Shaws: Laberthread

    • Oh nein, nicht auch die Ivy :_(

      Das tut mir für dich und Ivylein so arg leid.
      Jetzt gibt es nur Ping, Pong und Nusspli. Tulpe's Mia ist glaub ich sehr ähnlich gestorben - knackende Atem Geräusche, schneller Abbau. Und das mit den Zähnen scheint fast schon Programm zu sein bei den Shaws, leider ;( ...

      Jetzt kontrolliere ich fast täglich Pong's Zähne, das mag er gar nicht - aber muss da durch. Habe entdeckt, wenn ich ihn mir schnappe strampelt er 3 Sekunden wie wild, und dann überlässt er sich sichtlich seinem Schicksal und bleibt ganz ruhig während ich Zähne und DD inspiziere.
      Zähne sind top, aber an der DD ist ab und zu ein klitzekleines Knubbelchen zu spüren, das kommt und geht.

      Pong wird im Juni 3, wie Ping auch. Hoffe er schafft es bis dahin. Er ist gemütlicher, schreckhafter, und noch lethargischer geworden, aber es geht ihm ganz gut. Kraulen ist immer noch hoch angesetzt, aber die Abend-Spiele mag er gerade nicht so sehr.

      Pong ist am liebsten in seinem Käfig und daddelt da vor sich hin ^^

      Hier im Bild hat er das typische "eingekugelt geschlafen Frisur" auf der Stirn :love:



      Will denn keiner von Tramp74 noch Shaws adoptieren :babyboy: ???

      Das sind doch sooo tolle Renner, und sooo liebevoll <3<3<3 .

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Gleich geht's los zum Tierarzt mit Nusspli und Ping. Nusspli hat leider einen auffällig dicken Bauch und Ping muss mal wieder zum Zähne kürzen.

      Nusspli hat seit längerem einen Dickeren Bauch. Ich dachte, es liegt daran, dass meine Mutter ihr viele Mehlwürmer gegeben hat, als ich im Krankenhaus war und sie einfach etwas zugenommen hat, aber meine Mutter meinte vorhin, dass sie sich aufgebläht anfühlt. Sie hat 20g zugenommen und wiegt jetzt ca 150g. Ihr Bauch fühlt sich ganz weich an. Sie frisst normal und verhält sich normal.
      Ich habe bei sowas immer gleich schiss, weil mehrere Meerschweinchen bei mir schon an aufgasungen gestorben sind.
      Das seltsame ist, dass der Bauch weich ist...

    • Also die Tierärztin meinte, das es wahrscheinlich Gas/Schaum im Darm ist. Sie hat keine Verhärtung gespürt und für wassereinlagerungen ist sie zu agil und der Bauch zu weich. Sie bekommt jetzt drei mal täglich Dimeticon und ich habe ihr noch Sab simplex aus der Apotheke geholt :). Wenn es nach einer Woche nicht besser geworden ist, soll ich nochmal kommen, da wird dann ein Röntgenbild gemacht. Die kleine ist absolut nachtaktiv also heißt es jetzt für mich nachts aufstehen, damit sie ihr Mittelchen auch drei mal bekommt, aber dass mache ich gerne für die kleine <3

    • Wie geht es Nusspli? Vielleicht hat sie nur ein Winter oder Alterspeckchen zugelegt? Hoffe ich sehr. Pong ist auch ein ganz schöner Brummer, immer gewesen - morgen wiege ich ihn mal ^^

      Sag mal, warum muss Ping zum Zähne kürzen wenn er gar keine hat? ?(
      Oder sind nur die oberen 2 rausgefallen, und die unteren Pendants müssen gekürzt werden damit sie nicht ins unermessliche wachsen?

      Hoffe es geht dir und dein Shawlein wieder gut und Grüße von Pongerich 8o

      Der darf ab und zu Kuchen oder Semmelkrümel vom Schreibtisch wegputzen, da hinterlässt der Gute mir immer etwas im Austausch - Köttel und Pipi ist vermutlich für Maus und Co. ein kostbarestes Geschenk! :D

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Pong wiegt 144g, gar nicht sooo viel.

      Er frisst wenig, und am liebsten von der Hand. Sesamkörnchen füttert er während dem kraulen (oder eher kraulen wärend dem futtern) super gerne, streue ich sie im Käfig rührt er sie nicht an..

      Diese Shaws :heart:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von snapcracklepop ()

    • Nusspli geht es wieder gut Sie hat 30g abgenommen und hat somit wieder normalgewicht... :)

      Ping sind nur die oberen Zähne ausgefallen ;)

      Kuchen ist doch nicht so gesund, oder? :rot: Nicht das er auch noch zahnprobleme oder ähnliches bekommt...

      Ich habe auch mal sesamkernchen gekauft. Mal sehen ob es die Mäuschen mögen ^^

      144g ist wirklich nicht viel. Ping wiegt ungefähr 175g :D

      Hat dein Pong eigentlich ein Heizstein Oder ähnliches? Mir ist bei Ping aufgefallen, das ihm in letzter Zeit häufig kalt war, was vielleicht am alter liegt. Jetzt hat er eine heizmatte und liebt sie :love:

    • 175g! Das ist ja Kampfgewicht :D
      Auf deine Fotos sieht er gar nicht so dick aus :P
      Die Shaws sind ja von natur aus recht bullig gebaut, das finde ich auch total süß.

      Dann war es be Nusspli doch wohl die extra Mehlis während der Urlaubsvertretung... :lecker:

      Ja natürlich ist Kuchen nicht gut, aber Pong ist ein Schleckermäulchen - habe ich entdeckt als er meine Ritter Sport Tafel verschleppen wollte vor einiger Zeit - da war er ganz gierig. Seitdem kriegt er ganz selten, so alle 3 Monate einmal Kuchenkrümelchen oder darf 1-2 mal von meiner Schokolade nagen. Und seinen Zähnen geht es super, ist wohl genetische bedingt und er hat da einfach Glück gehabt :thumbsup:

      Pong hatte ein Paar Monate lang einen Heistein (Zoo med), sass aber nie darauf. Er bevorzugt glatte, kühle Flächen - dafür hat er eine Keramikfliese im Käfig, da döst er gerne vor sich hin. Und pullert fleissig darauf. Ich könnte es aber nochmal probieren, da manche Mauserls im Alter ihre betagten Knochen gerne wärmen.
      Pong ist auch nie in seinem Rad gelaufen, also kam das auch raus aus dem Käfig.
      Wie gesagt, Pong war noch nie aktiv, ich habe ihn nie rumsausen oder buddeln sehen, auch selten nagen. Alles in slow motion halt :D

      Korkröhren nagen in slow motion

      Pong geht durch eine tolle Anhänglichkeitsphase - er tigert richtig im Käfig rum, lasse ich ihn raus, schiesst er zum Mauspad und erwartet seine Sesamkörnchen von der Hand. Beim kraulen schläft er dann auf meiner Hand ein, wacht dann alle paar Sekunden auf und mümmelt ein bischen, dann wieder dösen - soooo süß...



      Auch lässt er sich hochheben in der Hand und auf dem Arm nehmen, was er bis jetzt noch nie machen lies:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Neu

      Leider sieht es aus als ob Pong sich seinem Lebensende nähert... ;(

      Er lässt sich so gut wie gar nicht mehr blicken, frisst und köttelt viel weniger...als ob er sich körperlich schon zurückgezogen hat zum sterben. Man sieht an seinen Flanken das er schnell atmet. Schmerzen scheint er keine zu haben.

      Der TA konnte nichts wirklich feststellen - keine sichtbare oder ertastbare Tumore, Zähne gut, sonst alles eigentlich OK. In der Hand ist er noch wuselig, will aber sofort wieder in seinem Käfig ins Nest. Er schläft fast nur noch...

      Gestern habe ich ihn rausgekramt aus seinem Riesennest, und sah er besteht fast nur aus Glubschaugen und Haut und Knochen. Da Shaws generell "breit" gebaut sind und ein schönes dickes Fellchen haben, ist das nicht sofort aufgefallen - nur als ich ihn genau inspiziert habe konnte ich die Hüftknochen plötzlich fühlen. Mein Dickerchen :_( ...er wollte auch keine Leckerli essen, zum ersten Mal im Leben...

      Kann sein dass die Shaws von dieser Linie nicht die Langlebigsten sind.
      Mia und ? sind schon mit ca. 2 Jahre gestorben, an Atemswegproblemen (Tulpe, stimmt's?)
      Ping hat keine oberen Zähnchen mehr...

      Pong würde im Juni 3 werden. Dies schien auch das Durchschnittsalter in England zu sein, laut meiner Recherche. Da war Ivy mit ihren 4,5 Jahren eine Methusalin.

      Mein Pongerich ;(

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Neu

      Oh nein, Schwitzer ;(

      Ivy war mein Vorbild...nur 2,5 Jahre alt...wie die Shaw Ladies von Tulpe...

      Das ist nicht gut.

      Ich muss mal die alten Logs durchschauen,
      ich bilde mir ein dass irgendein Shaw hier 4,5 Jahre alt geworden ist ?(;(;(

      Danke Viviane, ub-40, Schwitzer, Gonzales8, eure Worte tun gut <3

      Ich häufe Sesamkörnchen, Mehlis, SBKs und Mandelplättchen auf sein Esstisch, aber es verschwindet fast nichts ;(

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Neu

      @snap Meine Lucy war es, die viereinhalb Jahre alt geworden ist. Eingeschläfert werden musste sie schließlich aufgrund eines vermutl. tumorösen Geschehens, bis dahin war sie nicht krank.
      Lucy stammte allerdings aus keiner der hier bekannten Shaw-Linien, sie war ursprünglich von der Zooladenmitarbeiter auf irgendeiner Großmesse gekauft worden. Woher sie also ursprünglich stammt, kann absolut nicht gesagt werden - leider.

      Für deinen Pong drück ich die Daumen!

      LG
      Sophie





    • Neu

      Ich war ja länger nicht zu Hause und daher hier auch wenig und habe erst jetzt von Inys Tod gelesen - mein Beileid, Andrea!

      Das es Nusspli wieder gut geht hört sich toll an! ^^ Scheit ja jetzt deutlich mehr zu wiegen als noch bei der Vorbesitzerin. ;)

      aber Pong tut mir leid, wenn er jetzt schon abbaut musst du damit rechnen, dass es bald mit ihm zuende geht. Manchmal geht es echt schnell. :|

      Mia hatte Atemprobleme, zunächst mit gut 1,5 Jahren eine Erkältung, die sie mit AB losgeworden ist. Aber die Atemprobleme blieben leider.
      Diva hatte wohl was mit dem Kehlkopf, ihr ging es ja zuletzt immer sehr viel besser, wenn ich sie am Hals massiert hatte. Letztlich hat ihr kleines Herzchen nach vier Wochen, wo sie nicht mehr laufradeln wollte/konnte, wohl einfach nicht mehr mitgemacht. :pinch:

      Nachdem mir am Montag leider meine ältere Mongolin Sunny gestorben ist, sie hatte auch was mit der Lunge, frage ich mich ja schon, was ich noch verbessern kann.
      Aber im Mai werde ich wohl ein kleines neues Shaw-Mädchen von Andreas bekommen! ^^ Jetzt sind es nur Jungs, die abgabebereit sind, und das beißt sich ja mit meinen Mongolen-Damen.
      Ich freue mich schon sehr, dass das Shaw-Gehege bald wieder besetzt sein wird! Erst muss ich noch meine kleines Mongolen-Mädchen vergesellschaften. ;) Neues Streu ist schon bestellt, neue Hanfmatten werden auch noch geholt. Ist dann ja quasi ein Abwasch. :D