Mein Kater ... was soll ich tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Kater ... was soll ich tun?

      ich weiß nicht wehr was ich tun soll.
      unser einer kater jago ist 5 jahre kommt nicht mehr zu uns sonder frisst sich bei anderen durch.
      wir haben das allen in er nachbarschaft gesagt aber anscheinend tut das keiner.
      meine eltern wollen ihn jetzt verschenken an leute die wir warscheinlich nichtmal kennen.
      aber i8ch will deas er hier bleibt.
      wir haben zwar noch ein kater aber die verstehen sich super.
      und meine elter wollen dann keinen zweiten mehr.

      helt mir bitte schnell!!!!!!!!
      ;(;(:!:;(

      eure gipsi
      ;(

      :gerbil Meine Mäuse :gerbil :
      [Cinou,Aramis,Arun]
      [Tequila,Bacardi,Bunty,Any] :)
      :love:
      R.I.P. Fips,06.08.2013 R.I.P. Gipsi, 12.09.2012 R.I.P.Arkthos 02.10.2013,
      R.I.P. Sternchen 10.2013 ;(;(;(
      malt ein bissschen;) : graphicguestbook.com/nini-2000/index.php
      instagram: gerbil_photography

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smurf79 ()

    • ja nicht mehr in die wohnung und nichtmehr aufs grundstück.
      der ist aber bei nachbarn aber wissen nicht welche.
      manchmal sehen wir ihn zwischen den häusern. :(;(

      :gerbil Meine Mäuse :gerbil :
      [Cinou,Aramis,Arun]
      [Tequila,Bacardi,Bunty,Any] :)
      :love:
      R.I.P. Fips,06.08.2013 R.I.P. Gipsi, 12.09.2012 R.I.P.Arkthos 02.10.2013,
      R.I.P. Sternchen 10.2013 ;(;(;(
      malt ein bissschen;) : graphicguestbook.com/nini-2000/index.php
      instagram: gerbil_photography
    • hallo der Kater gehört doch euch, sag deinen Eltern, dass man die Katze nicht einfach draussen lassen kann. Vielleicht kannst du mit der Familie reden, wo sich die Katze eingeniestet hat, ob sie gut für ihn sorgen wollen, vielleicht darfst du ihn auch besuchen.


      Das Tier ist doch kein Handtuch, dass man einfach verschenken kann, sag deinen Eltern, dass du darüber sehr traurig bist. Man sollte sich vorher auf jeden Fall informieren und den Platz anschauen, wo die Katze bleiben soll. Zudem vermisst die eine Katze, bestimmt den Kumpel
      ;(


      Wer füttert den Kater jetz?? Es wird doch kalt draussen, ich versteh das nicht, man kann doch nicht einfach sein Tier vor die Türe setzen ;(
    • Die Frage ist auch ob das reine Haus/Wohnungskatzen sind oder Freigänger. Die Katzen meiner Eltern sind allesamt Freigänger (auf dem Dorf) und fressen sich dann auch schonmal ein paar Tage beim Nachbarn durch. Eine Katze erfriert auch nicht gleich bei 5° Außentemperatur. Allerdings wäre das kein Grund, die Katze wegzugeben nur weil sie nicht mehr kommt...

    • Eben.
      Wenn die Katze einfach "keinen Bock" mehr hat und Freigänger ist , werdet ihr nix machen können. Außer einsperren. Von Nachbarn ist uns auch ein Kater "zugelaufen" und mehrfache Versuche, ihn zurück zu bringen, scheiterten.

      Mein alter Kater hat einen ganzen Winter (bei teils -20°C) draußen unterm Busch bei fremden Leuten geschlafen. Er hätte reingedurft, wollte aber nicht (er war uns vorher beim TA abgehaun). Schaffen tun sie es.

      Katzen bleiben nun mal da, wo sie wollen. Klar ist es schade, aber was wollt ihr außer einsperren machen? Bist du sicher, dass er sich woanders durchfrisst? Vielleicht jagt er auch?

      Neu hier und viele Fragen? Schau doch hier mal vorbei: rennmaus.de/informationen/

      Dringend Tierarzt gesucht? Tierarzt-Verzeichnis

    • Hi Gipsi,

      ich kann verstehen, dass du traurig bist, fürchte aber wie Regenbogenschwarz, dass ihr da nicht viel tun könnt.

      Mein Bruder ist auch so an eine Katze gekommen, die sich mit ihrem Bruder nicht verstand und "ausgewandert" ist. Sie ist immer bei ihm und seinen Nachbarn aufgetaucht und letztlich ist sie geblieben.

      Katzen wählen dann halt doch auch mal selbst wo sie sich wohl fühlen und wenn es ihm bei den Nachbarn gut geht ist es vielleicht wirklich das Beste ihn abzugeben und ab und an zu besuchen ... sofern ihr rausfindet, wo er untergekommen ist.

      Mögest du in interessanten Zeiten leben :D
      (Chinesisches Sprichwort)

    • Ich versteh nur nicht, warum dann immer die fremden Leute die zugelaufenen Katzen füttern müssen - denn dann würde es weniger zu solchen "Wohnungswechseln" kommen.
      Wahrscheinlich würde ich an deiner Stelle die Nachbarn ausfindig machen und ein Wörtchen mit diesen reden. Man kann doch nicht einfach ein fremdes Tier bei sich in das Haus lassen und es dann auch noch regelmäßig füttern und umsorgen. Das gehört sich nicht ohne Absprache.

      Gegen das Ausbüchsen und tagelange Wegbleiben der Katze kannst du allerdings nichts machen, wenn die Katze da nunmal drauf "besteht".

      Gruß,
      Daniela

      Das allerschönste hier auf Erden: Lieben und geliebt zu werden! (Wilhelm Busch)


      Shiva (16. Februar 2010)
      Keks (11. März 2010)
      Kate (Oktober 2007 - Mai 2010)
      Josephine (November 2007 - November 2010)
    • Daniela88 schrieb:

      ...Wahrscheinlich würde ich an deiner Stelle die Nachbarn ausfindig machen und ein Wörtchen mit diesen reden. Man kann doch nicht einfach ein fremdes Tier bei sich in das Haus lassen und es dann auch noch regelmäßig füttern und umsorgen. Das gehört sich nicht ohne Absprache...
      Naja, das kommt auf die Wohngegend an - bei meinen Eltern haben viele noch eine Scheune wo dann eben die Stallkatzen gefüttert werden und da kann sich immer mal noch eine mit dazu quetschen. Viele gerade ältere Leute stellen auch immer Futter nach draußen um so den armen Streunern was gutes zu tun. Wenn man es nachvollziehen kann, wo die Katze jetzt ist und wie sie da (an)gefüttert wurde, kann man sicher mal nachfragen. Ich kann mir aber auch nicht unbedingt vorstellen, das da jemand absichtlich die Katze mit Futter in die Wohnung lockt und dann nicht mehr weg läßt - zumal die Katze ja draußen auch von Gipsi gesehen wurde. Wenn sie nicht mehr zurück kommen will (und das tut sie ja offensichtlich) dann kann man das nicht viel machen - vor allem, wenn es Freigänger sind.

      Manchmal suchen sich Katzen leider doch ihre Menschen raus und nicht umgekehrt...
    • Daniela88 schrieb:

      Ich versteh nur nicht, warum dann immer die fremden Leute die zugelaufenen Katzen füttern müssen - denn dann würde es weniger zu solchen "Wohnungswechseln" kommen.
      Wahrscheinlich würde ich an deiner Stelle die Nachbarn ausfindig machen und ein Wörtchen mit diesen reden. Man kann doch nicht einfach ein fremdes Tier bei sich in das Haus lassen und es dann auch noch regelmäßig füttern und umsorgen. Das gehört sich nicht ohne Absprache.


      Vielleicht hätte ich dazu schreiben müssen, dass es nicht so gelaufen ist.

      Die Katze wurde weder von meinem Bruder und seiner Frau noch von den Nachbarn gefüttert und ist dennoch immer wieder gekommen. Sie durfte auch nicht ins Haus oder so.
      Als die Kinder von der Familie der sie gehört sie nach Hause bringen wollten hat sie sich mit Krallen und Zähnen gewehrt, weil sie eben den absoluten Stress mit ihrem Bruder hatte. Sie haben sich mit der Familie geeinigt, dass es für die Katze das Beste ist, wenn sie da bleibt wo sie es möchte ;)

      Mögest du in interessanten Zeiten leben :D
      (Chinesisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oreo ()

    • smurf79 schrieb:

      bei meinen Eltern haben viele noch eine Scheune wo dann eben die Stallkatzen gefüttert werden und da kann sich immer mal noch eine mit dazu quetschen. Viele gerade ältere Leute stellen auch immer Futter nach draußen um so den armen Streunern was gutes zu tun.


      das problem ist ja das wir schon einmal rumgegangen sind.und es soll ja anscheinend niemand tun.und die geht ja nicht ins haus von denen.und bei uns in der nähe gibt es ja keine scheunen.
      meint ihr das überzeugt meine eltern was ihr da geschrieben habt.
      P.S. danke für die ganzen antworten :love::rolleyes::thumbsup::(:gerbil^^
      :gerbil Meine Mäuse :gerbil :
      [Cinou,Aramis,Arun]
      [Tequila,Bacardi,Bunty,Any] :)
      :love:
      R.I.P. Fips,06.08.2013 R.I.P. Gipsi, 12.09.2012 R.I.P.Arkthos 02.10.2013,
      R.I.P. Sternchen 10.2013 ;(;(;(
      malt ein bissschen;) : graphicguestbook.com/nini-2000/index.php
      instagram: gerbil_photography

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fluxus ()