Weibchen besteigen sich und urinieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weibchen besteigen sich und urinieren

      hey ihr,
      ich weiß, dass es das Thema schon mehrfach gab und ich hab mich da auch durchgelesen. Aber mein Problem geht ein Stückchen weiter.
      Und zwar: Ich hab 3 Weibchen (ja ich weiß, ist nicht optimal, aber es funktioniert), Mutter mit zwei Töchtern. Die Mutter ist laut Vorbesitzerin mindestens 3 Jahre alt und die Töchter dann so 2 - 2 1/2. Jetzt rammeln sich die Mutter und eine Tochter seit ein paar Tagen und zwar gegenseitig. Ich weiß, dass das ansich normal ist und es sind sicher alles Weibchen, ich hab grad extra nochmal nachgeschaut! Aber es kann dabei meiner Meinung nach nicht um Rangordnung gehen, weil soweit ich das sehe ist die Mutter Chefin und die Tochter am niedrigsten in der Rangfolge. Aber ok, da kann ich mich vertun man sieht das ja nicht immer eindeutig. Die zweite Tochter hält sich außerdem völlig raus.
      Aber: Beim Rammeln urinieren sie und die Mutter ist schon ganz feucht am Hinterteil. Ist das auch normal? Ich kann das noch genauer beschreiben wie sie "rammeln", aber vielleicht reicht das ja so schon.
      Danke schonmal für Antworten!
      Nina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fluxus () aus folgendem Grund: jungendfreundlicheren Titel gewählt :D

    • Mamamaus kommt in die Jahre, ihre Kräfte lassen nach und die Großwesirin will nun endlich Kalif an Stelle des Kalifen werden. Normal, kann aber eskalieren - sei also noch aufmerksamer als sonst bei deinem Dreiergespann. Eigentlich ein Klassiker in Großgruppen: es geht solange gut, bis es nicht mehr gut geht (ich geb zu, das könnte auch in einem Glückskeks stehen).

    • Bemerk ich bei meiner seit heute auch, die Weibchen sind ca. 1 Jahr alt, haben das zuvor auch nie gemacht. Gerade auch nochmal nachgeschaut, ob's auch wirklich Weibchen sind. Aber wenn da ein Männchen dabei wäre, hätte schon längst Nachwuchs kommen müssen. Außerdem war das typische Paarungsverhalten nicht zu sehen. (Also Fangspiel des Männchen und Weibchens, Paarungstrommeln...)

      Würde das jetzt einfach mal so interpretieren, dass die Weibchen derzeit läufig sind und sich untereinander "helfen" wollen. Ob das jetzt richtig interpretiert ist von mir weiß ich nicht, kann ja jemand der über viele Jahre Erfahrung damit hat, mal zu dem Thema antworten.