Und leider doch wieder: Streit in 3'er Gruppe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und leider doch wieder: Streit in 3'er Gruppe

      Hallo liebe Community,

      ich brauche leider wieder mal eure Hilfe. Nachdem ich schon öfter Zoff in meinen Rennmausgruppen hatte, war es im letzten Jahr zum Glück friedlich. Meine 2'er Gruppe mit Shadow und Sirius ist stabil, worüber ich natürlich nach der schwierigen Zeit mit Shadow sehr froh bin :) .

      Kurz vor Weihnachten gab es aber leider Zoff in meiner 3'er Gruppe :( .

      Am Besten fange ich erstmal mit dem Fragebogen an:

      1. Wie viele Tiere sind es? 3
      2. Wie alt sind sie? Cloud (Papa) 2 Jahre und 2 Monate, Collin und Barney (Söhne) beide 1 Jahr und 4 1/2 Monate
      3. Welches Geschlecht haben sie? alles Männchen
      4. Wer hat sich mit wem gestritten, gab es Unbeteiligte? Collin fängt meist an, jagt Cloud und Barney, woraufhin diese sich dann ebenfalls "in die Haare kriegen"
      5. Wie sah es aus (Rangeleien, Knäulen, Jagen etc.)? Erst jagen, teilweise boxen, dann Biss am Ohr von Cloud
      6. Gab es Verletzungen? Wenn ja bei wem, wo und wie schwer? ja, Cloud hat eine kleine blutende Wunde am linken Ohr, Barney und Collin sind unverletzt
      7. Wie groß ist das Aqua/Terra/der Käfig? 100x40x40cm mit Aufsatz in den gleichen Maßen
      8. Wie lang ist der Streit her? Erste Anzeichen schon vor Weihnachten, Beißerei vor ca. 30 Minuten
      9. Wo sind die Tiere jetzt? Wurden sie getrennt? Wenn ja, wer ist jeweils zusammen? Alle 3 momentan im geteilten Aqua. Collin allein auf der einen Seite, Barney und Cloud zusammen auf der Anderen.
      10. Schlafen/schliefen die Rennmäuse in einem gemeinsamen Nest? ja
      11. Dürfen alle Tiere an Futter und Wasser, in alle Häuschen, Röhren oder andere Einrichtungsgegenstände? ja
      12. Gab es Auslauf? nein
      13. Wurden neue Einrichtungsgegenstände gegeben? nein
      14. Wurde kürzlich saubergemacht und die komplette Einstreu ersetzt? saubergemacht ja, aber nur ein Teil der Streu ersetzt.

      Zu genaueren Erläuterung des Geschehens, hier nochmal die ausführliche "Geschichte":

      Cloud hatte vor Weihnachten eine kleine Wunde am Ohr, ich konnte vorher jedoch nichts Auffälliges erkennen, so dass ich annahm er hätte sich im Aqua irgendwo weh getan. Der TA meinte allerdings es sähe nach Bissverletzung aus, weshalb ich die Gruppe genauer beobachtete. Ich bemerkte ein paar Tage später Unruhe - Collin fing immer wieder an zu "stänkern", jagte Cloud und dann auch seinen Bruder Barney. Beißereien gab es aber keine. Über Weihnachten waren sie dann in einer kleineren Behausung (80x50cm) in Pflege, wo es wieder friedlich zuging :huh: . Vor ein paar Tagen habe ich dann das Gehege gesäubert, einen Großteil der Streu aber drin belassen und die Gruppe zurück gesetzt. Daraufhin ging der Zoff wieder los - Collin fing an zu jagen und schlussendlich hatten sich alle 3 mehr oder weniger in der Wolle, jagten und boxten sich.
      Also alle Einrichtung raus, Aqua auf die Hälfte verkleinert - währenddessen die Jungs in die Transportbox verfrachtet - alles wieder friedlich :huh: . Ich dachte gut, jetzt kriegen sie sich vielleicht doch wieder ein - täglich ein bissel vergrößert und heute abend gings auf ca. 70x40cm wieder los und plötzlich hatte Cloud ne kleine blutende Bisswunde am Ohr. Weil wieder Collin angefangen hat, nehme ich an, dass auch er der Verursacher der Bisswunde war. Ich habe gleich das Aqua geteilt, ihn erstmal auf die andere Seite gesetzt und Clouds Wunde versorgt. Auf seiner Seite randaliert Collin jetzt rum, während die anderen Beiden eher gemäßigt wirken.

      Ich weiß, dass man eigentlich den Gebissenen raus nimmt, aber da Collin eigentlich fast immer angefangen hat und sowohl Cloud, als dann auch Barney getriezt hat, habe ich mich für diese Trennungsvariante entschieden. Auch denke ich, dass Cloud als eigentlicher Chef und Barney als ruhiges "Schlusslicht" eher die Chance auf eine stabile Gruppe haben. Was meint ihr dazu? Ich hab sie deshalb auch noch nicht ganz getrennt, damit ich die Trennung notfalls vielleicht nochmal korrigieren kann.

      Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Collin ganz raus nehmen? Oder erstmal abwarten, ob Cloud und Barney ruhig bleiben um notfalls nochmal "umsortieren" zu können?

      Von Collin werde ich mich dann wohl oder übel trennen müssen, auch wenn ich ihn von klein auf in mein Herz geschlossen habe ;( , denn ich kann und will nicht nochmal eine 3. Gruppe aufmachen, weil wir dieses Jahr mit Hausbau und eigenem Nachwuchs genug andere Baustellen haben.

      Also für mich steht jedenfalls fest: nur noch 2'er Gruppen - alles Andere ist mir einfach zu nervenaufreibend :S !

      Viele Grüße
      Galatea

    • hey,
      Wenn du sie jetzt schon mal zusammen hast, würd ich nicht nochmal umsortieren. Ich würde aber nicht den Mobber und den Gemobbten zusammen lassen. Wenn deine Konstellation so klappt,würde ich es erstmal so lassen. Meist sind Tiere in einer 3er Gruppe aggressiv,aber mit nur einem Partner eher friedlich .
      ich würde auch nie eine 3er Gruppe aufmachen,aber jetzt weißt du es ja besser. es kann gut gehen,muss es aber nicht :)
      Liebe Grüße
      Rebeca

      Vegetarier sind grausam! Ich meine, ein Schwein kann ja wegrennen, aber so ein Salat?

    • Liebe Rebecca,

      danke für deine Antwort. Momentan scheint es bei den 2'en friedlich zu sein, sie fressen und knabbern und haben sich auch schon geputzt. Collin "wütet" dafür auf der anderen Seite immer noch. Ich weiß nicht, ob das jetzt falsch rüberkam, aber es sind nicht "Mobber" und "Gemobbter" zusammen :huh: , sondern Papa und der eher unbeteiligte und ruhige Sohn. Der "Mobber" ist draußen bzw. auf der anderen Seite. Oder meinst du damit, dass ich sie besser komplett voneinander trennen soll?

      Ich vermute ja, dass Collin den Chefposten übernehmen wollte und Cloud das aber nicht zugelassen hat. Soweit ich das überblicken kann, war die Rangordnung bisher wohl Cloud (Chef), Collin (2.er), Barney (3.er), weshalb es mir auch sinnvoll erscheint den Chef mit seinem ruhigeren Sohn zusammen zu lassen.

    • Ja , das hab ich schon verstanden.
      Ich würde den übrigen aus dem Käfig nehmen,dass bedeutet für beide Parteien nur Stress !
      Die Konstellation klappt doch mit 3en sowieso nicht und das sich die 2 ernsthaft prügeln. ist aus meiner Sicht gering. Ich würde sie aber nur Schritt für Schritt an den großen Käfig gewöhnen,da sonst wieder Rangkämpfe entstehen könnten.
      Liebe Grüße
      Rebeca

      Vegetarier sind grausam! Ich meine, ein Schwein kann ja wegrennen, aber so ein Salat?

    • Collin hat jetzt sein eigenes Reich und es scheint ihm soweit gut zu gehen. Auch die beiden anderen Jungs wirken zum Glück friedlich. Das Gehege werde ich natürlich trotzdem nur langsam vergrößern und mit der Einrichtung vorsichtig sein. Möchte ja wenigstens die Beiden noch behalten!

      Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass ich ein schönes neues Zuhause für meinen kleinen Kohlischecken finde - werd ihn sicher sehr vermissen ;( .