dürfen meine kanickel einen rennerkeks fressen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • dürfen meine kanickel einen rennerkeks fressen?

    aaaaalso ich hab für meine renner gebacken und zwar folgendes :

    Rezept für Rennerbiscuits
    100g Karotten fein geraffelt ( man kann auch andere
    Früchte nehmen)
    100g Körnermischung, z.B. Hirse, Getreide, man kann
    aber auch normales Futter
    nehmen!
    2 Eier
    1El Wasser
    1El Honig
    Dass alles zusammenmischen und zu kleinen Kugeln formen. Die auf das Backblech legen und in den Backofen schieben. Etwa 10-20 Minuten bei 200°!


    allerdings nur mit einem ei
    nun ist meine drage ob ich das meinem kanickel auch geben darf weil ich nicht weiß ob es ei verträgt ??

    mfg sandra

  • Hallo,

    für dein Kaninchen ist das leider ungeeignet, aber auch den Rennmäusen würde ich es ehrlich gesagt nicht füttern, auch wenn du das sicherlich gut meinst...

    Der Grund, warum ich es den Rennern nicht geben würde, ist der Honig. Ich weiß, dass leider auch die meisten Futtermittelhersteller Körner mit Honig zusammenkleben, allerdings gehört Honig nicht in die Tiernahrung! Die Firma Mucki geht mit den "Chinchilla-Sticks" hier aber mittlerweile mit einem guten Vorbild voran, die Sticks sind frei von Honig, Zucker und Melasse.

    Für dein Kaninchen (warum ist es denn alleine?) sind die "Kekse" aus dreifachem Grund nicht geeignet:
    1.) wieder der Honig
    2.) Eier -> natürlich sehr reich an tierischen proteinen, worauf der Kaninchenmagen nicht abgestimmt ist
    3.) Körner, die ebenfalls kein Bestandteil von Kaninchenfutter allgemein sein dürfen, da die Verdauung auch hierauf nicht ausgelegt ist.

    Bei deinem/n Kaninchen würdest du auch mit den Chinchilla-Sticks gut liegen.

    Hier ist auch ein alternativ-Rezept, ohne Honig und Eier. ;)

    Je nach gewünschter Menge Mehl in Wasser anrühren, zum kochen bringen und einkochen lassen, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Vom Herd nehmen und normales Körnerfutter einrühren. Mit nassen Händen kann man nun aus der Masse entweder Plätzchen oder Ringe formen, sie eignet sich aber auch sehr gut zur Herstellung von Stangen: Einfach um einen dünnen Haselnussast schmieren, fertig. Alles auf Backpapier bei etwa 150 bis 180 Grad Celsius im Backrohr backen, bis es durchgetrocknet und völlig (!) hart ist. Kann schon man über 2 Stunden dauern, nur nicht die Geduld verlieren! Als Zusatz eignet sich z.B. geraspelte Karotte, Kräuter oder Haferflocken.

    Für das Kaninchen würde ich einfach Trockengemüse, gemischt mit verschiedenen Kräutern und Blüten verwenden. Mehl ist zwar auch nicht gerade absolut perfekt, aber deutlich besser als Honig und Eier. :) Viel Spaß beim Backen! :))
  • Kann geschlossen werden :)

    @Tosh: Nicht nur das, leider sind die Tiere dann meist auch in die sog. "Kaninchenkäfige" eingeknastet. Meistens geschieht das aber nicht aus Egoismus und bösem Willen, sondern einfach deswegen, weil die Menschen es nicht besser wissen. Jahrelang wurde behauptet, Kaninchen seien gut alleine zu halten, mittlerweile steigt diesbezüglich jedoch die Aufklärung und das muss sie auch weiterhin tun - und unsere Aufgebe ist es, die Menschen auf die richtige Haltung von Kaninchen hinzuweisen und ihnen bei Fragen beizustehen.
    Ich habe selber nun ein paar mal die Erfahrung machen dürfen, dass Menschen wirklich sehr traurig und beinahe schockiert waren, als sie erfahren haben, dass sie ihr Kaninchen ganz falsch halten - das wurde in diesen Fällen aber so schnell wie möglich geändert. :)
    Andere sind von der artgerechten Haltung nicht zu überzeugen, meist spricht daraus aber der reine Egoismus und Rechthaberei. Solche Fälle habe ich leider auch erlebt, einen davon in unmittelbarer Nachbarschaft - und das, obwohl sie unsere 5 Kaninchen in ihrem 15m²-Gehege täglich vor Augen haben. :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von F und S ()

  • Eine Freundin von meiner Freundin besitzt auch EINEN Hase. Sie hält ihn in einem viel zu kleinen Käfig und so langsam verkümmert er =( . Sie will ihn auch nicht mehr so gern rausholen da er beißt und sich immer in eine Ecke verdrückt (viel Platz zum verstecken hat er ja nich X( ). Wenn ich sie darauf anspreche meint sie nur dass sie ihn ja rausholt und ihn laufen lässt. Meine Freundin aber hat mir das ganz anders erzählt : "Sie traut sich nicht mehr ihn rauszunehmen" . Ich hoffe nur dass es bald wieder Sommer wird weil dann darf der kleine in einem schönen frei gehege rumhopsen...

    Liebe Grüße

    Mäusle

  • Hallo Tosh,

    viele Argumente fir die Gruppenhaltung und Gegenargumenten zu eben solchen Standpunkten, wie du ihn berichtest, findest du hier:
    Kaninchenforum.com -> FAQ -> FAQ Einzelhaltung oder mehrere Kaninchen -> Nie allein!
    Das ist eine sehr interessante und hilfreiche Seite, vielleicht kannst du ja doch etwas bei deinem Kollegen erreichen? *glück wünsch*

  • also mein kanickel lebt schon seit sieben jahren bei uns allein und hin und wieder hat er besuch von meerschweinchen, er scheint nicht unglücklich zu sein und ich glaube dass er sich bei uns schon auch alleine ganz wohl fühlt 8 er kennts ja ned anders). platz hat er jedenfalls genug denn er hat jeden tag für ungefähr 5-10 stunden auslauf über 50 qm und das sollte schon reichen.

    mfg sandra

  • also wenn ich an das kanickel von einer freundin denk dann ist das auch alleine ohne einen kontakt zu andren tieren 12 jahre alt geworden und das ist schon einzeichen dafür dass es ganz gut gelebt hat glaub ich, bekam übrigens manchmal schokolade, chips etc und war nie krank ist nämlich an altersschwäche gestorben. schoko is natürlich nix für die aber alt geworden ist es auch und das kann meinermeinung nach auch nur ein zeichen dafür sein dass es ihm ned schlecht ging.

    mfg sandra

  • Hallo Sandra,

    lies du dir bitte auch mal den von mir oben genannten Link durch. :)
    "Nur" weil ein Kaninchen relativ alt geworden ist heißt das nicht automatisch, dass es artgerecht gehalten wurde (was ja bereits durch die Fütterung in dem Fall schon widerlegt wurde), geschweige denn dass es glücklich ist. Wenn du dein Leben lang alleine in einem Zimmer eingesperrt wärst, wo dich nur manchmal Affen besuchen kommen, wärst du dann glücklich? Ich denke nicht! Dennoch kannst du trotzdem 90 Jahre oder älter werden - nur würdest du vielleicht in so einer Situation den Freitod wählen, während das Tier diese Möglichkeit nicht hat...

  • ...oder Menschen im Knast - die können auch uralt werden, aber ob sie es auch wollten, wenn sie wählen könnten? Ein Ninchen kann nun mal keinen Suizid begehen.

    Und Schokolade und Chips an ein Kaninchen zu verfüttern ist der Oberhammer! Wahrscheinlich sah es dementsprechend aus...Kaninchen brauchen nämlich rohfaserreiche Kost und nichts kalorienreiches, weil sie ständig fressen um ihre Verdauung in Gang zu halten bzw. die Zähne abzuschleifen.

  • meine cousine hatte auch jahrelang ein einzelkaninchen. er schien glücklich, war frech, aufgeweckt.
    aber sie wollte ohne hintergedanken gerne noch ein kaninchen haben. ihr bock war schon 5 jahre alt.
    sie holte sich ein tierheimkaninchen und stellte plötzlich eine erstaunliche wandlung an ihrem hasi fest.
    er wirkte viel zufriedener, hat nicht mehr soviel unsinn getrieben (tapete abgerissen etc), war viel ausgeglichener und blieb trozdem menschenbezogen.
    ...und auch sie hatte immer gesagt, dass ihr kaninchen glücklich sei, so wie es war....
    es lohnt sich auf jedenfall, die kaninchen zu zweit zu halten.

  • hi,
    mein erstes kaninchen wurde 10 jahre alt und wurde allein gehalten (aus unwissenheit und DUMMHEIT!)
    nun habe ich seit dem sommer 2 kaninchen ( einen kastrierten rammler und ein weibchen) aus dem tierheim, total süß und lieb! wenn ich die zwei zusammen seh, dann frag ich mich jedes mal, wie ich nur soooooo dumm sein konnte ein kaninchen allein zu halten!?
    es gibt aber leider immernoch leute, die der meinung sind, dass kaninchen auch ohne artgenossen leben können....was sie eben nicht können (doch, können vielleicht schon, fragt sich bloß wie !!!!!!)