Ein kleiner Dschungare zieht ein - einige Fragen zu diversen "Basics"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für deine Antwort Smurf. :)

      Ich habe das Aqua gerade mal mit meinem Mann auf seinen zukünftigen Platz gestellt. Irgendwie sieht es schon sehr getönt aus. :S
      Ach mensch, was für deine doofe Entscheidung... Die Größe ist andererseit schon echt nett.
      Wir haben es jetzt nur so auf die Schnelle draufgestellt. Der große Kratzer, der auf der Vorderseite zu sehen würde dann schon nach hinten kommen. Und auf der anderen Seite sind nur minimal Kratzer zu sehen, die kaum auffallen. Und auch der Schrank kommt noch etwas nach links, so dass das Fenster ohne Probleme noch zu öffnen ist. ;)

      Viele Grüße
      mousely






    • Ich würde das Aquarium nehmen. Das sind echte Traum-Maße 8o
      Wenn euch die Optik mit der Tönung nicht stört (ich finde man sieht sie kam), dann würde ich es verwenden. Den Hamster stört es sicherlich nicht, der wird sich eher über das Platzangebot freuen.
      Wegen der Sandfläche: Ich weiss nicht ob Dsungaren oft wild-pinkeln - die Reinigung bei so einem Sandbereich ist schwieriger, als wenn man eine Schale o.ä. hat, die man rausnehmen kann. Das würde ich bei der Planung berücksichtigen.
      Abdeckung habe ich mittlerweile keine mehr bei meiner Hamster-Dame. Anfangs hatte ich eine drauf, aber sie hat sich jedesmal wahnsinnig erschreckt, wenn ich sie geöffnet hab um zu füttern und die kleine kann nicht hoch hüpfen. Vielleicht 5 cm *g* Bei anderer Einrichtung o.ä. oder bei einer anderen Hamsterart würde ich Anfangs auf jedenfall eine Abdeckung haben und dann gucken. Allgemein fühle ich mich mit sowas auch sicherer.

    • Hallo Laya,

      ja ich habe mich nun auch dafür entschieden das Aqua zu verwenden. Was solls mit der Optik, der Platz geht da auf jeden Fall vor. Und es ist ja auch wirklich nur minimal getönt.
      Ich habe gestern also ein Wohnlabyrinth und ein Trennbrett in Auftrag gegeben. :D Mal schauen wie schnell das mit der Fertigung klappt. *hibbel*
      Bei der Hamsternothilfe soll wohl "in den nächsten Tagen" ein Notfall mit 10 Dschungaren reinkommen, da werde ich mich dann mal genauer umschauen. :love:
      Ja, dass Dschungaren etwas mehr und "wilder" pinkeln als z. B. Robos habe ich auch schon gelesen. Ich denke ich lasse es einfach mal auf einen Versuch ankommen. So ein Trennbrett kann man im Grunde immer gebrauchen und wenn ich da einfach nen richtig schönen Buddelbereich draus mache oder wie auch immer. Ich denke da muss man viele Sachen eh auf das Hamsterchen abstimmen, sind ja eben alles kleine Individuen. :)

      Nun bin ich gerade noch am Überlegen ob ich vielleicht doch ein neues Laufrad kaufe. Erst war meine Idee das alte, richtig gut erhaltene Holzlaufrad von Rodipet zu desinfizieren, abzuschrubben, heiß abzuduschen und dann trocknen zu lassen.

      Allerdings hatten wir vor Jahren mal einen Wurmbefall bei den Rennern (ich meine es waren Oxyuren) und zu der Zeit war das Laufrad anfangs noch im Aqua, so dass ich ein bisschen schiss habe, da davon was übrig geblieben ist.
      So einen Wurmbefall brauch ich echt nie nie wieder. :***: Was war das für eine beschi**ene Arbeit, bis wir die wieder los waren...

      Jetzt ist meine Frage, ob ich statt einem Holzlaufrad auch ein Wodent Wheel nehmen könnte? Ich glaube bei den Rennern hätte das keine Woche überlebt (wobei wir das Holzlaufrad auch nur unter Aufsicht rein getan haben :whistling: ). Nur beim Hamsterchen sollte es ja schon dauerhaft drin stehen, da sie ja gerade auch nachts, wenn wir dann doch mal schlafen ;D, ihre Runden drehen.
      Ob ich es wohl einfach auf einen Versuch ankommen lassen kann? Das Material soll wohl kein bisschen gesundheitsschädlich sein, selbst wenn es angenagt wird und sollte das der Fall sein, müsste ich mir halt noch mal eine Alternative überlegen...

      Hach, ich freue mich das nun alles sehr viel konkreter wird. :)

      Vielen Dank auf jeden Fall für eure Meinungen und Hilfestellungen!

      Viele Grüße
      mousely






    • Über die Überlebenszeit von Oxyuren-Eiern gibt es unterschiedliche Angaben in der Literatur. Ich habe Sachen von Wochen bis sogar Jahren gelesen. Einschleppen kann man sowas (von draußen, an Frischfutter, durchs offene Fenster etc.) theoretisch immer. Hast du das Rad denn gereinigt damals? Ich hatte letztes Jahr auch Oxyuren und hab fast die komplette Einrichtung noch. Aber wenn du dich sicherer fühlst, kannst du natürlich auch ein neues Rad besorgen.
      Ich hatte zuerst auch ein Holzrad, aber meine Hamsterdame nutzt ihr Rad als Klo und ich bin dann relativ schnell auf das Plastikrad von Rodipet umgestiegen (nur die kleinere Variante das RoboWheel). Wegen dem Plastik hätte ich da keine Bedenken, da es splitterfrei ist. Zu reinigen geht das WW sicher auch besser als ein Holzrad und ich finde meins auch sehr leise. Ich denke Hamster nagen auch weniger als Renner.
      Ich denke hier kommt es drauf an was du lieber magst. Geeignet sind sicherlich beide. Was mir dabei noch einfällt. Meine Hamsterdame findet die Einstiegslöcher sehr praktisch. Sie sitzt oft im Rad und versteckt sich hinter den Zwischenstegen (fühlt sich da wohl sicherer, weil nicht so sichtbar). Mit dem Holzrad ist sie da bei Bewegungen viel eher geflüchtet.

    • Ich muss gestehen, ich weiss gar nicht mehr, ob wir das Laufrad mit gereinigt haben. Wir hatten da echt ein ziemliches Hammerzeugs, um die Sache wieder in den Griff zu bekommen, was uns mit wöchentlicher Desinfektion usw. dann zum Glück auf gelungen ist. Zumindest haben wir das Laufrad nach dem Wurmbefall wieder verwendet und hatten danach noch mind. 2 Jahre Rennmäuse, die keinen neuen Befall hatten, von daher gehe ich fast davon aus, dass es dann wahrscheinlich ok wäre.

      Aber ja, die "Plastiklaufräder" haben halt generell einge Vorteile, gerade was das Saubermachen usw. angeht. Und ich habe jetzt auch schon einige Male gelesen, dass die Zwerge mit den ganz großen Laufrädern auch gar nicht so gut zurecht kommen, weil die eben doch etwas schwerer in Gang zu kriegen sind, als beispielsweise ein RoboWheel. Genau mit dem hab ich jetzt auch geliebäugelt und festgestellt, dass viele bei der HH diese nutzen. Ich denke die Investition lohnt sich also.

      Heute war ich gaaaanz fleißig und habe fast 2 Std. das neue, alte Aqua geschrubbt, bwz. "umgebaut". Das hat an den Seiten noch solche Glaskanten-Ablagen oder wie immer man das nennen will. Auf der ersten langen Seite ist das jetzt weg und ich habe auch alle Silikon-Rückstände entfernen können und auch ein paar der seeehr hartnäckigen Verkrustungen von "was auch immer". :confused: Danach war ich dann aber auch fix und alle. ^^

      Morgen kommt die andere Seite dran. ;)

      Viele Grüße
      mousely






    • Oh. :huh: Ich hatte auf der Seite der HH extra noch mal nachgelesen und die empfehlen für alle Zwerge das 20er Laufrad. Ich meine nicht das es mir auf den Preis ankommt, das ist unwichtig. Aber bei dem RoboWheel könnte ich es sogar auf das Labyrinth stellen. Beim dem WodentWheel könnte das Eng werden und ich habe die Befürchtung, dass es in dem Einstreu zu wenig festen Stand hat, bzw. ständig zugebuddelt ist. :andreas:

      Hat es futtertechnisch in der letzten Zeit bei der HH eigentlich Änderungen gegeben? Denn du hattest ja damals geschrieben, dass du das ZooDi-Futter nicht füttern würdest. Dabei ist es von der HH sogar als einiges der wenigen empfohlen, ohne noch etwas dran ergänzen oder ändern zu müssen.

      Aber ich denke ich werde eh mal abwarten, was es genau für ein Hamster wird und welches (gute) Futter er vielleicht schon gewöhnt ist oder was ich als Empfehlung mit auf den Weg bekomme.

      Viele Grüße
      mousely






    • Ach ich freue mich gerade total! Ich habe mich tatsächlich in ein kleines Notfellchen von der Hamsternothilfe verliebt und die ersten PNs mit der zuständigen Pflegestelle sind auch bereits ausgetauscht. :love: Nun heißt es also Daumen drücken, dass alles klappt. Aber bisher sieht es wirklich gut aus. :2love:

      Ich habe die Einrichtungssachen jetzt in Absprache mit der Pflegestelle auf das kleine Mädel (jaaaa, eigentlich wollte ich ja ein Männlein, aber wenn man sich erst mal verliebt hat :rot: ) abgestimmt und hoffe, dass gerade die Sachen von Nagerterrarien bald geliefert werden. Der Rest ist ja dann nur noch Sache von wenigen Tagen und schnell bestellt.

      Beim Futter wird es jetzt übrigens wohl tatsächlich das FP Unique Zwerghamsterfutter und da die Kleine keine Diabetesneigung zeigt muss ich auch nicht auf das Hybridenfutter ausweichen.

      (Und an dieser Stelle noch ein großes Sorry, wenn ich hier manchmal vielleicht ein bisschen komisch reagiert habe, wenn irgendwas anders empfohlen wurde als ich es gelesen hatte. :S Da war die Enttäuschung, dass eben doch nicht alle Infos immer auf den ersten Blick gleich richtig sind wohl ein bisschen groß. Zumal ich so sehr versucht habe, möglichst alles richtig zu machen und mich sehr gut zu informieren. Tut mir wirklich leid! :embarrassed: )

      Ich habe wegen dem Laufrad auch extra noch mal nachgefragt. Da die Kleine für einen Dschungaren wirklich sehr zierlich ist, wird das 20er RoboWheel definitiv ausreichen und es mir damit gleichzeitig bei der Einrichtung ein bisschen leichter machen. ;)

      Nochmals herzlichen Dank an alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, mich mit Rat und Tat zu unterstüzen! :love:

      Viele Grüße
      mousely






    • Das freut mich, dass du jetzt ein Hamsterchen aus der Hamsterhilfe im Auge hast :)
      Ich drücke die Daumen, dass es klappt und freue mich schon auf erste Fotos hier!

      Ich habe wie gesagt keine Erfahrung mit anderen Zwerghamster Arten und kann nur Dinge die ich gelesen habe oder durch andere Hamsterhalter erfahren habe weitergeben. Daher weiss ich, dass Dsungaren sehr gut mit großen Laufrädern (selbst mit 40ern) klarkommen. Welches Futter nun das beste ist, da lässt sich sicher auch drüber streiten. Ich habe vom Preis-Leistungsverhältnis bisher mit denen Mischungen von Futterparadies die beste Erfahrung gemacht - auch was die Akzeptanz beim Tier betrifft (ob jetzt Rennmaus oder Robo Hamsterchen).

    • *Neugierig bin, welches Hamsterchen dein Herz erobert hat* ;) (Gerne auch per PN)

      Was das Wildpinkeln von Dsungaren angeht. Meine Zoé war in der PS eine Wildpinklerin, aber bei mir gar nicht. Sie hat immer in ihr Häuschen gemacht. In der ganzen Zeit, wo sie bei uns war, habe ich nur ihr Häuschen sauber gemacht. Mehr nicht. Kein Streuwechsel im Gehege, kein Austauschen des Sandes. Eine sehr reinliche kleine Dame :love:

      Und ja, manche Dsungaren kommen auch mit 42er Rädern gut klar. Aber meine Zoé war auch sehr groß. Aus dem 25er ist sie immer rausgeplumpst. Deshalb hat sie das große Rad bekommen.

      mousely schrieb:

      (Und an dieser Stelle noch ein großes Sorry, wenn ich hier manchmal vielleicht ein bisschen komisch reagiert habe, wenn irgendwas anders empfohlen wurde als ich es gelesen hatte. Da war die Enttäuschung, dass eben doch nicht alle Infos immer auf den ersten Blick gleich richtig sind wohl ein bisschen groß. Zumal ich so sehr versucht habe, möglichst alles richtig zu machen und mich sehr gut zu informieren. Tut mir wirklich leid! )


      Das geht uns doch fast allen so. Da macht man sich tagelang Gedanken und liest sich quer durch das Internet und dann kommen so "Besserwisser" um die Ecke und widerlegen mit einem Satz das, was man sich mühevoll angeeignet hat. :huh: Und ganz ehrlich: dein neuer Bewohner wird dich noch viel mehr lehren, denn jeder Hamster ist anders, hat einen eigenen Charakter und eigene Angewohnheiten. :D
      Liebe Grüße
      Madeleine
    • Madeleine schrieb:

      Und ganz ehrlich: dein neuer Bewohner wird dich noch viel mehr lehren, denn jeder Hamster ist anders, hat einen eigenen Charakter und eigene Angewohnheiten. :D

      Oh ja, zu dieser Erkenntnis bin ich auch schon gekommen. :D Aber gerade das ist ja auch das Spannende, dass jedes Tierchen seinen eigenen Charakter hat.

      Hach ja, in meinem Kopf herrscht gerade eh eine Achterbahnfahrt nach der nächsten und absolutes Chaos. :lol:
      Man hat so viele Ideen, merkt dann, dass man mal wieder etwas nicht bedacht hat oder bekommt die Info, dass aber xy viiiiel besser wäre usw.
      Ich glaube es ist ganz gut, dass ich einen sehr lieben, besonnenen und nicht ganz so überaus schockverliebten Mann an meiner Seite habe, der es immer mal wieder schafft, mich mit logischen Argumenten auf sanfte Art auf den Boden der Tatsachen zurück zu bringen. :rolleyes::love: Frei nach dem Motto "Lern die kleine Dame doch erst mal kennen, bevor du hier Einrichtung, Auslauf und zig andere tolle Sachen für 5 Hamster hast, die sie dann vielleicht gar nicht will / braucht! Kauf alles was sie zum Einzug benötigt und dann schaue, wie sie ist, wie sie sich verhält, was ihr Freude macht und dann kannst du ja noch mal auf Shoppingtour gehen." Und ich denke er hat recht. :pinch::whistling:

      Allerdings habe ich beim Laufrad in der Tat noch mal nachgegrübelt. Die Pflegestelle hat mir zwar zugesichert, dass die kleine Hamsterline definitiv mit dem 20er Laufrad zufrieden wäre, aber ebenso gut mit dem größeren zurecht käme. Die Entscheidung liegt also bei mir. Erst dachte ich, dass es einrichtungstechnisch einfach besser passt, wenn ich nur das 20er nehme. Aber ich habe jetzt meinen Einrichtungsplan nocht mal durchdacht und das Laufrad wird wohl in das Sandabteil kommen und da wäre auf jeden Fall locker Platz für das 27er. Also warum nicht. 8)

      Was das Wildpinklen angeht, lasse ich mich wohl einfach überraschen. ^^ Mit dem Siebdruck-Labyrinth sollte ich da ja zumindest schon mal auf der sicheren Seite sein und alles weiter wird sich zeigen. :)
      Viele Grüße
      mousely






    • So, heute habe ich mich dann hingesetzt und eine Einkaufsliste geschrieben. :D Irgendwie muss man sich ja sinnvoll beschäftigen, bis es soweit ist.

      Darauf stehen bis jetzt: Korkröhre, 2 kleine Weidenbrücken (wenn hier noch jemand einen Tipp hat, wo ich eine schmale aber deutlich längere herbekomme als nur ca. 20 cm bitte melden ;) ), Wassernapf, Frischfutterschüsselchen, JR Farm Heutunnel mittel, Cocos Cava 3/4 (also ohne Boden), normales Einstreu, Hanfeinstreu, evenutell einen kleinen Beutel Bauwolleinstreu für eine Buddelkiste, Maisgranulat für eine Buddelkiste, Chinchilla-Badesand, Hanfmatte(n), das 27 cm WodentWheel, Futter (FP Unique Zwerghamsterfutter), Pinienkerne als Leckerlie, getrockneter Wiesensträuschen-Mix (Weizen, Kolbenhirse, Flachs), Wohnlaybrinth, Trennwand für Sandbereich, kleines Keramikhäuschen für den Sandbereich und 2 - 3 große Grasnester (ohne Draht!).

      Auslauf wird die Kleine erst mal im Bad bekommen, außerdem haben wir alternativ noch ein Freilaufgehege mit 6mm Gitterabstand. Mal schauen wo sie sich wohler fühlt, bzw. kann man das ja auch abwechseln.
      Als "Unterschlupf" wollte ich im Auslauf erst mal Kartonhäuschen anbieten, dazu die Buddelkisten (eine davon dann auch mit Sand), ein Grasnest, einen kleinen Wassernapf + Futter und das Laufrad werde ich natürlich mit rausstellen.

      Fällt euch noch irgendwas ein, was auf keinen Fall fehlen darf oder würdet ihr irgendwas unbedingt wieder streichen? Noch ist ja nichts gekauft (nur das Labyrinth und das Trennbrett sind fest bestellt), so dass es für mich erst mal nur eine Gedankensammlung werden soll, damit es dann losgehen kann, wenn der Liefertermin für die Maßanfertigungen feststeht. :)

      Viele Grüße
      mousely






    • Ich finde das liest sich schon alles super und gut durchdacht.
      Wegen der längeren Brücke: zooplus.de/shop/nager_kleintie…er/bruecken_treppen/35970 Ich habe ältere von diesen Modellen auch schon auseinander genommen und dann wieder auf dicken Draht aufgefädelt um längere Brücken als die zu basteln. Was noch ganz gut ist, ist ein Schieferstein, den man in die Nähe des Laufrades o.ä. legt wo das Hamsterchen immer drüber laufen muss. Bei meiner Roboline waren die Krallen irgendwas zu lang und mussten gestutzt werden und so können sie sich selbst besser abnutzen. Ich glaube Madeleine hatte sowas auch in ihrem Gehege.
      Bei dem Maisgranulat habe ich öfter in Foren gelesen, dass dies leicht schimmelt, wenn es feucht wird und Hamster dort wohl auch gerne reinpinkeln. Ich selbst habe es aber noch nie getestet. Hier solltest du nur vielleicht etwas genauer drauf achten im Gehege.
      Heu fehlt mir noch auf deiner Liste, ansonsten hört sich das sehr vollständig am ;)
      Wo bekommst du denn die Grasnester ohne Draht her, wenn ich fragen darf? Sowas ist mir bisher noch nicht in die Hände gekommen :)

    • Huhu!

      Oh, Heu steht natürlich auch mit drauf, das habe ich wohl beim Übertragen einfach vergessen. :rolleyes: Allerdings bin ich mir da noch nicht so ganz sicher, welches ich genau nehmen werde. Es gibt ja zig verschiedene und so richtig begeistert war ich damals nur von der Apfelwiese von JR Farm, aber das ist wegen dem Obst ja nicht ganz so optimal. Aber da werde ich einfach noch mal bei der PS nachfragen, die haben bestimmt einen Tipp für mich.

      Und ja, die langen Weidenbrücken aus deinem Link hab ich mittlerweile auch gefunden. Die wurden über die Suche nicht angezeigt, wenn man nur "Weidenbrücke" eingegeben hat. :bäh: Aber irgendwie hab ich sie dann durch Zufall doch noch gefunden. :) Und das Schöne ist ja, dass man die kleinen Metallösen einfach rausdrehen kann, wenn man sie nicht benötigt. :thumbup:

      Also die Grasnester habe ich bei Rodipet bestellt. Da gibt es drei zur Auswahl: 13 cm, 17 cm und 20 cm. Die sind alle ohne Draht und auch noch mit genügend großen Einstiegslöchern :thumbup: (für Zwerge, für größere eignet sich glaube ich nur das 17cm). Da hab insgesamt ich gleich drei Stück mit in den Warenkorb gepackt, da ich ja eh das 27er WodentWheel bestellt habe. Da lohnen sich dann wenigstens die Versandkosten. :whistling: Zumal ich den Preis echt ok finde und sie auch gerade im Angebot sind! Und wie du schon sagst, wo anders findet man leider immer nur welche mit Draht und das geht ja mal gar nicht. Für die Renner habe ich damals mal eins aus Unwissenheit gekauft und der Draht war sogar komplett gerostet. :***:

      Zum Maisgranulat: Da ich das ja nur in einer Buddelbox (wenns passt eine ins Aqua und eine in den Auslauf) anbieten wollte, hoffe ich, dass die Kleine da nicht jedes Mal reinpinkelt. 8) Aber danke für den Tipp, da werde ich dann auf jeden Fall drauf achten.

      Viele Grüße
      mousely