Mein Hamster wird nicht richtig fit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Hamster wird nicht richtig fit

      Hallo zusammen,
      ich habe seit ca. 10 Wochen ein Dschungaren. Ich habe ihn aus schlechter Haltung übernommen.
      Bis vor ca. zwei Wochen ging es ihm richtig gut. Da habe ich erste Anzeichen einer Erkältung bei ihm bemerkt, er hat leise Klickergeräusche beim Atmen gemacht und war bzw. ist überhaupt nicht richtig aktiv, d.h. er läuft nicht im Laufad, buddelt sehr wenig und wirkt im Allgemeinen noch sehr schlapp.
      Ich war vor eineinhalb Wochen beim TA, dieser hat meine Vermutung bestätigt und meinte, es sei eine leichte Erkältung. Ich habe Antibiotikum mitbekommen und es "Willi" wie besprochen gegeben.
      Doch der Kleine wird einfach nicht fit. Seine Atemgeräusche sind wieder besser geworden, aber er ist immernoch überhaupt nicht aktiv. Da er auch nur unregelmäßig frisst, habe ich schon "Päppelbrei" beim TA gekauft, weil ich vermeiden will, dass er abnimmt.
      Er bekommt täglich Rotlicht, was er auch gerne annimmt, natürlich immer so, das er auch weggehen kann.
      Was mir jetzt nur Sorgen macht, ist, das er einfach nicht so richtig lebendig ist. Er läuft zwar rum, auch tagsüber, rennt aber weder im Laufrad (was er davor immer sehr gerne gemacht hat), noch nagt oder buddelt er.
      Äußerlich sieht man ihm gar nichts an, seine Augen glänzen, sein Fell ist seidig und auch die Nase ist weder verklebt noch schleimig oder nass. Seine Zähne sind auch ok, er frisst ab und an gerne mal getrocknete Heuschrecken oder auch mal einen Kürbiskern.
      Wie gesagt, ich mache mir nur Sorgen, weil er auch nach knapp zwei Wochen nocht nicht wieder "auf den Beinen ist".
      Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, was ich ihm Gutes tun kann, soll ich nochmal zum TA (wollte ihm den Stress eigentlich ersparen) oder muss ich einfach noch ein bisschen Geuld haben, bis er ganz fit wird?
      Vielen Dank für Hilfe schon im Voraus und einen schönen Abend,
      Krätze

    • Hallöchen,

      hast du denn eine Ahnung wie alt er in etwa ist?
      Du solltest in jedem Fall nochmal zum TA gehen das AB scheint nicht den gewünschten Erfolg gebracht zu haben da muss man nochmal schauen was sonst noch dahinter steckt.
      Hast du ihn gewogen? Wie ist seine Gewichtsentwicklung?
      Was für einen Brei hast du vom TA bekommen? Eigentlich gibt es keinen der für Hamster geeignet ist drum wunder ich mich grad.
      Auf Besserung warten ist bei so kleinen Tieren nie eine gute Idee da sie sehr schnell abbauen und dann oft nicht mehr zu retten sind.
      Außerdem würde ich dir dringend zu einem Diabetestest raten, du weist nicht wie er ernährt wurde. Er kann auch schlichtweg eine Diabetes haben.

    • Hallo,
      danke für deine Antwort.
      Das Thema hat sich seit Donnerstagabend allerdings erledigt, Willi scheint es wieder gut zu gehen.
      Es ist, als wäre nie etwas gewesen er rennt im Laufrad, klettert wieder auf meinen Armen rum, buddelt und knabbert, was das Zeug hält.
      Ich habe ihn während der zwei Wochen regelmäßig gewogen, das Gewicht war immer stabil, er wiegt 35 Gramm.
      Wie genau er ernährt wurde, bevor er zu mir kam, weiß ich nicht, er war eigentlich noch viel zu jung, ich habe ihn mit neun Wochen aus schlechter Haltung "rausgeholt", er hatte in seinem "Käfig" nur Pellets.
      Ich werde ihn natürlich weiterhin beobachten, aber ich bin wirklich glücklich, dass es ihm scheinbar wieder richtig gut geht.
      Jedenfalls zeigt er jetzt wieder sein normales Verhalten, genau wie vor seiner Erkältung.
      Trotzdem danke für deine Hilfe.
      LG :)