Wer kann helfen??? Sammelthread zu Notfall-Rennmäusen in Kleinanzeigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soweit ich Weiß waren es erst 2Rennmäuse die sich die Person vor 7Monaten geholt hat und jetzt sind es 18 und von jedem Geschlecht was dabei.ich habe gefragt ob die Renner getrennt wurden. Nee die leben alle zusammen. Ganz schön .
      Auch ein Hinweis von mir das sie dort inzucht Tiere hat,war der Person egal.sie meinte nur ich kann alle haben mit dem Aquarium für umsonst.
      Ganz ehrlich,dafür würde ich keinen Cent bezahlen,das habe ich aber auch gesagt

    • Dann hoffe ich, dass du viele Gehege hast. Sie müssen zwar erstmal nicht alle riesig sein, aber auf jeden Fall solltest du erstmal in zwei gehege (so nen meter sollte es da schon sein) Männer und Weiber sortieren. Dann ein paar Tage beobachten um herauszufinden, ob sich welche gar nicht leiden können, wenn jetzt etwas mehr Platz ist.
      Dann gucken ob da ein paar ganz dicke weiber sind, die am besten mit einem jungen Weibchen zusammen separieren, da dort wahrscheinlich Nachwuchs ansteht und das noch mehr stresst. Ich hatte Glück und es war nur eine Maus tragend.
      Die Mädels kann man gut mit Haferflocken und Mehlwürmern päppeln, dann sind sie auch gut versorgt, wenn sie tragend sind.
      Die Jungs kannst du dann schon vermitteln. Bei den Mädels solltest du ca. 5 Wochen warten, um sicher zu gehen, dass du keine tragenden Tiere vermittelst und die neuen Besitzer gleich wieder so ein Problem haben.

      Janine

      - Notnager e. V. -
    • Ja genau, das habe ich mir auch gedacht. Das empfand ich dann wirklich als grausam.ich warte jetzt nur noch auf eine Antwort.
      Damit ich Weiß wo genau die Tiere wohnen und dann hole ich sie da raus.ich habe zwar keinen platz für soviel aber zum Geschlechter trennen wird es wohl reichen. Sie werden dann leider auch nicht unbedingt in größeres Heimen unter kommen,aber ich denke mal besser als nichts
      ich hab nur eine kleine zwei Zimmer Wohnung und habe hier selber zwei Terrarien stehen. Wegen Käfig mache ich mir keinen kopf.hab hier noch welche und kann auch schnell an welche ran kommen.nur halt keine großen.aber für eine kurze Zeit zur überbrückung gehts ja

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ness12 ()

    • Hm ... Gut ein so gutes Experte bei Rennmäusen bin ich jetzt auch nicht,habe zwar selber welche,aber so die Erfahrung auch nicht.Vorallem nicht wenn eines der Mäuse schwanger sein sollte ;)
      Komisch nur das ich keine Antwort mehr bekomme,aber ab
      warten

    • Hm irgendwie kommt mir das ganze merkwürdig vor. Jetzt kann sie die Renner erst in zwei Wochen abgeben, da ihre Freundin zwei davon haben will und diese erst in zwei Wochen auf nehmen kann. Ich hab gesagt das die Freundin dann doch auf gleich geschlechtliche nehmen Soll und sei die Tiere ja vor erst bei sich lassen kann und sie doch bitte den Tieren zu liebe handeln Soll.

    • bei menschen die so verantwortungslos mit tieren umgehen brauchst du (meiner meinung nach) weder ehrlichkeit noch seriösität erwarten. ich würde wirklich versuchen die tiere so schnell wie möglich da raus zu holen. mit jedem tag an dem männchen und weibchen zusammensitzen gibt es nur noch mehr nachwuchs. und glaub mir es ist nicht einfach so viele mäuse zu vemitteln. je mehr desto schwerer findest du ausreichend gute plätze.

      hoffe die halter lassen mit sich reden und du kannst die süßen bald rausholen.

      wünsch dir dabei alles gute!

      lg

    • So ihr lieben,

      ich habe mich entschlossen das Tierheim mit dazu zuholen. Da es sich um mehr als 18 Rennmäuse handelt und beim besten willen kann ich nicht so viele Tiere bei mir unterbringen. Das Tierheim, würde die Rennmäuse dort rausholen, sobald ich den Namen der Person habe, die Adresse ist vorhanden nur da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt, ist es ohne Namen recht blöd. Dort wird auch sofort vor Ort eine Tierärztin hin geschickt die die Tiere untersucht und auch gleich trennt.

      Drückt mir bitte die daumen, das es heute noch klappt.

    • Hast du die Besitzerin darüber informiert, dass du das Tierheim direkt mitbringen möchtest? Deine Hilfe in allen Ehren, aber wäre ich ein überforderter Rennmausbesitzer und evt. sogar noch minderjährig würde ich dir die Tür vor der Nase wieder zuschlagen. Vielleicht möchte sie die Mäuse auch in guten Privathänden wissen und nicht im Tierheim. Wenn man nix von der Halterin weiß, finde ich es anmaßend, von fehlender Seriösität und Ehrlichkeit sowie von Verantwortungslosigkeit zu sprechen X( Oder weißt du noch mehr über die genauen Umstände?

      :heart: Hiko & Hero :heart:
      *31.10.10 - 10.08.13/05.04.2014*
    • Pumba schrieb:

      Hast du die Besitzerin darüber informiert, dass du das Tierheim direkt mitbringen möchtest? Deine Hilfe in allen Ehren, aber wäre ich ein überforderter Rennmausbesitzer und evt. sogar noch minderjährig würde ich dir die Tür vor der Nase wieder zuschlagen. Vielleicht möchte sie die Mäuse auch in guten Privathänden wissen und nicht im Tierheim. Wenn man nix von der Halterin weiß, finde ich es anmaßend, von fehlender Seriösität und Ehrlichkeit sowie von Verantwortungslosigkeit zu sprechen X( Oder weißt du noch mehr über die genauen Umstände?
      unterschreib :)
    • Nein,der junge Mann,der eigentlich alt genug sein müsste, um zu wissen was er dort macht Weiß nichts davon.der TierSchutz wird dort allein hin gehen.
      Und das hat nichts von meiner Seite aus mit verantwortungslosigkeit zu tun. Wenn mir der Besitzer erzählt das alle Geschlechter vertreten sind und es ihn nicht interessiert wie man solche Tiere richtig hält auch nach mehrfachen schreiben das er die Tiere doch bitte trennen Soll und er dort inzucht zulässt, gehört es sich das solch einem Menschen die Tiere weg genommen werden.ich bleibe mit dem Tierheim in Kontakt,und werde mit nach pflegestellen sowie nach endPlätzen für die Renner suchen, auch ich selber werde hier noch welche auf nehmen.
      Deshalb verstehe ich nicht was an meinem handeln falsch sein Soll.zumal ich nicht mal so viel Geld hätte um 18 Rennmäuse und noch mehr Tierärztlich
      versorgen zu lassen und da ich mir nicht anders zu helfen wusste, habe ich das Tierheim informiert,die sich selber mit Rennmäusen auskennen, habe lange mit der Leiterin gesprochen und sie war fassungslos,nachdem ich ihr gesagt habe war ich von dem Besitzer Weiß.
      Den Besitzer interessiert es nicht und nach Überforderung hörte sich das auch nicht an.ihm sind sie so vermute ich zu teuer gewesen und zu viele.
      Den jeder Weiß wenn da plötzlich junge sind das da etwas nicht stimmt. Auch seine Rennmäuse die er sich angeschafft hat sind dabei.er könnte mir nicht mal sagen wie alt die Tiere sind und da kommt mir keiner überfordert vor.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ness12 ()

    • Ich denke auch nicht, dass ness12 hier falsch handelt, im Gegenteil sie tut genau das richtige. Allein die Aussage, dass 18 Mäuse gemischten Geschlechts in einem 60er Becken hausen müssen, dazu noch die Abgabe um 2 Wochen verzögert wird, weil eine Bekannte / Bekannter 2 Mäuse haben will, reichen mir aus um den Tierschutz einzuschalten. Der / Die Bekannte, kann immer noch 2 Mäuse haben, aber dann auch sichergestellt, dass es 2 gleichgeschlechtliche sind, um der Vermehrung Einhalt zu bieten.

      Liebe Grüße
      Madeleine
    • Naja das ist es eben. Ich habe ihm auch gesagt das seine bekannte zwei Mäuse haben kann wenn dann aber nur gleich geschlechtliche.
      Ausserdem man muss sich mal vor Augenhalten, 18 Rennmäuse in solch einem Becken. Dazu evtl. Oder anders gesagt mit einer hohen Wahrscheinlichkeit sind noch mehrere trächtige Renner dabei. Sowas ist Tierquälerei.
      Wenn andere bei sowas weg gucken können bitte, ich kanns nicht. Blöd gesagt Wenns Futtertiere wären nun gut,so ist die Natur,dann würde ich nichts machen,aber nicht bei sowas, da muss man doch eingreifen