Lustige und informative Rennervideos und Geschichten...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Evelyn schrieb:

      ...,der mir wieselflink und bei jeder Gelegenheit in den Ärmel springt und dann innen am Arm entlang läuft ...
      Dieses "Ärmelkunsstück" hat meine Tochter auch geübt mit unseren kleinen Maus. Allerdings durfte sie nur bis zum Ellbogen laufen, dort hat Töchterlein mit der anderen Hand abgeriegelt. Resultat: Maus und Tochter hatten viel Spaß und ich finde nun bei den verschiedenen Pullovern und Shirts laufend "mysteriöse" kleine Löcher in der Ellbogengegend... :S
    • Grizzly schrieb:

      Dieses "Ärmelkunsstück" hat meine Tochter auch geübt mit unseren kleinen Maus.
      Meine kleine Maus (George) hat mich mittlerweile so gut dressiert dass ich jetzt als ihr Ärmelhinhalter vom Dienst fungiere und pünktlich nach der abendlichen Fütterung in meiner speziellen alten Jacke (die mit den vielen Löchern) erscheine damit sie mir noch weitere Tricks beibringen kann. Heute habe ich gelernt prompt zu reagieren wenn sie ihren Kopf erst durch eines der grösseren Löcher steckt und sich dann vollends durchzwängt. Ich glaube sie war mit mir zufrieden, denn sie hat sich anschliessend hingesetzt und kurz mit dem Schwänzchen gewedelt. :rolleyes:
    • snapcracklepop schrieb:

      sag mal, wie kommt es dass du in England bist?
      In einem anderen Leben (vor vielen Jahren) habe ich Deutschland (München) verlassen und bin nach England gezogen. Deutsch kann ich leider nur noch mit Mühe sprechen (mangels Übung). :( Schreiben geht noch so einigermassen.

      Ich finde Rennmaus.de super und möchte an dieser Stelle allen danken die mich so freundlich hier aufgenommen haben. :)
    • @Evelyn: Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man mit einigen Tricks aufpassen muß, weil klein Maus diese auch beim TA meint aufführen zu müssen.

      Fjon war ein echter Schisser ohne Ende...im wahrsten Sinne.Und wenn ich ihn rausholen mußte zum regelmäßigen Kontrollcheck oder eben bei Krankheit/Medikamentengabe, gabs genug Köttel gratis.Des weiteren ist er mir im Sitzen panisch das T-Shirt hochgeklettert bis auf die Schultern, um wieder in die Nähe des Geheges-Eingangs zu kommen.Ich habe ihn dann von da meist auch ins Gehege über den Arm laufen lassen, damit ich ihn nicht nochmals greifen mußte.
      Tja, beim TA denkt der sich, daß das bei TA auch klappt und rennt ganz panisch in ihre Richtung auf dem Untersuchungstisch (andere Mäuse rennen vor denen eher weg) und springt sie an, klettert bis auf die Schultern hoch und alles schön während sie steht und er dort panisch versucht noch irgendwelche falschen Entscheidungen zu treffen.Maus panisch, TA panisch, ich panisch!!!

      Hab den zum Glück noch rechtzeitig mir krallen können und seitdem habe ich ihm das hochklettern an mir und von der Schulter über den Arm ins Gehege rennen konsequent abgewöhnt!

      Besser war das...

      Ich bin dafür, daß man den Winterschlaf auch für Menschen einführt.

    • univers schrieb:

      Maus panisch, TA panisch, ich panisch!!!
      Ach du meine Güte (ich kann mir die Situation bildhaft vorstellen). Aber vielleicht besser dass Maus zu Mensch rennt als vielleicht vom Tisch springt.

      Ich habe festgestellt dass alle meine Mäuse immer in Panik geraten wenn man sie aus der gewohnten Umgebung entfernt, was ja eigentlich auch verständlich ist, weil sie sich ja unverhofft quasi in der Wildnis und ihrer Vorstellung nach vermutlich weit weg von ihrem Bau befinden und sie sich somit allen Fressfeinden die dort auf sie lauern schutzlos ausgeliefert sehen. Sicher kann man sie an andere Umgebungen, zB einen Auslauf, mit der Zeit gewöhnen aber auch dort waren zumindest meine immer nervös. Auch wenn zB George noch so begeistert nagend in meinen Ärmelbund vertieft ist hört er sofort damit auf wenn ich mich vom Maushaus entferne und rennt dann, genau wie dein Fjon, meinen Arm entlang in Richtung Maushaus. Er springt auch oft einfach so mal rein und gleich wieder raus, was für mich so aussieht als wolle er sich vergewissern dass es noch da ist. (?)
    • Mit einer Marinade aus Möhrchenbrei :D

      Aber ich hab mich echt gefragt, ob eine Rennmaus für eine heimische Eule anders schmeckt als eine Hausmaus ?(:oops::rot: - ist auf jeden Fall eine... ordentliche Portion :whistling:

      Man hat viel erreicht, wenn einen sein Leben an ein volles Faß erinnert und nicht an einen leeren Eimer - Hildegunst von Mythenmetz, Die Stadt der träumenden Bücher
    • ~Alea~ schrieb:

      Meine KG sagt, ich darf nicht im Garten spielen, weil ich für eine Eule ein exotischer kleiner Snack wäre.
      Das hast du vermutlich falsch verstanden, denn so eine stattliche Maus wie du es bist wäre für eine Eule bestimmt viel mehr als nur ein exotischer kleiner Snack, sondern vielmehr eine hochbegehrte Delikatesse nach der sie sich alle acht Zehen abschlecken würde, könnte sie deiner habhaft werden. 8o
    • Es ist mir so peinlich... 8|
      Ich schäme mich so... :rot:

      Vor 2 Tagen habe ich Opi Frodo und Opi Bilbo's Heizstein ausgesteckt, weil ich aus Geiz den grossen 14W Stein gegen einen Medium 10W Stein austauschen wollte.

      Jetzt komm ich endlich dazu, angespornt durch Frodo's vorwurfsvoller Blick "Mein Po ist kalt!"

      Ich tauche in meinem Rennmaus Fundus ein um einen Zoo Medium Stein zu finden...und als ich ihn einbauen wollte, hab ich gemerkt, dass der vorhandene im Käfig schon ein Medium ist!

      Liebe Opis, entschuldigt dass dieser KG Geizknigger euch 2 Tagelang die Eierwärm Funktion abgestellt hat! :2love:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes: