Terrarium Etagenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Terrarium Etagenbau

      Hallo,

      Ich bin neu hier, und bin mit den Degus noch recht unerfahren.

      Ich bekomme diesen Freitag meine 3 süßen Degudamen.
      Ich werde mir morgen ein großes Terrarium besorgen, wo ich seitlich an den
      Schiebetüren zusätzlich für Belüftung sorge, wo ich eine Metall.Lochplatte
      anbringen werde! Also für ausreichend Belüftung ist gesorgt.

      Ich möchte gleich morgen mi den Etagenbau beginnen, um mögliche Kleber noch
      ordentlich auslüften zu lassen.

      Die Frage: mit welchen Kleber könnte ich die Aluleisten bzw. Metallleisten an das
      Glasterrarium kleben? Hat jemand Erfahrung damit?

      Der Kleber sollte ja unbedenklich für die Degus sein. Habe im Youtube ein Terra
      gesehen, der hat die Leisten mit Patex-Kraft-Mix angeklebt. Bin da jedoch sehr
      skeptisch.

      Danke schon mal für die Antworten :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tina985 () aus folgendem Grund: falsche Zeichen

    • Wieso eigentlich ein Terra für Degus?
      Gerade wenn es über mehrere Etagen geht, finde ich Volieren deutlich sinnvoller als Terras, oben hast du ja auch kein Einstreu.
      Klar, Kanten, damit Futter, Köttel und andere Dinge nicht rausfliegen, sind sinnvoll, aber du brauchst eigentlich nur in der untersten Etage weitgehend geschlossene Wände.

      Wenn du so klebst, daß kein Kleber neben den Leisten rausquillt, kannst du auch Zweikomponentenkleber o.ä. nehmen, da sollten sie ja nicht drankommen - ich sehe daher kein Problem in dem Pattex. Auslüften muß der meines Wissens aber nicht (enthält ja kein Lösungsmittel - könnte höchstens sein, daß bei der Reaktion der Komponenten ein flüchtiger Stoff entsteht, aber ich kenn die Formel davon nicht), braucht zwar eine gewisse Zeit, bis die chemische Reaktion zum Aushärten komplett abgelaufen ist, aber da reichen eigentlich ein paar Stunden.

    • Hallo,

      Ist jetzt schon ziemlich lange her...Danke für die Antworten .
      Ich habe mich für ein Terrarium entschieden, weil es gut aussieht und sehr pflegeleicht ist. Und weil es in meiner Wohnung vom Platz her für eine Voliere eng werden würde. aber ich ziehe demnächst um, und werde dort eine Voliere dazubauen.
      Ich habe in jeder etage einstreu drin, und vorne eine Holzleiste rauf geklebt, damit die Einstreu oben bleibt. so wird auch der Urin aufgesaugt, und für die tiere ist die Einstreu auch angenehmer.

      Habe Aquariumsilikon verwendet, danke für den Tipp, hat super funktioniert.

      lg