Persische Rennmäuse - Laberthread

    • *NicoleCH* schrieb:

      hier sitzt ein perserbock im tierheim. hat jemand platz für ihn?

      tierheim-andernach.de/index.html
      Ich komme aus Andernach und würde mich schon für den Perser interessieren. Allerdings habe ich bisher nur Mongolen gehalten keine Perser. Wie hält man diese Tiere am besten? Ich werde Ende Februar umziehen, die Mäuse bekommen dann ein eigenes Zimmer. Ab dann könnte ich den Perser nehmen. Da meine Mongolen schon etwas älter sind, könnte ich dann später das Zimmer komplett für den Perser nutzen. Ich hab gelesen, dass es immer besser ist ein Pärchen zu halten stimmt das? Müsste ich dem Männchen dann auch 2 Junge Tiere dazu setzen oder was würdet ihr empfehlen?

      Gibt es irgendwo eine gute Übersicht über die Haltung von Persern?

      In liebevoller Erinnerung:

      Griesu, Scooby Doo, Buffy, Sweety, Lilou, Jamie, Josie, Joan, Blacky, Bonnie, Schwabbel, Pummel, Moglie, Arwen, Eolin, Daisy, Griesu 2, Baby 1,2,3, Stuart Little, Faith, Minnie, Daria, Trinity, Sternchen, Heinrich, Darla, Lexus, Opossum1+2, Bitburger, Plüschi, Neo, Stummel, Logan, Amy, Chefchen, Pheobe, Louis, Prinzie, Sam, Püppi, Leya, Jasper, Berta, Linus, Edward, Lucy, Luke, Maya, Tiffy, Davy, Bella, Lana, Ayla, Cashi, Brenna, Moritz, Jason, Andy, Hawki, Jimmy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scooby Doo ()

    • So, meine ersten Perserjungs würden jetzt 6 Jahre werden....ihre Mama, die ich dann zuletzt auch hatte, wäre jetzt über acht..! Im Übrigen stammen so ziemlich alle Perserchen hier aus Dtl. von ihr mit ab....!

      Semira wird 4, ihr erster Sohn drei, die anderen Kinder werden im Juli zwei...Pauline und Noushi , mein Zuchtpärchen (blutsfremd!!!) werden auch im Sommer schon zwei Jahre alt und sie sind meine Hoffnung im Moment!



      Also, eigentlich gesagt, halte ich schon lange Perser...und werde es auch weiter tun!



      Gruß Evi

    • @scooby doo

      schau dich doch mal bei um. http://www.perser-forum.de und auch hier: freenet-homepage.de/annebuyken/hkm.htm

      da findest du alles was du wissen musst. perser klettern gerne und deshalb freuen sie sich über einen grossen käfig.

      wäre schön wenn du den süssen aus dem tierheim "befreien" könntest. wegen der gesellschaft für ihn.... am einfachsten klappt die vergesellschaftung mit jungtieren. die können gleichgeschlechtlich sein oder aber eine mausfrau. wenn du keinen nachwuchs wünschst dann rate ich dir zu kleinen böcken. momentan sind da aber von der jahreszeit her kaum welche zu finden. erst gegen den sommer wieder. im perserforum ist übrigens auch ein 8monate alter bock der ein zuhause sucht. perser-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=1762 ich weis ja nicht wie weit der von dir weg wäre.... vielleicht würde ja eine vergesellschaftung (trenngitter) der beiden gelingen. sicher ist das aber nicht.... vielleicht würde das leicht gehen weil die beiden alleine sind und gerne wieder gesellschaft hätten aber es kann genau so gut sein dass sie sich nicht mögen würden.... das kann man halt nicht voraus sehen. mit kleinen perserkinderchen klappts aber meistens.

      @eddi28

      bei uns in der schweiz ist es sehr schwer perser zu finden. habe meine per internet gesucht und dann muss man meistens stundenlang fahren um sie zu holen :| naja.... sie sind es mir wert!

    • Hi,



      also, meine kamen deutschlandweit...von Züchtern. Da ich Wert auf "blutsfremd" lege, war es auch immer recht schwer für meine schon vorhandenen Perser die passenden Partner zu bekommen. Ich mußte jedes Mal auch erst nachfragen, ob Elterntiere (oder Großeltern) aus dem Raum Dresden kommen. Übrigens stammen meine ersten Perser auch aus der Schweiz...sind über Dresden dann zu mir gekommen.



      Der Nachwuchs, der bei mir lebt, ist natürlich hier auch geboren. Also, die Züchterin kenne ich persönlich ganz gut *g*!



      Gruß Evi

    • Sagt mal machen Eure Perser auch so komische Geräusche? Z.B. meine machen beim Schlafen schon mal so komische Fiep-Geräusche, als ob sie träumen. :D
      Und ausserdem gibt es da auch noch ein Geräusch, dass kann man am besten mit einem Handysummen vom Vibrationsakku beschreiben....
      Dieses Geräusch hab ich noch nicht feststellen können, in welchen Situationen es gemacht wird, wenn ich nachschauen will oder es aufnehmen will, machen sie es nciht mehr. Taebodine kennt das Geräusch von ihren Tieren auch. Ist schon lustig... :whistling::D

      LG Steffi
      4 Persernasen :gerbil:gerbil:gerbil:gerbil bei Kätzchen ,Sheila + 06.02.2007, Finchen +20.01.2008, Luna +30.03.2008, Sternchen +11.04.2008, Malina +29.04.08, Frau Meier + 18.08.08, Amalia + 29.03.09, Amelia +12.04.09, Amaya + 04.06.09 im :herz: Xenia Naiyla, Finya sowie Yuki & Emi im neuen Zuhause :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steffimaus ()

    • Meine beiden Pflegemänner Bambalabambaataa und Nahasapeemapetilon sind heute in ihr neues Heim gezogen. Suuupertoll sieht es aus und die ganze Familie (inklusive anderer Tiere :D ) scheint begeistert von den neuen Hausgenossen zu sein.

      Hach, ich freu mich ja so, dass sie bei so lieben Menschen ein neues Heim haben. :love: Da kann die Action ja jetzt losgehen. :thumbsup:

      WAS IST SCHON NORMAL HIER UND WER IST HIER KRANK?
      Eisbrecher - Verrückt
      :love:
      Informationen über andere Rennmausarten
    • Ja, Steffimaus, mach dir da mal keine Sorgen...sie träumen, labern sich zwischendurch auch mal an....auf deutsch: eh, mach dich mal nicht so dick, oder... laß mich mal durch, ich muß mal *g*. Manchmal hört sich das auch an, als ob sie weinen und stöhnen. Alles ok..., wenn sie dann abends aufstehn und sich völlig normal benehmen.



      Gruß Evi

    • @Steffimaus Mein (inzwischen leider verstorbener) Odin hat mal meine Katze ange..."knurrt"
      Es war eher ein abgehackter, tiefer Ton aber er war definitiv auf die Katze bezogen. Sie war auch leicht verwirrt und irritiert. :D
      Meine beiden übrigen Perser haben dieses Geräusch bisher noch nicht von sich gegeben. Zumindest nicht, wenn ich dabei war ;)

      Mögest du in interessanten Zeiten leben :D
      (Chinesisches Sprichwort)

    • Hab mal ein paar Fragen :)

      Habt ihr mal Bilder von euren Perserbehausungen?

      Wäre so was in der Art gut für Perser? Natürlich mit Etagen usw. genütlich eingerichtet. (hoffe ihr könnt die Links sehen und kommt zu den richtigen Bildern)

      mczoo.de/oxid.php/cl/details/a…45f3b5966.27118498/lang/0



      mczoo.de/oxid.php/cl/details/a…f178dc1f0.48469135/lang/0



      Wenn man ein Pärchen hat, wie oft bekommt man da Nachwuchs. Hab gehört es ist besser wenn man ein Pärchen hält. Wie groß sind die Würfe? Muss man die Jungen von den Eltern trennen? Vermehren sich immer nur die Eltern oder die Jungtiere dann auch irgenwann untereinander? Die Zucht soll bei denen ja etwas schwieriger sein (ich will nicht züchten).

      Auslauf ja oder nein?

      In liebevoller Erinnerung:

      Griesu, Scooby Doo, Buffy, Sweety, Lilou, Jamie, Josie, Joan, Blacky, Bonnie, Schwabbel, Pummel, Moglie, Arwen, Eolin, Daisy, Griesu 2, Baby 1,2,3, Stuart Little, Faith, Minnie, Daria, Trinity, Sternchen, Heinrich, Darla, Lexus, Opossum1+2, Bitburger, Plüschi, Neo, Stummel, Logan, Amy, Chefchen, Pheobe, Louis, Prinzie, Sam, Püppi, Leya, Jasper, Berta, Linus, Edward, Lucy, Luke, Maya, Tiffy, Davy, Bella, Lana, Ayla, Cashi, Brenna, Moritz, Jason, Andy, Hawki, Jimmy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scooby Doo ()

    • Hi,



      ich bekomme leider die Bilder im Moment nicht auf...liegt sicher an meinem PC, der muckert wieder mal.



      Es ist genauso einfach zwei oder drei gleichgeschlechtige Tiere zu halten. Mit Nachwuchs ist das so ne Sache, es gibt manchmal weitaus mehr Perser als Abnehmner. Ich würde dir von daher dringend zu Tieren raten, die nur Jungs oder Mädels sind.

      Die Würfe sind von 1 bis 6 sicher möglich. Meine Semira hatte als erstes zwei Babies, das Jahr darauf fünf. Was Paulinchen dieses Jahr mir in die Hände legen wird...schaun wir mal.

      Natürlich vermehren sich die Jungtiere auch untereinander (und mit den Eltern), wenn ihre "Zeit" gekommen ist und von Inzucht würde ich dir dringend abraten!



      Auslauf brauchen sie nicht zwingend, wenn die Voliere groß genug ist. Meine Gruppen haben trotzdem jeden Abend im Flur ihren Ausgang. Es macht mir genauso Spaß sie dabei zu beobachten, wie ihnen das Klettern und Flitzen.



      Gruß Evi

    • Hallo Stefan,

      wie bereits schon in einem anderen Thread erwähnt, werden die Perser meist erst im Frühsommer geboren. Meine "mäuseln" jetzt auch erst und ob das beim ersten Mal gleich klappt...wer weiß das. Bis 16. April wirst du sicher keine Jungtiere bekommen und ob wer seine Zucht aufgibt oder ältere Tiere zur Abgabe hat, da mußt du eben immer wieder auch mal Anzeigen in div. Foren oder Tierseiten anschaun.



      Hat deine Freundin denn schon alles vorbereitet, einen entsprechend großen Käfig? Habt ihr euch über die Haltung und Ernährung dieser Tiere informiert?



      Evi