Diabetes / Hybrid Männchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diabetes / Hybrid Männchen

      Hallo!!!

      Vllt kann mir hier jemand helfen :) Mein Hybrid Hamster hat Diabetes und ist ca 14 Monate. Das Futter besteht nur aus Sämereien, Blüten, Kräutern und kleinen Saaten. Habe das Futter bei Mixing-Your-Petfood für Hybridhamster gekauft. Er kriegt keine getrockneten Mehlwürmer mehr, da sich dadurch das Jucken etwas verringert hatte.

      Meine Frage: Der arme Kerl juckt sich jetzt so stark dass er sich im Nacken selbst verletzt hat.
      Wie kann ich ihm noch helfen um ihm das Hamsterleben mit Diabetes zu erleichtern? ?(

      Beste Grüße Ina

      Beste Grüße
    • Es hat ein TA drüber geschaut, anschließend wurde der Hamster von einer Züchterin, die den Kleinen aus einem Notfall übernommen hat an mich weitervermittelt. Er trinkt für mein Verständnis recht viel, aber in kleinen Etappen. Statt Mehlwürmern bekommt er von mir Naturjoghurt. Bockshornklee ist mir vollkommen unbekannt. Was genau ist das? Und was bewirkt der Bockshornklee?

      Beste Grüße

      Beste Grüße
    • Hallo Madeleine,

      Beim Tierarzt wurde eine Urinprobe gemacht soweit ich weiß. Seit er bei mir ist habe ich ihn bisher selbst nur mit den Teststreifen von Combur getestet.

      Mittlerweile ist die Wunde stark vergrößert. gestern Abend sah es noch ganz gut aus. Heute hat er sich den ganzen Tag nicht blicken lassen und eben habe ich ihn geweckt und ich hab mich ganz schön erschrocken.
      Die Wunde vom jucken ist gleich geblieben, aber rundherum bis zum linken Ohr ist das Fell ausgefallen.
      Jetzt bin ich wirklich überfragt :huh:

      Beste Grüße
    • Ich denke da ist noch etwas anderes nicht ok. Das Imunsystem von diabetischen Tieren ist nicht das beste und schnell setzen sich Milben und Pilze auf so ein Tier. Die Wunde muss tierärztlich versorgt werden und die Ursache bekämpft werden es ist nicht typisch das die Tiere sich derart verletzen.

      Ich finde das mit dem Joghurt nicht so doll, ist der laktosefrei? Milchzucker triebt den Blutzuckerspiegel auch in die Höhe. Die Fütterung eines diabetischen Tieres muss proteinreich sein. Was das Weglassen der Mehlwürmer bewirken soll ist mir also mehr als schleierhaft.

      Du testest mit Combur? Wie oft und was kommt raus?
      Fütterst du Gemüse/Obst (auch getrocknet)? Wenn ja wleches?

      Bockshornkleesamen solltest du unbedingt besorgen, das ist (neben einer aufwenidigen Einstellung auf Glipizide) das einzige was man für das Tier/zur Senkung des BZS tun kann. Die Dosierung findest du auf der verlinkten HP.

      Du solltest mal das Wasser abmessen um festzustellen wieviel genau er am Tag trinkt, das ist für die Einschätzung des Zustandes extrem wichtig.

    • Hallo!
      Wollte das Thema jetzt schließen. Musste am Anfang der Woche meinen Zwerg erlösen. ;(
      Er hatte einen Tumor auf der Unterseite seiner linken Backentasche. Leider habe ich diesen nicht vorher entdeckt.
      Der kleine Zwerg war nie zu händeln und hat immer sein Revier verteidigt, somit wurde er von mir nur äußerst selten, und dann nur mit Pappröhre und/oder Handschuh, aus seinem Terra geholt.
      Woher genau die Wunde kam, habe ich nicht mehr herausgefunden.

      Danke trotzdem für die Antworten!

      Beste Grüße Ina

      Beste Grüße