Mein Mops Moomin und sein Futter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Mops Moomin und sein Futter

      Hallo ihr Lieben,
      ich hoffe sehr ihr könnt mir und meinem Mops helfen :)

      Moomin ist ein Dschungi/Hybrid- Männchen und inzwischen 9 Monate alt.
      Er hat über das halbe Jahr, das er bei mir ist, ordentlich an Gewicht zugelegt,
      inzwischen bringt er es auf 54 gramm. Er kommt mir ziemlich mopsig vor,
      hat allerdings auch ein ziemlich plüschiges Fell...

      Er bekommt wirklich hochwertiges Futter:
      Zuerst hatten wir ,,Zwerghamstertraum" von Bunny, davon hat er aber zuviele Bestandteile völlig verschmäht,
      sodass eine Ausgewogenheit nicht mehr gegeben war.
      Deshalb sind wir auf das ZooDi-Futter Junior von Rodipet umgestiegen, was er sehr gut annimmt.
      Allerdings mache ich mir Sorgen, dass er zu dick ist, ja auch langsam aber stetig immer mehr zunimmt.

      Mache ich etwas falsch beim Füttern?Ist ein anderes oder weniger Futter besser?
      Wieviel Futter sollte ich pro Tag füttern?
      Moomin bekommt übrigens keine fetten Kerne oder Früchte als Leckerlies, nur etwas Gemüse.
      Sollen wir auf ein anderes Futter umsteigen?
      Sollte bzw. kann ich auch die Sistermann-Mischung meiner Rennmäuse verfüttern?

      Bitte helft uns :lecker:

      Kitty und Moomin

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • Hallöchen,

      Also ich finde 54g klingt schon etwas mopsig. Kommt natürlich darauf an wie groß der Kleine ist. Ein Foto würde da weiter helfen ;).
      Bei Hybriden bin ich immer sehr hellhörig wegen der Diabetesgefahr. Mit dem Zoodi Futter habe ich selbs noch keine Erfahrungen gemacht, sehe allerdings auf den Bildern schonmal Mais und getrocknete Karotte. Beides ein NoGo in der Campbell und Hybridenernährung.
      Bevor ich das Selbermischen angefangen habe, hab ich das Hybridenmenü von Futterparadies gefüttert und meine Zwerge hatten nie Gewichtsprobleme.

      lg

    • Hallo kazoo,
      danke für deine Antwort!!!

      Ein Foto kann ich leider nicht einstellen,
      aber ich werde meine Freundin bitten es für mich zu machen,
      wenn sie das nächste malhier ist.

      Wir werden jetzt das Futter umstellen auf die Hybridenmischung von Mixing-Your-Petfood
      und zusätzlich uns durch das Grün-Gemüse Angebot unseres Edekas arbeiten,
      irgendwas muss Moomin ja annehmen.
      Bisher frisst er lediglich Karotte, müssen wir die lieber weglassen???

      LG von Kitty+Fellball;)

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • Na das klingt doch auch nicht schlecht vom Hauptfutter her.

      Karotte bitte unbedingt weglassen, die enthällt (wie alle Rüben) wahnsinnig viel Zucker. Mein Zwerg ist auch Gemüseverächter. Er fisst nur Brokkoli. Ich habe dann nach und nach Wiesenkräuter und verschiedene Gräser versucht und davon ist er ganz begeistert, vlt. wäre das für euch noch eine Option?

      lg

    • Hi;)
      Also an Kräuter und Gräser von der Wiese traue ich mich nicht dran...
      kenne mich damit nicht so gut aus...
      habe allerdings selbst Petersilie, Schnittlauch, Pfefferminz, Rosmarin, Thymian und Zitronenmelisse,
      aber ich glaub davon darf er nur Petersilie...???

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • Pfefferminz und Melisse kannst du auch füttern. Finden die ganz toll, die andern Sachen haben zu viele ätherische Öle und werden oft garnicht angenommen und könne ab einer gewissen Menge den Magen-Darmtrakt reizen.

      Auch wenn man sich nicht gut mit Wiesenkräutern auskennt, Löwenzahn findest du doch bestimmt ;) und bei Gras kann man auch nix falsch machen.

      lg

    • Versuche es doch mal mit den verschiedenen Salaten (Feldsalat, Endiviensalat, Kopfsalat, Lolo Rosso ... ) aus dem Supermarkt, meine Puschels futtern das lieber, als Gurke und co.

      Ansonsten geht noch, Gurke, Kohlrabi (Kohlrabiblätter), Möhrengrün, Zuccini, oder mal ein Ruccolablättchen. Auch mal ein Ministückchen Möhre, Paprika oder Tomate ist nicht unbedingt ein NoGo, nur halt nicht jeden Tag, sondern eher mal als Highlight :) Viel wichtiger ist, dass es nicht als Trockengemüse zu Verfügung steht, da hier der Zuckergehalt viel höher ist.

      Von der Wiese gehen auf jeden Fall Löwenzahn, Spitzwegerich, Gras (nur sehr gut abwaschen).

      Generell achte ich immer darauf, dass unsere Puschels täglich 3 verschiedene Sorten Gemüse/Salate bekommen und davon reichlich.

      Liebe Grüße
      Madeleine
    • Danke ihr beiden für die erneuten Tipps:)!!!
      Wir probieren uns weiterhin durch Salate und co;)
      Moomin wagt sich an Brockoli, Salat, Löwenzahn, Gurke, Zuchini,
      ein bissi nimmt er davon an.
      Was ist eigentlich mit Blumenkohl???
      Er hat jetzt nicht mehr zugenommen, hat jetzt 53 g,
      Mein süßer;)

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • kazoo schrieb:

      Blumenkohl ist nicht gut, er wirkt sehr blähend.
      falsch ;)

      Die meisten anderen Kohlarten sind leichter zu verdauen und zählen zu den gesunden und reichhaltigen Nahrungsmitteln. Sie enthalten viele sekundären Pflanzenstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Gut verträglich sind z. B. Chinakohl, Kohlrabi, Grünkohl, Broccoli, Blumenkohl und Romanesko.
      Quelle: DieBrain - Kohl ist nicht gleich Kohl

      Blumenkohl kann also, genau wie Kohlrabi oder Brokkoli verfüttert werden :)

      Eine sehr umfangreiche Fri-Fu Liste gibt es ebenfalls hier:
      diebrain.de/hi-frischfutter.html

      Aufpassen solltest du allerdings, bei vermeintlich grünen, zuckerarmen Gemüse, wie z. B. grüner Paprika. Diese enthält z.B. sehr viel Zucker.
      Liebe Grüße
      Madeleine
    • Danke Madeleine,
      Moomin hat schon Blumenkohl probiert,
      seine Begeisterung...hielt sich allerdings in Grenzen*lol*:)

      Danke für die Futterliste!!!!!

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart:
    • Huhu, wollte mal wieder ein Update dalassen;)

      Moomin hat nun sehr tolles Futter von Mixing-your-Petfood,
      das ist zwar etwas teurer, aber was frisst so`n Bällchen schon...
      und außerdem ist es speziell für Hybrid-Hamster, die Diabetes gefährdet sind...
      seitdem ist der würzige Geruch verschwunden, der ja ein Hinweis auf Diabetesgefahr ist.!!!!SUPI;)

      Man kann in Tiere nichts hineinprügeln-
      -aber man kann viel aus ihnen herausstreicheln!
      :gerbil:love:(Astrid Lindgren)

      Ich bin nur glücklich mit zwei Rennmäusen, einem Zwerghamster und einem Goldhamster :heart: