Shaws: Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, die Buben sind jetzt ins 120x60x60cm OSB im Perserturm gezogen, die Abteilung war frei. Hier bleiben sie jetzt.

      OSB Buben (da wo sehr grosses Laufrad ist)

      Im Perserturm



      Sowohl Bilal wie Aziz haben ihr Lieblingsplatz schnell gefunden.
      Bilal in der Hänge-Korkröhre

      Aziz im XXL Laufrad

      Futternd zu zweit unterwegs:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Beim rausfangen der Buben hat sich das typisch Shaw wieder gezeigt :love:

      Klar, muss man sie etwas hinterher greifen (Pflücken geht noch? nicht). Aber wenn die Shaws mal in der Hand sind: kein Strampeln, kein Herzklopfen, kein Rauswinden, schon gar kein beißen ^^:love::thumbsup: . Voll gechillt eben.

      Bilal:



      Aziz:


      :love::love::love:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Kleines Shaw Update:

      Die Buben toben in ihr Endgehege im Perserturm umher. Besonders das Laufrad ist fast nonstop in Bewegung. Es ist ein an der Wand montiertes Riesenrad der Laufradschmiede (40cm), was nicht so optimal ist weil die Maus oft Schwerkraft bedingt 2 und 3fach Loopings machen und im hohen Bogen rausfliegen.
      Hab zusätzlich ein Laufteller rein, der wird aber nicht benützt.
      Die Jungs haben gar kein Nest gebaut, sondern sind in die Hängekorkröhre gezogen, wo sie einfach unter der ausgelegten Hanfmatte schlafen...so kann man es auch machen...Männer eben :D .
      Sie verstehen sich gut, und Bilal der schüchterner ist viel mehr unterwegs als vorher mit Haus, was mich freut!

      Die Mädels sind jetzt im 100er Gehege der Buben, ohne Haus, nur Laufrad und versorgungsebene und Sandbad. Plötzlich laufen sie auch im Rad. Dominanzverhalten der Shakira beschränkt sich auf mehr unterwegs sein und Laufrad besetzen :). Kiki ist definitiv untergeordnet aber wird bisher nicht ausgeschlossen und gemobbt.



      Ich bin vom 20.04. bis 06.05. im Urlaub, da hat Micha Mäusedienst. Er schaut alle 2 Tage nach und versorgt. Habe ihn vorgewarnt bei den Shaws: keine Leckerli, falls Streit sofort trennen. 2 Notgehege stehen bereit. Ein bisschen mulmig ist mir schon, aber irgendwann muss ich es riskieren weg zu sein.

      Die Shaws fressen tatsächlich die gesunde Trockenkräutermischung...endlich Kunden für die edle geschenkte JR Farm Grainless Serie sowie Kräuter und Blütenmischungen, die meine Perser und Mongolen nicht mit dem...Popes angucken :D:bäh: . Im Gegenteil, die Perser tun die Blütenköpfe in Ihre Toilettenecken als Saugmaterial :oops::P

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Ich musste heute echt lachen. Gestern gab es im Lidl Bio Möhren mit Grün. Ich dachte ach, kaufste für die Shaws. Meine Mongolen und Perser mochten das nie. Grün abgeschnitten, angeboten, Buben wie Mädel Shaws stürzen sich auf das Möhrengrün...

      @tramp74 gab es bei dir das öfters?

      Die arme Orio kam fast nicht nach, mein Persernachwuchs mit Rucola zu füttern wegen meiner Fütterung mit Freiland Rucola von Juni bis Sept...aber nicht irgendwelches Rucola, neeeiiiinnn...schön kräftig und würziges Bio-Rucola, da kreischt der Geldbeutel.

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Heute habe ich den Mädels auch eine Hängekorkröhre gegönnt. Fanden sie sofort toll und lümmelten da ab. Ich hoffe es gilt nicht als verteidigungs-würdiges Häuslein.

      Sofort angenommen von den Mädels

      Shakira

      Kiki


      Die Buben lieben ihre Korkröhre, schlafen dort sogar:


      guck guck, Jungs :love:

      Aziz frisst Hänge Salat

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Ja, es gibt regelmäßig Möhrenkraut ;) . Sie kennen noch Chinakohl, Salatherzen, Löwenzahn, Gurke. Je mehr draußen wächst, desto weniger gibt es von dem gekauften Gemüse.
      Biete es den Persern ruhig mal weiter mit an. Eventuell unter Löwenzahn gemischt. Wäre interessant, ob es nur an der Prägungsphase liegt oder wirklich von Art zu Art differenziert.
      Die Shaws fressen, bis auf die Möhre selbst, eigentlich alles, was ich anbiete.

    • Seeehr interessant...

      Folgendes beobachte ich:

      Es gibt gelegentliche Schläge und Gejage in beiden Gehege Männchen und Weibchen, die ich als nicht sooo wichtig deute anhand von @tramp74 Aussage dass Shaws rauher miteinander umgehen.

      Obwohl beide Paare mit dem Partner schlafen, war's dass in Punkto gemeinsames Verhalten/Aktion.
      Wenn eine Maus Laufrad läuft/Sandbad badet und es kommt der Partner und will auch, gibt es Krach, abdrängeln und/oder jagen/Streit. Also sie mögen sich nicht wirklich, oder anders als Mongolen und Perser die gerne Seite an Seite fressen, steinen, baden...

      Ich beobachte weiter, denke aber an einem wissenschaftlichen Englischen Artikel/Beschreibung über Shaws die ich gelesen habe (finde die Quelle nicht mehr). Da stand in etwa "in der Natur leben Shaws solitär mit losem Kontakt mit anderen Mitgliederen der Kolonie". Könnte es evtl. gut beschreiben, was für Tramps Vorschlag spricht zwei 120er nebeneinander zu stellen mit Durchlauf. Oder vielleicht langt Gitterkontakt, dass habe ich hier im Shaw Thread gelesen.

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Beide Paare sind noch zusammen.

      Bei den Damen ist zur Zeit wieder Shakira dominant und hat gestern die Versorgungsebene gegen Kiki verteidigt, es wurde periodisch gestreitelt.



      Erste Zähmungsversuche mit Kernchen in der Hand liefen recht gut :), bis Kiki auf dem Boden fiel. Ich bin mir nicht sicher ob Kiki über mein Arm probiert zu fliehen oder nur interessiert ist. Glaube fast das zweite. Ich kenne dieses Fliehverhalten von sehr unglückliche Mongolen und Perser (zB damals Schnecke und Snap), die probieren im Laufrad oder über den Arm zu fliehen.



      Bis jetzt ist mein Fazit noch "man tut ihnen keinen Gefallen zu zweit zu halten"...vermutlich trenne ich die Damen bald.

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Die Shaws mögen die Kräutermischung vom Dehner "würziger Kräuterwald"
      dehner.de/produkte/dehner-prem…gersnack-400g-X004078267/

      Wir sind mittlerweile sicher, dass eine relativ karge Kost den Shaws gut tut, da sie schnell dick werden. Keine Leckerli, wenig Körner, viel Trocken und frisch Kräuter. Vielleicht sind meine alte Shaws, die alle nur ca. 2 Jahre oder weniger alt wurden an die zu fette Kost gestorben?

      Hier lassen sich Aziz und Bilal die Trockenkräuter schmecken:

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Vielleicht wegen den Trockenkräutern trinken diese Shaws viel. Viel mehr als meine Mongolen und Perser und vorherige Shaws. Ich sehe sie oft an der Tränke, and der Nippeltränke nie.

      Dementsprechend pieseln sie viel, ich muss alle 2-3 Tage die Sand-Pipibox mit putzen und wechseln. Sie stinken schon mehr als die andere Renner.

      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes:
    • Hallo, da sie bei mir aus Näpfen trinken, also so aufgewachsen sind,,werden sie die Nippeltränke wohl nicht als Wasserspender erkennen.
      Obwohl alle Paare das gleiche Futter bekommen, Körnermischung + Grünfutter, trinken sie doch unterschiedlich viel. Zwangsläufig säugende Weibchen mehr.
      Grundsätzlich würde ich sagen, dass sie in 2 Tagen deinen grauen Napf zur Hälfte leer trinken.

    • tramp74 schrieb:

      Grundsätzlich würde ich sagen, dass sie in 2 Tagen deinen grauen Napf zur Hälfte leer trinken.
      Das trifft gut zu. Auch Pong, Toni und Cleo haben aus dem Napf getrunken.

      Denke schon dass die ersten 6-8 Lebenswochen prägen in punkto Wassernapf und Kräuter Vorliebe :D Mit der Muttermilch aufgenommen sozusagen :)

      Leider musste ich letzten Donnerstag die Jungs trennen, da es blutige Blessuren gab (Aziz hat Bilal gebissen). Filmchen und Bild folgt.
      "It's a strange and beautiful world" :rolleyes: