Fleisch im Hamsterfutter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fleisch im Hamsterfutter?

      Hallo ihr Lieben,
      mir ist grad aufgefallen das in dem Zwerghamsterfutter von JR Farm auch Rind und Huhn drin sind, aber versteh nicht wirklich warum!? Die werben doch immer damit das, dass Futter so naturbelassen ist, aber mal im Ernst habt ihr schonmal nen Hamster gesehen der eine Kuh erlegt?
      Hab dann mal weiter geschaut und auch bei dem Rennmausfutter und so steht Rind, Käse oder Fisch mit in der Zutatenliste.
      Hoffe ihr könnt mir dazu mal mehr sagen, steh grad etwas auf dem Schlauch.
      Sollte ich vielleicht doch zum Futter von bunny zurück wechseln? Ist das besser?

      Liebe Grüße,
      EmFi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EmFi () aus folgendem Grund: Das Handy hält sich mal wieder für schlauer... :D

    • Aber wie funktioniert das dann in der Natur? Gäbe es nicht die Möglichkeit das ganze anders auszugleichen? Mit bestimmten Insekten zum Beispiel?
      Mich stört das jetzt nicht unbedingt wenn mein Hamster ne Kuh frisst. :D Hier gibts ja so viele Leute die schwören auf JR oder bunny und das Futter sieht echt immer gut aus, dann kann es so schlecht ja nicht sein, aber dennoch interessiert es mich irgendwie.

    • Natürlich kannst du es auch mit Insekten ausgleichen, Mehlwürmer sind bei den Rennmäusen der Klassiker dafür und sollten auch bei Hamstern gut gehen.

      Naturbelassen beim Futter heißt ja aber nicht, daß da auch wirklich nur exakt die Dinge drin sind, die ein Hamster in der Natur gefressen hätte.
      Beim Frischfutter schaust du doch bestimmt auch nicht, ob du nur das gibst, was er in seiner ursprünglichen Heimat hätte finden können, oder?