Meine Mausebande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Mausebande

      Huhu!

      So, ich hoffe ich hab den richtigen Bereich gefunden, nachdem ich mich auf den Weg hierher bestimmt zehnmal verirrt hab :rot:
      Ich möcht euch gern meine Farbmaustruppe vorstellen und im selben Zug auch das Gehege, nachdem ich danach gefragt wurde. Hier wohnen insgesamt neun Mäuse, sieben Weibchen und zwei Kastraten.


      Sooo, da hätten wir einmal meine ersten Mädls:

      Enya


      Ellie


      Emily


      Emma


      Eclipse


      Earl


      Eoin


      Ella


      Eva



      Hier bei der VG


      Und beim Kuscheln


      Und hier wohnen sie:

      Liebe Grüße,
      Tina

    • So süße Mäuschen :love:
      Sollten nach den Buschschwanzrennern nochmal Nagetiere bei mir einziehen, werden es auf jeden Fall Farbis :heart:

      Sind Eclipse und Ella Dumbos (das gibts bei den Farbis doch auch, oder?)
      Wo hast du die denn alle her? :)

    • Das heißt bei Farbis Showmäuse oder auch Rassemäuse- ganz wie man will. Das scheint so das Idealbild der meisten Züchter zu sein: große Ohren, großer, kräftiger Körperbau, langer Schwanz und perfektes Fell. Enya, Ellie, Emma, Eclipse und Emily kommen von einer Züchterin, das waren meine ersten Mäuse. Die anderen vier kamen aus dem Tierschutz.

      Liebe Grüße,
      Tina

    • Und diese tief angesetzten Ohren mit dem breiten Schädel gehören auch zu diesem Idealbild? :)

      Denn von Farbratten weiß ich, dass da körperliche Beeinträchtigungen vermutet und deshalb möglichst vermieden werden...

      Mir persönlich gefallen die "normalen" ja besser, die Dumbos (oder Rassemäuse oder wie auch immer) finde ich sehen immer ein bisschen bedröppelt aus, als hätte man ihnen gerade etwas total Leckeres weggenommen :whistling:^^ Putzig sind sie trotzdem.


      Hach, ich freu mich schon auf weitere Bilder, die sind einfach zuckersüß :heart:

    • Ich hab keine Ahnung was die für hübsch halten...ich war damals auf dem Dampfer, dass ich mir wenigstens einmal im Leben Tiere ganz egoistisch selber aussuchen möchte- nur um jetzt festzustellen dass es im Tierschutz doch die besten Tiere gibt *seufz*
      Bisher sind mir da noch keine Probleme aufgefallen, sie sind genauso agil wie die anderen "normalen" Mäuse- wenn auch etwas schwerer und größer.
      Aber ja, du hast Recht- die normalen sehen einfach besser proportioniert aus, wobei man die großen Ohren ja noch größer und größer züchten kann, die können dann sicherlich irgendwann mal damit wegfliegen :huh:

      Liebe Grüße,
      Tina

    • Das ist ja eine niedliche Bande :)
      Ich kenne mich mit Farbmäusen nicht aus.. wie ist es bei denen mit dem Geruch? Wie oft müssen die sauber gemacht werden?

      Sie haben auf jedenfall ein hübsches Gehege. Können sie auf das kleinere oben drauf? Schaut irgendwie so aus..
      Wenn du magst kannst du ja nochmal Detail-Aufnahmen von dem Gehege reinstellen, würde mich interessieren. Ist alles so hübsch eingerichtet, da fühlen sie sich sicher wohl :)

    • Ich mach maximal einmal im Monat eine Teilreinigung, meistens wasch ich dann eine komplette Ebene aus und schau, ob irgendwelche Einrichtungsgegenstände stinken. Derzeit haben sie eine Kokosnuss als Toilette auserwählt- bei der kann ich dann natürlich keinen Monat warten, die stinkt eher. Ich weich sie dann eine Weile in heißem Essigwasser ein und dann wars das.
      Aber viel öfter brauch ich da nichts machen, wenn man etwas riecht dann eigentlich nur die Pinkelecken und die lassen sich ja problemlos entfernen, die Mäuse an sich riechen nach nichts.

      Das Gehege ist alles eins, sie kommen da überall hin. Ich hab ein paar ältere Fotos, mittlerweile ist etwas mehr dazugekommen, damals waren sie noch in der VG.

      Hier der linke Teil des Geheges (mittlerweile habe ich bis zur Sandebene hin mit Streu aufgefüllt, sodass die Rampe auch nicht mehr in der Luft hängt)


      Blick in den rechten Teil


      Unten rechts der "Laufradpark" :D


      Rechts in der Mitte ne Ebene voll Korkröhren (dort haben sich derzeit alle ihr Nest gebaut)


      Und oben rechts der Kletterbereich- da kommt natürlich auch nach und nach noch Zeugs hinzu, sieht noch ein wenig leer aus

      Liebe Grüße,
      Tina

    • Da wär ich gerne Maus 8o

      Wie ist das bei deinen eigentlich mit der Tagaktivität?
      Wie bei den Rennern auch liest man meist von einem Stunden-Zyklus, aber meine haben trotzdem den ganzen Tag verpennt. Sind die Farbis eher tag- oder nachtaktiv?

    • Danke dir! :):)
      Farbis sind eigentlich eher Dämmerungs- Nachtaktiv. Ab und zu sind sie auch mal tagsüber unterwegs, aber zum fressen, trinken und Schlafplatz wechseln. Aber da gibts auch Früh- und Spätaufsteher, ist denke ich bei den Rennern auch so, oder?
      Früher waren sie bis morgens 9Uhr unterwegs und sind 19Uhr wieder aufgestanden, nun lassen sich die ersten Nasen erst 21Uhr blicken und wenn wir früh aufstehen pennen sie schon wieder.

      Liebe Grüße,
      Tina