Der ultimative Hochzeitsthread...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der ultimative Hochzeitsthread...

      ..muss jetzt her! :)
      Beim Babythread kann ich noch nicht mitreden weil es kommt ja schön eins nach dem anderen..aber wer hätte es gedacht - mein Freund hat mir einen Heiratsantrag gemacht!! :D *freu*
      Also bitte lasst eure Erfahrungen, Ideen, Tips, Tricks und vielleicht ebenso Vorfreuden sprudeln. Pannen gehören natürlich auch dazu. ;)
      Und vielleicht hat die ein oder andere von euch auch paar Spartips, da wird einem ja schwindlig bei manchen Preisen..ich sag nur Kutsche zur Stadtrundfahrt 80 Euro, für Hochzeit kommt noch eine Anfahrt mit 100 Euro hinzu.. 8| Und außerdem muss ja ein schönes Kleid her und ein funkelnder Ring und die Gästeliste wird auch immer länger..also ich bin gespannt! :)


      ---------------------------------------------

      Liste der Hochzeitstermine

      12. Mai 2017 Maus<3 (Standesamt)
      14. Juli 2017 Kasima
      30. September 2017 KuchenmitKäse
      12. Mai 2018 (geplant) Maus<3 (kirchlich)

      Dieser Beitrag wurde bereits 30 mal editiert, zuletzt von Sasy ()

    • Also erstmal Herzlichen Glückwunsch :love:

      Mein Tip: Las Vegas ... wir haben schon > 25 Hochzeiten miterlebt und hatten keine Lust auf den ganzen Stress, Familienstreit und Chaos. Dann wieder zuhause haben wir eine große Grillparty für alle Freunde und Kollegen gemacht - für 80 Leute haben wir 1.200 € bezahlt und haben das alles durch die gewünschten Geldgeschenke wieder rein gehabt. Außerdem war es ein super schöner Abend, weil es eben keiner so gezwungen fand.

      Ansonsten:
      Kleid: wenn man kein Problem hat, kann man auch gebraucht kaufen oder leihen, ansonsten viel suchen, meines hat neu nur 240 € gekostet.
      Ringe: wir haben unsere von 1-2-3Gold - die gibt es mittlerweile auch online und es funktioniert im Baukastenprinzip, also Material auswählen, Breite wählen, Steine usw... Ansonsten mal auf Hochzeitmessen schauen, da gibt es immer wieder Messeangebote (gilt auch für Kleid etc.)
      Feier:
      - nur den einladen, den man wirklich dabei haben möchte. Auch wenn Mama gerne Tante Friede mitnehmen möchte oder eben der Spruch kommt "also den Schwippschwager der Nachbarin musst du aber einladen"...
      - je nach Rahmen kann man z.B. bestimmte Getränke wie harte Alkoholika ausschließen oder selber zahlen lassen - senkt die Kosten und verhindert Totalausfälle.
      Location: viel rumfragen nach Erfahrungen, Bekannte haben in einem 3*** Messehotel geheiratet wo auch erst alle die Augenbrauen gehoben haben - aber die veranstalten solche Events außerhalb der Messezeiten um das Haus voll zu bekommen und haben für Spitzenessen (4 Gänge Buffet mit mehreren leckeren Sachen zur Auswahl) + Hochzeitstorte + Sektempfang auf der Dachterasse mit Häppchen (Bruschetta) + DJ + Saal für 65 Personen + mehrere Weine + Whiskey, Cognac, 3 Cocktails zur Auswahl alles in allem pro Person pauschal 100 € verlangt (und das ist ein super Preis). Parkplätze waren auch kostenlos da und ggf. Zimmer für die Gäste buchbar. Außerdem war es etwas außerhalb und so hat sich keiner beschwert, als wir wegen der Hitze einfach auf der Straße weitergetanzt haben...
      Leute einspannen: ist man in Vereinen oder hat einen großen Freundeskreis ruhig mal rumfragen: der eine arbeitet im Autohaus und kann ein super Cabrio besorgen, einer kennt einen Floristen für den Blumenschmuck, einer vielleicht einen Fotographen (die sich wirklich teuer) usw...Aber auch nur die nehmen, wo man sich sicher ist. Es bringt nix, wenn einen die beste Freundin frisiert und schminkt und dann sieht man aus wie Frankenstein. Blumendeko aus der Kirche kann man für die Feier wiederverwenden. Saaldeko kann man ggf. auch selber organisieren
      am Hochzeitstag sollten Braut und Bräutigam je einen an der Seite haben, der den Ablauf kennt, die Serviceleute (DJ, Foto usw.) koordinieren kann, die Leute im Zaum hält usw. Das sollten nicht unbedingt Eltern oder Geschwister sein, hält euch aber ungemein den Rücken frei
      bei dem vollen Tag (Kirche + Standesamt + Feier usw) auch mal Pausen einplanen, z.B. bei einem Sektempfang kommen die Leute auch mal ohne euch klar oder für gute Fotos braucht man Ruhe und da reichen keine 15min usw.

      Wenn ich was vergessen habe, einfach nachfragen - wie gesagt, ich war schon auf zu vielen Hochzeiten...

      Und bitte eines nicht vergessen: Es ist euer Tag - nicht der der anderen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von smurf79 ()

    • Wow danke für die vielen Tips! :)
      Und das:

      smurf79 schrieb:

      Es ist euer Tag - nicht der der anderen !!!

      ist echt mal ein wahrer Satz! Denn irgendwie will jeder bißchen mitreden, jeder will dabei sein, und das Schlimme ist: jeder meint es gut! ;)

      Zwecks Kleid bin ich schon am Suchen, meine Schmerzgrenze liegt da bei 500 Euro. Klar soll es auch DAS Kleid schlechthin sein, aber ich hab trotzdem im Hinterkopf dass ichs nur einen Tag anhab. Und leihen oder anschließend verkaufen will ichs ned..
      Haben auch schon ein paar Locations angeschaut, bei vielen kann man Kuchen selbst mitbringen und - gegen Korkgeld aber da muss man auch aufpassen - auch Sekt und Wein. Schnaps und Cocktails werden ganz gestrichen.
      Ich hab auch mal gelesen dass man nur Hochzeitsfotos machen lassen kann, und für die Feier Einwegkameras auf die Tische stellt - kommen sicher die besten Schnappschüsse dabei raus! ;)
      Und ich wage mal zu behaupten dass wir uns die besten Trauzeugen rausgesucht haben. Die haben beide selbst schonmal geheiratet und haben Kinder, das heißt Organisation und Ruhe bewahren liegt ihnen auch. ;)
      Apropos Kinder: gibt es eigentlich nur Blumenmädchen oder kann man auch Jungs zum Streuen einteilen?? Und ist es okay den Eltern selbst zu überlassen was sie den Kindern anziehen und keine gemeinsamen Kleider zu kaufen?
      Planen auch eine freie Trauung statt einer Trauung in der Kirche da gibts auch noch soviel zu planen und ich bin so aufgeregt und ich freu mich und danke nochmal für die Tips!! :wacko::D
    • Lea_R schrieb:

      Apropos Kinder: gibt es eigentlich nur Blumenmädchen oder kann man auch Jungs zum Streuen einteilen?? Und ist es okay den Eltern selbst zu überlassen was sie den Kindern anziehen und keine gemeinsamen Kleider zu kaufen?

      Naja - da ist doch schon der erste Punkt: es ist eure Hochzeit. Wenn ihr Blumenjungs haben wollte, dann habt ihr welche. Wenn die Clownskostüme anziehen sollen - dann tragen die halt welche... :whistling: Mit den Eltern kann man ja reden, z.B. ob bestimmte Farben abgestimmt werden sollen, damit die nicht in grün, lila und rosa rumhüpfen.

      Das mit den Einwegkameras (online im 10er Pack für 2,99 das Stück bestellt) haben wir auch gemacht - immer Schwund einrechnen, bei uns haben 3 Kameras gefehlt aber es waren lustige Bilder. Aber eben keine Profifotos. Aber auch da kann man mal im Bekanntenkreis schauen - vielleicht hat man ja einen qualitativ ordentlichen (!) Hobbyknipser dabei, der auch schonmal solche Bilder gemacht hat. Denn einen Berg zu knipsen ist was anderes als ein Brautpaar oder Partygäste - das hab ich selber schon oft genug erlebt, was man da alles falsch machen kann.

      Und wegen dem "eure Hochzeit" - bei mir waren 1 Tante und 1 Onkel auch nicht dabei, weil ich die in meinem Leben vielleicht 3mal persönlich gesehen habe. Bloß nicht emotional erpressen lassen (von wegen wenn der nicht kommt, dann komm ich auch nicht...) Auch das mit dem LasVegas haben meine Eltern nach einer kurzen Erklärung verstanden - und mein Papa war dann stolz wie Oskar, weil er auf der Party grillen durfte und Ihn alle mit Herr Grillmeister angesprochen und die Getränke vorbeigebracht haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smurf79 ()

    • Halli Hallo,

      unsere Hochzeit war totaaal genial! Wir sind beide schon länger aus der Kirche ausgetreten, deswegen haben wir "nur" standesamtlich geheiratet. Weil man da keinen Reis werfen durfte, wurden wir aus einem Meer aus Seifenblasen empfangen- das war wirklich schön! Abend haben wir dann gefeiert. Aber nicht traditionell sondern sehr modern. Weil wir kein Bock auf diese Brautspielchen hatten, haben wir für die Unterhaltung gesort. Wir haben ein Casino aufgebaut mit echten Croupiers. Man konnte Pokern, Black Jack oder Roulette spielen. So nach dem Motto "Wir haben das Glück in der Liebe, so haben die Gäste Glück im Spiel". Erst gabs Buffet, dann haben wir die Gäste mit dem Casiono überrascht. Ca. 2 Stunden hatten wir das Casion geöffnet, danach wurde getanzt und getrunken. War einfach super!
      Wer mal Bilder gucken möchte:
      prillies.de/media/alben/Die%20…ier/album/standesamt.html

      ~Liebe Grüße~
      Katrin

    • Das ist ja auch mal eine coole Idee! :thumbsup:

      Ich seh schon, beim Heiraten ist alles erlaubt was dem Brautpaar gefällt, das ist jetzt meine oberste Planungsregel!
      Geht bei uns schon bei der Hochzeitstorte los, wir stehen nämlich beide nicht auf so richtige Sahnebomben und mein Freund mag außerdem kein Marzipan. Und warum eine Hochzeitstorte kaufen die einem selbst nicht schmeckt? Haben da noch nicht weiter geplant, aber ich schätz es wird auf eine Marmorkuchen-Torte mit Kirschen oder so rauslaufen. :D

      Und das mit dem Weinen bei sämtlichen Hochzeitssendungen kenn ich auch..daher übernimm ich auch das Schminken selbst. Die meisten Bräute sehen immer so zugekleistert aus und wenn mir auch schon bei fremden Hochzeiten die Tränen kommen, dann ist es bei meiner eigenen erst recht für die Katz wie man so schön sagt. ;)

    • Ich würde zum Schminken noch folgenden Rat geben: Wimpern färben, da kannst du dann transparenten Mascara nehmen, hat meine Cousine so gemacht.

      Ansonsten kann man inzwischen an vielen Locations standesamtlich heiraten. Bei mir im Dorf kann man in der sehr schönen Kirche z.B. standesamtlich heiraten, was sehr cool ist.

      Ansonsten bin ich ein Heiratsmuffel. Ich würde, wenn ich denn überhaupt jemals heirate, am Strand von Key West oder so heiraten, 3 Wochen Urlaub dran hängen und gar nicht feiern. Wenn ich sehe, was meine Cousine für ihre Hochzeit gezahlt hat bzw. ihre Eltern/Schwiegereltern .. Dafür hätte man einen Kleinwagen kaufen können.

      Posting © [buntewollsocke] 2008-2010. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.

      buntewollsocke bloggt.

      Lebe wohl, Obelix!
    • buntewollsocke schrieb:

      Ansonsten bin ich ein Heiratsmuffel. Ich würde, wenn ich denn überhaupt jemals heirate, am Strand von Key West oder so heiraten, 3 Wochen Urlaub dran hängen und gar nicht feiern. Wenn ich sehe, was meine Cousine für ihre Hochzeit gezahlt hat bzw. ihre Eltern/Schwiegereltern .. Dafür hätte man einen Kleinwagen kaufen können.

      Naja, das soll man aber auch nicht unterschätzen... Wir haben für die Hochzeit in Vegas auch gut auf den Tisch gelegt weil wir eben doch keine 39,99 discount-drive-through Trauung haben wollten. So als Übersicht (Preise 2005): Kapelle (Little Church of the West) 30min (ohne Minister) ca. 300 USD (incl. Blumenstrauß, 1 Lied + 5 Fotos)/ Minister ca. 60 USD - 100 USD / Genehmigung 65 USD / Brautkleid+Anzug 350 USD / Limousine pro Stunde knapp 100 USD / Essen 4 Personen 450 USD (ok, da haben wir es uns gut gehen lassen) / Hotelzimmer 65 USD pro Nacht im MGM / Flug ca. 700 EUR pro Person (da hatten wir aber noch Gutscheine) / nachträgliche Abschrift des Heiratsregisters incl. Beglaubigung, amtliche Übersetzung (sicherheitshalber) und Zusendung nach Deutschland über einen Service nochmal ca. 300 USD. Also locker mal mindestens 1500 USD für 2 Personen ohne Flüge... (ok, noch kein Kleinwagen 8o )

      Aber immer noch entspannter als ein 100-Mann-Großkampftag...
    • Ein Tipp bzgl. Hochzeitsfotos:
      Nicht jeder, der eine gute Kamera hat, kann damit auch gute Fotos machen. Deshalb empfehle ich euch, möglichst viele Fotostudios/ Fotografen miteinander zu vergleichen. Und zwar zuerst die Fotos und dann die Preise!

      Und ich glaube, daß ihr bei eurer Planung immer folgendes im Hinterkopf behalten solltet:

      It's unwise to pay too much, but it's worse to pay too little. When you pay too much, you lose a little money — that is all. When you pay too little, you sometimes lose everything, because the thing you bought was incapable of doing the thing it was bought to do. The common law of business balance prohibits paying a little and getting a lot — it can't be done. If you deal with the lowest bidder, it is well to add something for the risk you run, and if you do that you will have enough to pay for something better.
      John Ruskin
    • Hi, auch von mir alles Gute :)

      Wir (Domsi und ich) sind heute seit genau einem Jahr verlobt und so langsam geht bei uns auch die Planung los. Termin steht zwar noch nicht genau, aber nächstes Jahr soll es dann doch irgendwann so weit. Da ich definitiv nicht am falschen Ende sparen will, richtet sich der Termin dann eher danach, wann das benötigte Geld verfügbar sein wird :D Daher bin ich momentan noch am knobeln, wieviele Leute wozu, wo und wie und überhaupt, um einen groben Überblick zu bekommen. Ist shon echt ne ganze Menge, die man da beachten muss...

    • Stefinka schrieb:


      Daher bin ich momentan noch am knobeln, wieviele Leute wozu, wo und wie und überhaupt, um einen groben Überblick zu bekommen. Ist shon echt ne ganze Menge, die man da beachten muss...



      deine listen zu dem thema find ich super :D:thumbsup:

      LG, Ariane

      Alle lieben Elvis bei Facebook

      unvergessen: Nikita, Lily, Fiby, Yoshi, Peanut, Woodstock, Daisy, Snickers, Mogli, Snoopy, Miss Speedy, Oskar, Cookie, Muffin und Knoppers

    • Huhu,

      erstmals Glückwunsch *neidischseiundhibbel* wie schööööön :)

      Also ich kenne bislang vorallem kroatische Hochzeiten, die sind halt riesengross aber alles läuft meist nach Schema X ab, was ich dabei toll finde ist das meist Live-Musik spielt. Was mir auch noch gefällt ist, dass viele Frauen selber einen Kuchen/Dessert mitbringen und man so ein richtiges Dessertbuffet hat. Weil mir gehts leider so das die meisten Torten supertoll aussehen aber mir nicht schmecken und dann kann man halt nen Kuchen, Creme, Törtchen kA was mampfen. Und viele Frauen machen sowas gerne und sind sehr stolz wenn sie ein bisschen was zur Hochzeit beitragen durften.

      Die untypischste "kroatische" Hochzeit die ich bis jetzt erlebt habe war in nem 4 Sterne Hotel. Also echt nobel, da konnte man hinfahren, Auto wurde parkiert. Sie haben nen grossen Saal gemietet mit fixer Tischordnung, auf den Tischen hatte es auch die Einwegkameras. Jeder Gast hatte auf seinem Teller ein herzförmiges Fläschchen vom Schnaps aus der Region wo mein Cousin herkommt, und ein "Geschenk" wo eine "Leipziger Lerche" (de.wikipedia.org/wiki/Leipziger_Lerche_(Geb%C3%A4ck)) da sie aus Leipzig kommt. Die Idee fand ich besonders genial und ich habe beides in meiner Wohnung aufgestellt. Es gab einen Kindertisch mit Nannys die die Kinder beschäftigten (was ich auch noch nie erlebt habe) und sonst gabs ein 3-Gänge Menü wo man immer zwischen 2 Speisen wählen konnte. Es hatte eine Tanzfläche wo ein DJ mal kroatische, mal deutsche aber auch ami-musik auflegte, da sie amerikanische Wurzeln hatte. Achja am Anfang hat ihre Schwester eine Dia-Show gezeigt, das fand ich so süss, so von der Anfangszeit, die ersten Fotos und dazu Texte was beide voneinander hielten, wie der erste Kuss war etcetera. Um Mitternacht gingen wir alle raus und liessen wie einen kleinen Lampion oder Heissluftballon steigen, der symolisierte das alle Wünsche des Brautpaars in Erfüllung gehen, es sah sehr schön aus und die Symbolik gefällt mir.


      In der Kirche bekam jeder ein kleines Säcklein mit Taschentüchern mit Brautpaar-Motiv :D und ein etwas aus Plastik, bzw. eine Plastik Hochzeitstorte die sich als Seifenblasenpustedings entpuppte, als die Trauung fertig war pusteten alle draussen, es sah genial aus.



      Ich weiss jetzt nicht ob das für dich praktisch oder hilfreich war, aber vielleicht konnte ich ja ein paar Inputs einbringen


      .oO RIP kleiner Vinci, kleiner Teco, Opa Vinley, Oma Yuna, Oma Akaya Oo.

    • Jaaa ich kann momentan von Heiratstips nicht genug bekommen! :D
      Danke euch auch für die vielen Glückwünsche! :love:
      @ Stefinka: wieviele Leute stehen denn schon auf deiner Liste?
      Bei uns warens erst 50, dann 70, und mittlerweile sind wir schon bei 80 8| Tendenz steigend.. Eine gute Idee dabei: alle Gäste in Kategorie A, B und C einzuteilen;
      A = Eltern, Geschwister + Trauzeugen - also auf jeden Fall dabei
      B = enger Freundeskreis und nahestehende Verwandte - sollen dabei sein
      C = die Personen die man gerne dabei hätte wenn noch Platz ist
      Wenn die C-Personen die A´s und B´s nicht kennen, ist auch eine Warteliste (ja klingt jetzt irgendwie blöd) eine gute Idee: wenn die ersten Einladungen verschickt sind und ein paar Absagen kommen rutschen einfach wieder welche nach. :D
      Und zu den Kosten: es heißt ja immer man bekommt auch wieder was zurück, aber ich sag immer man darf die Geldgeschenke nicht von vornherein einplanen, und ich glaub auch nicht dass dadurch mehr als die Hälfe der Kosten gedeckt werden..aber das wird schon! ;)

    • Wo man wirklich nich sparen sollte, das sind die Fotos! Ich hätte es vorher auch nicht gedacht, aber die Fotos sind das, was von der Hochzeit bleibt und man freut sich jedesmal, wenn man sie anschaut und wenn sie einem gefallen. Meine Cousine hatte beim Fotografen gespart und am Ende waren keine brauchbaren Fotos dabei. Sie haben sich schon schwer getan, ein Foto für die Dankeskarten auszuwählen, weil einfach keins so richtig gut war. Das ist dann sehr schade.

      Wichtig ist, dass ihr alles so macht, wie IHR es wollt und nicht so, wie es irgendjemand erwartet. Wir sind bie unserer Hochzeit gegen viele Barrikaden gelaufen, aber das war es wert! :D
      Hatten übrigens auch keine typische Sahne-Marzipan-Hochzeitstorte sondern eine 2-stöckige Obst- und Quark-Torte. Im Endeffekt waren alle begeistert - vor allem natürlich die Schwiegis, die zuerst mächtig rummotzen mussten, weil das ja gar nicht geht.

      Also, mein Tipp - lasst euch nix reinreden und macht es so, wies euch gefällt! Es ist EUER Tag!