Persische Rennmäuse - Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pusteblume1993 schrieb:

      Ich hasse dieses Rumgezicke. Und für die nächsten zwei Stunden meine bescheuerten Perser. Heute floss Blut, allerdings nur mein Zeigefinger ... Cloud war schon weg und ich wollte Thunder verscheuchen, nachdem sie ihn verjagt hat, und ihm hinterher wollte. Was macht sie? Meine Hand attackieren. Heute war es echt sehr anstrengend. Alle irgendwie angriffslustig. Selbst Cloud. Die Mädels sind sogar teilweise aneinander gegangen, die waren alle so alamiert und überreizt. Totale Katastrophe. Cloud bekommt jetzt erstmal das obere Terra ganz alleine. Bin kurz davor abzubrechen. Hat so einfach keinen Sinn. Gestern sah es so gut aus. Heute so mies. Ich bin echt am verzweifeln. ;(
      Ohje das tut mir Leid :/. Dabei hatte ich nach deinem Post zuvor Hoffnung! Solche Rückschläge hat man leider immer mal wieder bei VG, die hatte ich damals auch. Gehts dir wieder gut? Der Schock war bei mir damals groß als Nino mich in den Finger gebissen hatte.. aber er konnte ja nix dafür.

      Ich weiss nicht ob du dich traust, aber ich hatte damals Erfolg mit der Zusammenführung in einer kleinen Transportbox. Mit zwei Persern ist das jedoch weitaus einfacher als mit mehreren, weil man da schnell leichter mal eingreifen kann.

      Damals hab ich die VG nachmittags vorgenommen (Idee dahinter: die Tiere sind müde und weniger angriffslustig, bei mir wäre das wohl ganz anders haha). Beide in eine kleine 30x20x20 Transportbox mit viel Streu gesteckt und mind für einen Tag drin gelassen. Ich hatte mit der Trenngittermethode damals keinen Erfolg und auch mit der Badewannen VG :D.

      Bis jetzt hatte ich leider keinen Erfolg einen neuen Partner zu finden :/.
    • Pusteblume,

      Wow, echt spannend und dennoch lehrreich. Toll, dass ihr euch solche Mühe gibt. Interessanterweise, kann ich bestätigen, dass sehr wohl eine Maus aus der Gruppe sich anders verhält (siehe Schnecke)...meiner Erfahrung nach (habe über mehrere Wochen wenn nicht 2 Monate) probiert die Originalbrüder irgendwie zusammenzuführen, auch Schnecke und eine andere Maus, hat aber nicht geklappt...also auch eher wenn einmal nicht, dann später auch nicht...

      Ist Thunder die Muttermaus? Wenn ja, ist es nicht logisch, dass sie anders reagiert?

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • @MiniGnouf Wir werden jetzt erstmal wieder etwas Zeit verstreichen lassen. Bevor wir es versuchen. Plan ist es Mitte Juni in der Küche auf dem Boden nochmals einen Vergesselschaftungsversuch mit allen zu starten. Dort können wir gut abtrennen die Fläche ist groß aber nicht zu groß und sie können nicht ausbüchsen. Die Kleinen sind dann groß genug und Thunder hat sich vielleicht wieder beruhigt. Kleinraum wird mit so vielen Mäusen (4 Jungtiere, 5 erwachsene Mädels und unser Cloud) halt leider echt etwas schwer. Wir haben schon überlegt eventuell durchzumischen. Also Cloud, Sunshine, Sky, weibliches Jungtier als Gruppe und eben die anderen Mädels zweite Gruppe falls alle zusammen gar nicht klappt. Den mit denen beiden versteht er sich immer ganz gut. Dann wäre auch wieder eine bessere Gruppenbalance, auch von der Größe gesehen.

      Nebenbei wenn du noch Interesse hast, die Kleinen müssten jetzt (Rechnerisch am Öffnen der Augen gerechnet) dieses Wochenende 5 Wochen alt werden. Wir würden die Kleinen gerne je nach Wachstum und Größe ab Ende Juni abgeben. Falls du Interesse hast, einfach Bescheid sagen. Du kannst auch gerne bei uns übernachten (auch mit Begleitung). Ist ja immerhin schon eine Strecke und man will die Tiere ja auch wach erleben. Falls du immernoch gerne ein Weibchen willst könnte wir eventuell auch überlegen ob du meine Thunder haben wollen würdest. Den sie und Cloud sind sich leider ja nicht so grün. Sie hätte das richtige Alter und ist eigentlich auch keine "Problem-Maus". Wobei ich sie vermutlich echt vermissen würde. X/

      @snapcracklepop Ja, die liebe Thunder scheint die Mutter zu sein.

      Liebe Grüße Pusteblume.

    • Pusteblume1993 schrieb:

      @MiniGnouf Wir werden jetzt erstmal wieder etwas Zeit verstreichen lassen. Bevor wir es versuchen. Plan ist es Mitte Juni in der Küche auf dem Boden nochmals einen Vergesselschaftungsversuch mit allen zu starten. Dort können wir gut abtrennen die Fläche ist groß aber nicht zu groß und sie können nicht ausbüchsen. Die Kleinen sind dann groß genug und Thunder hat sich vielleicht wieder beruhigt. Kleinraum wird mit so vielen Mäusen (4 Jungtiere, 5 erwachsene Mädels und unser Cloud) halt leider echt etwas schwer. Wir haben schon überlegt eventuell durchzumischen. Also Cloud, Sunshine, Sky, weibliches Jungtier als Gruppe und eben die anderen Mädels zweite Gruppe falls alle zusammen gar nicht klappt. Den mit denen beiden versteht er sich immer ganz gut. Dann wäre auch wieder eine bessere Gruppenbalance, auch von der Größe gesehen.

      Nebenbei wenn du noch Interesse hast, die Kleinen müssten jetzt (Rechnerisch am Öffnen der Augen gerechnet) dieses Wochenende 5 Wochen alt werden. Wir würden die Kleinen gerne je nach Wachstum und Größe ab Ende Juni abgeben. Falls du Interesse hast, einfach Bescheid sagen. Du kannst auch gerne bei uns übernachten (auch mit Begleitung). Ist ja immerhin schon eine Strecke und man will die Tiere ja auch wach erleben. Falls du immernoch gerne ein Weibchen willst könnte wir eventuell auch überlegen ob du meine Thunder haben wollen würdest. Den sie und Cloud sind sich leider ja nicht so grün. Sie hätte das richtige Alter und ist eigentlich auch keine "Problem-Maus". Wobei ich sie vermutlich echt vermissen würde. X/
      Ja das klingt einleuchtend und definitiv einfacher bei so vielen Tieren als Kleinraum :). Apropos.. gehts nur mir so oder finden die anderen nicht auch dass die letzten Fotos schon eine Weile her sind? :love::D

      Ja ich wäre definitiv noch interessiert an einer Partnermaus :) Tatsächlich bin ich mir aber immer noch nicht so 100% schlüssig was denn die beste Kombination wäre, ich denke am einfachsten wäre eine junge Maus zur Vergesellschaftung, Thunder würde ich auch zu mir nehmen falls das mit der Vergesellschaftung bei dir nicht klappt und du nicht noch eine Gruppe halten wollen würdest bzw sie überhaupt hergeben wollen würdest.
      Hast du denn schon Anfragen für die Kleinen bzw schon irgendwas ausgeschrieben? Ich würde aber tatsächlich erst nach dem 14. Juli eine kleine Maus adoptieren wollen und wenn du nochmal eine Vergesellschaftung mit Thunder versuchst auch erst abwarten wie es bei dir läuft.

      Die Woche davor bin ich nämlich im Urlaub und zwei Wochen vorher mit einer Vergesellschaftung zu beginnen halte ich für keine gute Idee und würde mich lieber nach dem Urlaub, wo ich mehr Zeit habe, darum kümmern. Wir können alles aber auch gerne per Pn mal besprechen :) Und vielen lieben Dank für dein Angebot der Übernachtung :2love: ! Du wohnst ja nahe Strasbourg, ich würde mir fast überlegen eine Nacht in Strasbourg zu verbringen und mir die Stadt anzuschauen und dann auf dem Nachhauseweg bei dir vorbeizufahren wenn man schonmal so weit fährt.

      Nino gehts immer noch gut, er frisst, tollt herum und ist ein kleiner Frechdachs :D Schade dass man hier keine Videos hochladen kann, ich habe das Filmen mit dem Handy entdeckt und mache jetzt immer so kleine Videos von ihm :love:
      Ach und neulich war es einfach zu lustig! Er springt immer gern aus dem Käfig auf die Futterdose die vor dem Käfig steht. Neulich wollte ich ihn füttern und mach die Dose auf und der Depp springt in die geöffnete Dose und landet mitten drin :oops::D ich hätte ja mal ein Bild machen sollen aber ich hab einfach zu sehr lachen müssen und ihn schnell wieder aus der Dose geholt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiniGnouf ()

    • Bis jetzt haben wir aktiv noch keine Abnehmer gesucht, haben im Bekanntenkreis aber einige 'Interessensbekundungen', doch da werden wir schauen müssen ob die Anforderungen für die Perser auch erfüllt "werden wollen". Generell bin ich was die Vermittlung angeht aber entspannt. Es sind bis jetzt ja nur 4 Jungtiere.

      Wenn dir von Datum her der 14. Juli gut passt, ist das perfekt. Die Kleinen können so ja noch etwas länger in der Gruppe bleiben, was ihnen sicher gut tut. Welche Maus du letztlich mitnimmst hängt dann noch von deinen Wünschen ab und wie meine Gruppe jetzt verbleibt (Cloud zurück oder zweite Gruppe).

      Die Kleinen sind mittlerweile super aktiv und halten ihre "Nannys" bei Laune. Da wird sich aktiv in Putzaktionen von den Großen geworfen um selbst dran zu kommen. Und was machen die Großen? Genau, was die kleinen fordern. Verrückt. Schade dass ich gestern Abend nicht gefilmt habe. Das ganze ging gute 40 Minuten bis alle Beteiligten auf einem Kuschelhaufen lagen. Richtig süß. Sunshine lag auf Rücken und wollte geputzt/bekrault werden, und musste sich immer wieder zurück drehen weil die Kleinen auf sie sprangen. Aber Sunshine ist zum Glück geduldig und gutmütig. :love:

      Liebe Grüße Pusteblume.

      Bilder
      • IMG_20180529_232505.jpg

        759,16 kB, 1.600×912, 10 mal angesehen
      • IMG_20180527_203358.jpg

        782,97 kB, 1.600×912, 13 mal angesehen

    • MiniGnouf schrieb:

      Schade dass man hier keine Videos hochladen kann, ich habe das Filmen mit dem Handy entdeckt und mache jetzt immer so kleine Videos von ihm
      Geht doch!

      Einfach in youtube hochladen, dann unter "Teilen" die Kode-Nummer kopieren und hier in einem Post einfügen. Aber Achtung, schauen dass das Video nicht zu viel MB hat, sonst dauert das Hochladen in youtube ewig.

      Das mit dem länger bei der Familie lassen dürfte nur gut sein (ausser für den armen Cloud, noch in der Warteschleife). Eine Familie mit Unfallwuerfe Perser hier im Forum hat sie erst nach 5 Monate freigegeben, die Kleinen :love:
      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Danke für das herzliche Willkommen, dann stell ich mich und meine Süßen mal vor :wink:

      Mein Name ist Judith und ich wohne in Stuttgart und halte seit etwa 5 Jahren persische Rennmäuse.

      Derzeit leben bei mir mein seit drei Wochen kastrierter Mäuserich Quitschebacke, seine zwei noch namenlosen Weibchen und bisher geschätzte zwölf kleine Perser.

      Die Kleinen mit etwa 2 Wochen
      [Edit Sasy: Jungtierbild mit geschlossenen Augen entfernt]

      Und heute fressen sie dem Papa als weg :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sasy ()

    • QUIIIIEEEETSCH! 8o

      Wie süß ist das denn? <3<3<3

      2x Mamas
      1x Papa/Kastrat/Quietschebacke
      Zig Perser Kinderlein (ich zähle acht)

      Die Mädels brauchen unbedingt einen Namen :P ...

      Wie wär's mit
      Jasimin und Samira?
      Habe geschaut nach Persische Mädchennamen,
      Schau mal:

      baby-vornamen.de/Sprache_und_H…/Persische_Maedchennamen/

      Dass freut mich ungemein, und es werden sicherlich viele Leute sich hier für die bunte Truppe interessieren :oops::love:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Hallo,
      Erstmal willkommen Mausis,

      So dann stell ich mal ganz frech ein paar Fragen. Woher kommen deine Perser? Sind sie mit Tieren von jemanden hier verwandt? Hast du mehrere Gruppen? Wie sieht das Gehege aus? Woher kennst du Snap und die wichtigste Frag: Gibt es bei Snap bald ein gemeinsames Essen mit Bohnensuppe? :D

      Und ich stimme Snap absolut zu Namen müssen her. :D


    • Aawww, wie herzallerliebst :love::love: , aber Snap :huh: ich zähle nur sieben kleine und einen großen Perser auf dem Foto 8| .
      Oder bin ich wieder blind :D ?

      Herzlich willkommen Mausis :2love: .

      Ich habe leeeeeeeeeiiiider auch keine Perser, aber schaue auch gerne mal hier rein und natürlich schöne Fotos von den Süüüßen :love: .

      LG von :gerbil Wutz :babyboy: // BeeGee :babyboy: // Jerry :babyboy: + Floh :babyboy::heart: und mir => großes :babygirl:
    • Vielen Dank fürdie lieben Kommentare und ich beantworte auch gerne jede Frage :2love:

      Mein Mäuserich Quitschebacke ist ursprünglich von CathymitMaus und über einen gescheiterten VG Versuch von Möhrchen (Perser Forum) bei mir gelandet. Die beiden Mamis sind von einem Züchter aus Geislingen an der Steige.

      Mein Perserheim ist ein Selbstbau für den ich damals die Dachschräge ausgebaut hab :saint:



      Derzeit nicht so ganz optisch perfekt durch das Übergangszuhause von Quitschebacke erweitert bis die Kastration wirkt. Aber dafür können ihn seine Kinder jederzeit besuchen und er kann auch seine Mädels treffen. Leider hab auch ich, wie du Pusteblume, dass Problem, das eine der Mädels ihn beim täglichen Auslauftreffen angreift :embarrassed:

      Wie lange habt ihr das Männchen nach der Kastration von den Weibchen getrennt? Der Tierarzt meinte es müssen mindestens 6 bis 8 Wochen sein!!!

    • Das Perserheim ist etwa 120x120x150 und da meine Perser mehr die Kletterer als die Buddler sind habe ich die früher vorhandenen Ebenen durch die verschiedenen Äste etc ersetzt :D

      Ja, Quitschebacke ist der Papa der kleinen und damit sie ihn besuchen können im kleinen Aquarium und er nicht so alleine während der Zwangstrennungszeit ist habe ich eine Seite des Aquas entfernt und durch ein Gitter ersetzt durch das die Kleinen gut durchpassen.

      Der Nachteil ist nur, daß sie ihm alles wegfressen  :thumbsup: Muss bei Papa besonders gut schmecken :rolleyes:

    • Hihi, das ist ja toll - ein Persersieb Trenngitter, da flitzen die Piefkes durch? Gefällt es ihnen mit dem Papa zu sein? Ärgert er sich wenn sie sein Fressen klauen? Schnuppern die Mütter die Kiddies wenn sie vom Papa Besuch zurück kommen?

      Tolles Riesengehege :thumbsup:

      Eigentlich eine super Idee, Pusteblume, könnt ihr das nicht vielleicht auch machen, damit Cloud nicht so alleine ist? Paaaatrrriiiiccckkkk :*:P:heart::heart::whistling:

      Pusteblume,
      Mausis hatte einen Post im leider ziemlich verwaisten Perserforum gemacht, und es hat sich so gar keiner gemeldet, also habe ich ihr geschrieben dass es hier im Rennmaus Forum eine Perser Abteilung gibt, die total nett ist ^^

      Bio's Bohnensuppe köchelt schon! Besuch muss sein. Vielleicht alle drei?

      Mausis,
      ist Quietschebacke die Maus, die als Jungspund Möhrchen's 6 J. altes sehr zahmes Männchen getriezt und gejagt hat? Der kam von Cathy mit Maus...damals hat mir der Opi Perser so leid getan, weil er immer auf Möhrchen's Schulter geflüchtet ist. Dafür konnte niemand was, das die VG nicht geklappt hat.

      Das ist ja toll, das er jetzt als 8 bis 12-fach Papa auftaucht :love:

      Von der 6-8 Wochen Regel habe ich auf oft gehört. Allerdings kenne ich hier 2 Fälle, wo die KGs es nicht ausgehalten (der arme Papa) und ihn 2-3 Tage danach in den Familienbund liessen, und es gab kein Nachwuchs mehr. Ohne Gewähr! ^^

      @ub-40, oh - ich habe alle Mauserls auf dem Bild als Babies gezählt, deine Augen sind viel besser als meine!

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes: