich kenne von anderen Tieren auch nur den Nabelbruch, was durchaus riskant sein kann, weil sich Gedärme dort heraus und einquetschen können.Aber, ob sowas bei einem so kleinen Tier wirklich operabel ist bezweifel ich fast. Man sollte zumindest schauen, ob da nichts wuchert, was ev. doch Tumor sein könnte... Hab das noch gefunden: Nabelentzündung ?! Bin verzweifelt =(

  • Jep...Schwarzmarkt! Bin ich froh, daß wir da nicht hin müssen...

  • Wenn das Panacur wirklich zu hoch war, würde es den Durchfall erklären und wäre das echt richtig doof...wobei man sagen muß, daß ein wenig höher dosiert nicht so schlimm ist. (aber gerade nicht wach genug, um die Angaben nachzurechnen, kenne mich mit Verdünnungen auch nicht so gut aus...klar kann es auch durch das Absterben der Würmer zu Toxinen kommen) Octenispet wird hier gerne als Erstmaßnahme zur Desinfektion empfohlen, weils nicht brennt...alles andere außer Jod kenne ich nicht, um mehr da…

  • Die kleine Nase wird den Honig sicher lecker finden und kommt blöderweise an den Hintern ja gut dran...

  • Ich würde auch besser noch ein wenig warten, wenn der Bruch noch so frisch ist...wobei Rennmäuse eigentlich ne gute Heilung haben und vieles nicht solange wie bei uns Menschen braucht.Dann kann sich aber Deine Maus noch ein wenig besser mit der neuen Situation zurecht finden. Vor allem sollte das Gehege für ihn angepaßt werden falls er damit ev. Schwierigkeiten hat nicht mehr überall hinzukommen, bzw. ein Runterfallen von Ebenen eher passieren kann.Und es ist sinnig zu schauen, wo der Kleine de…

  • Es gibt ja medizinischen Honig, ich würde ohne Abklärung mit dem Arzt da nichts selber drauf machen, weil die Region sich entzünden kann am After durch den Kotabsatz. Wäre mir zu heikel, auch wenn ich sonst gerne bei alternativen Heilmitteln bin...

  • Mit dem Hintern ist natürlich übel...leider kennen die Mäuse da oft nichts mit der Selbstverstümmelung! Solange sie das AB bekommt ist eine Infektion zwar nicht ausgeschlossen, aber eher geringeres Risiko...nur ewig wird sie es ja nicht bekommen und ich hoffe bis dahin ist das Schlimmste verheilt.(immerhin haben die Mäuse gutes Heilfleisch und ja, ein Arztbesuch ist ratsam indem Fall)

  • Ungeplanter Nachwuchs/totes Jungtier

    univers - - Jungtiere

    Beitrag

    Es kann auch sein, daß die Babys krank waren... Und ja Hitzigkeit kann halt auch zu Unruhe/Kabbelein führen...meist erkennbar, daß die Weibchen den Hintern heben sobald man den berührt o. sich die andere Maus von hinten nähert.(neben dem Weglaufen u. Aufspringen mit Rammelversuchen) Vielleicht waren sie auch überfordert, weils der erste Nachwuchs war.

  • Scheint noch relativ neu zu sein, aber ich bin unsicher ob die schräge Form nicht dazu führt, daß der Rücken/Gelenke einseitig mehr belastet werden...ähnlich wie beim Laufteller. (das würde dann das angeblich so nicht vorhandene Überschlagrisiko nicht ausgleichen)

  • Ungeplanter Nachwuchs/totes Jungtier

    univers - - Jungtiere

    Beitrag

    Maus1 ist defenitiv ein Weibchen...Maus2 sieht eigentlich auch eher nach Weibchen aus, aber da will ich keine 100 % Aussage machen. (mir sind die Bilder von Maus2 teilweise zu unscharf, bzw. ungünstig durch so ein Glas und das Blöde bei den Beiden ist, daß sie ne schwarze Hautfarbe am Genitalbereich haben, die schluckt viel Licht und man sieht dann weniger)

  • Ungeplanter Nachwuchs/totes Jungtier

    univers - - Jungtiere

    Beitrag

    Leider vertun sich auch viele Tierärzte bei den Rennmäusen mit der Geschlechtsbestimmung. Wichtig wäre es schon zu klären, ob die zwei Mäuse die noch zusammen sitzen beides Weibchen sind o. auch hier unterschiedliche Geschlechter vorhanden sind.Sollten beides Weibchen sein und sich weiterhin nicht verstehen, wirds schwierig werden die zu trennen, weil man sicher gehen muß, daß das Muttertier nicht vom Nachwuchs getrennt wird.Wenn Du Pech hast sind es zwei Weibchen und beide haben Nachwuchs, bzw…

  • Vermutlich Lungenentzündung

    univers - - Vorsorge und Erkennung

    Beitrag

  • Ich drück nochmal ganz fest die Daumen...man muß aufpassen, daß das Kohlepulver die Medikamente nicht bindet.(also das sehr zeitversetzt geben) Keine Ahnung ob sie es schafft, aber solange sie noch Lebenswillen zeigt sollte man kämpfen und ihr die Chance geben.

  • Dringend zum Arzt, das klingt nicht gut!!!

  • Ich drück auch ganz doll die Daumen...ist traurig, wenn einem dann nen Mäuschen bei der Behandlung weg stirbt. Und ich finde auch, daß die Verdünnung vom Panacur einfach zuviel ist, was man in so ne kleine Maus dann geben soll...wer weiß, ob nicht sogar dabei was falsch gelaufen ist.

  • Wie hoch ist denn die Dosis vom Panacur? (bitte auch immer gut schütteln, da sich die Bestandteile absetzen)

  • Unterschiede Männchen/Weibchen?

    univers - - Verhalten

    Beitrag

    Vor allem, was wenn die Geschwister sich noch gegenseitig paaren o. eben Vater/Mutter mit Kinder...dann hat man ganz blöde Inzuchtverhältnisse und die Nachkommen werden mit der Zeit krank.

  • Hitzigkeit

    univers - - Zucht

    Beitrag

    Oh man, klein Ronja ist also nun in der schlimmen Hitzigkeits-Phase! Erst bunkert sie wie das letzte Eichhörnchen, weil der Herbst anklopft und nun ist sie nach einer Woche wieder hitzig gewesen, sonst lagen da eher Monate zwischen.Und die Kleine dreht da richtig auf und will ihre Mutter rammeln und bespringen...die das Ganze gar nicht lustig findet. Wenn sie nach "Mutti" kommt wirds also noch übel, da diese ja gut 2 Monate lang alle 5 Tage rallig war, mittlerweile ist das nur noch 1 im Monat.R…

  • Das schreit nach Video!

  • Immer wieder Streit

    univers - - Verhalten

    Beitrag

    Zoohandlung bedeutet, daß ihr unbedingt ne Kotprobe machen lassen solltet...von dort schleppt man sich oft Endoparasiten ein und auch das kann Streit auslösen.