Zweiter Versuch gescheitert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zweiter Versuch gescheitert

      Hallo,

      nun, ich habe heute zum zweiten Mal versucht meine Jungs wieder zu vergesellschaften.

      Angefangen hatte es ja dass ich im August vor einem Jahr drei Jungs gekauft habe. Da waren die drei Brüder ca. 4 Monate alt. Tja im April hats dann gescheppert, mein Merlin wurde ziemlich schwer gebissen (Halsbereich) und ich habe getrennt. Merlin hat bei einer ganz netten Züchterin einen neuen Partner bekommen, klein Mogli. Die beiden haben sich sofort verstanden, alles lief super, bis jetzt vor ca. vier Wochen der Kleine den Aufstand geprobt hat. Ich stand morgens auf und er jagte Merlin durch den Käfig, Merlin blutete am Hintern und am Schwanz. Da ich in die Arbeit musste habe ich beide getrennt.
      Gut, alles nicht so schlimm, eine Woche Trenngitter mit einmal täglich Seite tauschen, die zwei saßen am Gitter, schnüffelten, waren sehr nett miteinander. Also habe ich mit telefonischer Unterstützung die VG versucht, anfangs lief es gut, nach knapp 3 Stunden haben die zwei sich immer wieder geknäult, Merlin trug tiefe Bisswunden am Schwanz und an einer Zehe davon. Also wieder getrennt.... Diesmal hab ich dann am Gitter kurz gesehen, wie es aussieht, wenn einer echt sauer ist. Das hatte sich nach einer Stunde gelegt und Klein Mogli war wieder zuckersüß. Ich war dann beim TA, die WUnde am Schwanz von Merlin ist sehr tief gewesen, es war nicht klar ob der Schwanz bleibt. Aber wir habens geschafft.
      Also sassen die beiden jetzt zwei weitere Wochen am Gitter, netter Kontakt am Gitter, es wurde im anderen Nest geschlafen, alles easy... dachte ich, die letzte Woche hab ich zweimal täglich die Seiten getauscht. Dann nachdem am WE die Wunden abgeheilt waren, hab ich heute Versuch 2 unternommen, Gitter gedreht, die beiden haben sich beschnüffelt, sind dann auf eine Seite, ich hab das Gitter geschlossen, sie sollen ja auf einer Seite sein. Tja nach zwei Minuten kams wieder zum Knäul, Merlin hat kurz mal durchgegriffen, dann ein paar Minuten Ruhe und dann wieder, tja der kleine Terrorist hat wieder zugebissen, drei Bisse, einer wieder an der alten Wunde am Schwanz... da hab ich dann getrennt...
      Tja nun bin ich am Ende mit meinem Latein. Merlin guckt immer wieder am Gitter, ich denke er hätte schon gern Kontakt. Der Kleine ist noch etwas auf Krawall gebürstet allerdings nicht schlimm. Ich habe jetzt unten eine Pappe drin, dass sie sich nicht sehen müssen.
      So jetzt habe ich hier zwei Becken stehen, und ein drittes zwar schon da (es ist ein 120er was die zwei hätten eigentlich kriegen sollen, allerdings muss das WoZi umgebaut werden und es hat noch keinen Deckel. Aber mein Mann möchte keine drei Aquas hier stehen haben. Also siehts momentan so aus, als müsse einer ausziehen.
      Jetzt meine Frage: Kann Merlin überhaupt dauerhaft einen Partner haben? Irgendwie ist er nicht in der Lage dem Kleinen zu erklären dass er Boss bleibt. Er gibt aber wohl auch nicht nach, sonst würds ja net zum Streit kommen.
      Ist es vielleicht für ihn besser wenn er alleinbleibt? Alle halbe Jahr so zusammengebissen werden ist ja auch nicht der Knaller. Ich hoffe dass mein Mann sich noch umstimmen lässt und alle bleiben können...
      wie wäre es wenn Mogli einen neuen Partner bekäme und wir für MErlin mit Gitter was abtrennen würden. Dann hätte er Kontakt zu andren durch Gitter?

      Ich weiss einfach grad nicht mehr weiter. Ich will ja nicht dass er immer wieder Schmerzen hat. Er beisst allerdings nicht, der Kleine ist unversehrt...

      was meint Ihr (sorry, viel zu lesen...) :S

      LG Manu

    • Warum sollte der Gebissene nicht wieder vergesellschaftet werden können? Nur weil der "Beißer" (klingt böser, als es hier jetzt gemeint ist) auf Krawall ist, heißt das doch nicht, dass der Gebissene nicht vergesellschaftbar wäre. Die Frage müsste man eher beim Beißer stellen, wobei ich mir denke, dass die beiden einfach nicht zusammenpassen und andere Partner das Problem beheben.

      Ein Kontakt durch's Gitter ist eine ganz schlechte Idee: Renner, die nicht zusammenleben, sind Feinde und sollten den anderen nicht begegnen müssen. Die neue Gemeinschaft kann darunter auch leiden und sich zerstreiten, weil immer der Feindesgeruch vor der Nase ist.

      Liebe Grüße von Lionne - mit Malo und Kuro (*06.03.2019)
    • na weisst Du Merlin hat jetzt schon zweimal tiefe Bisswunden einstecken müssen... daher stellt sich mir die Frage, was jetzt? wieder ein Jungtier dass dann in der Flegelphase versucht den Rang zu kriegen und er wieder sowas durchmachen muss?

      Er tut mir einfach nur furchtbar leid... tja ein paar Tage am Gitter müssen sie jetzt leider aushalten, sie schnüffeln ja auch wieder ganz nett.. ich kann ja nu keinen Gitterdeckel aus dem Ärmel schütteln....

      LG Manu

    • Ich bewerte das jetzt mal aus dem Blauen heraus:

      1) Bei drei gleichaltrigen Tieren war es im Grunde vorherzusehen, dass es krachen wird.

      2) Bei Mogli war's vielleicht einfach nur die falsche Chemie ...

      Ein paar Tage am Gitter sind kein Problem. Nur eine dauerhafte Haltung am Trenngitter mit dem Feind ist nicht gut.

      Liebe Grüße von Lionne - mit Malo und Kuro (*06.03.2019)
    • Aber es hat ja seit Ende Mai bis jetzt gut funtkioniert... das macht mich so stutzig mit Mogli, die haben gekuschelt, zusammen geschlafen, wenn Merlin im Laufrad gelaufen ist sass der Kleine auf der Bodenplatte daneben so dass ich schon immer Angst hatte er wird eingeklemmt, dann haben sie sich immer total nett abgewechselt... und dann kommt der Kleine in die Pubertät und plötzlich gehts nimmer? Ach was ist das kompliziert....

      und ja ich hatte bei den drei Brüdern immer im Hinterkopf dass es krachen kann... deswegen stand das zweite Aqua immer in der Warteschleife...

      Tja nu sitz ich hier und grüble was ich tun könnte...

      Sollte Merlin einen älteren Partner bekommen, der das Sagen hat, damit er nicht mehr in diese Zwickmühle kommt? Mir tut es auch leid wenn er allein ist, aber nochmal ne Beisserei? Da krieg ich die Krise... und Mogli, ich liebe diesen kleinen (sorry) Arsch.... und wenn ich meinen Mann nicht erweichen kann muss einer gehn... Himmel....

      LG Manu