Welches Futter für Zwerghamster?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Futter für Zwerghamster?

      Hallo zusammen,

      Wie die Überschrift es schon sagt, welches Futter ist für einen Hamster gut? (Zwerghamster)
      Auf anderen Seiten bin ich zu vielen Ergebnissen gekommen. Erst dachte ich Bunny Hamstertraum, weil es ja auch für Rennmäuse empfohlen wurde ( Bunny Rennmaustraum) dachte ich mir, dass es dann auch gut für Hamste wäre. Aber dann kam die Wendung, dass es doch nicht gut sein soll für einen Hamster.

      Liebe Grüße MaCherie

      edit smurf79: Hierher [Blockierte Grafik: http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_move.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smurf79 ()

    • Ach so, du bist also noch in der Vorbereitungsphase? :) Sehr gut!
      Weisst du denn schon, wo du dein Hamsterchen herbekommen wirst? Klar sollte vor der Futterbestellung schon feststellen, was es für ein Hamsterchen werden soll. Unterschieden wird bei den Zwerghamstern im Grunde nach Robowski, Hybrid (Dsungare), Campbell und Chinesen.

      Ich würde vorschlagen und legst dich erst mal auf die genaue Hamsterart fest und dann kann man dir viel leichter noch Tipps und Ratschläge geben. :)
      Auch wenn du sonst noch Fragen hast, nur zu. ;)

      Viele Grüße
      mousely






    • Genau :)
      Es wird Wahrscheinlich noch dauern, bis ich mir einen Hamster holen.Aber ich möchte mich jetzt schonmal genau erkundigen.
      Also ich hol mir aufgarkeinen fall eins aus der Zoohandlung.Ich werd mich mal genau erkundigen, ob es in meiner Gegend zufällig einen Züchter oder welche gibt,die ein neues zuhause Suchen.

      Zu den Hamsterarten habe ich mich gestern Abend noch mal erkundig und ich möchte einen aufjedenfall einen Dsungarische Zwerghamster.Also Hybrid.
      Ja also eine Frage habe ich schon, nur passt das jetzt nicht zur Ernährung hier rein :D

    • Sich vorher zu erkundigen ist auf jeden Fall sehr viel wert. :thumbup:
      Ich habe meine Hamsterdame z. B. von der Hamsterhilfe Nord und würde mittlerweile nirgendwo wo anders mehr einen Hamster "herholen". Da sitzen einfach so unglaublich wie Notfellchen, die es so sehr verdient haben ein schönes Zuhause zu finden. :love:
      Und je nachdem wo du herkommst, gibt es dann auch noch andere Hamsterhilfen, die eher in deiner Nähe sind. Und auch wenn die Pflegestelle z. B. etwas weiter weg ist, ist eine Reise per MiFa zu dir z. B. gar kein Problem.

      Öhm ja, aber wir waren ja hier beim Thema Futter. :rot:
      Also als Hybridenfutter kann ich dir auf jeden Fall FP Hybridenmenü empfehlen. Das füttere ich selber auch und bin sehr zufrieden und es wird hier auch gut gefressen. Ich würde generell immer erst mal eine kleine Packung bestellen und schauen, wie gut das Futter akzeptiert wird. Auch bei Hamstern gibt es da Vorlieben und Abneigungen. ;)

      Zu der anderen Frage mach doch einfach noch mal einen allgemeinen Thread auf. Da kannst du dann diverse Fragen stellen.

      Viele Grüße
      mousely






    • Falls du beim Futterparadies bestellen willst, kann ich dir noch folgende Knabbereien zum "Ernten" empfehlen, die bei den meisten Hamstern total gut ankommen: Flachs (dafür wird hier alles stehen und liegen gelassen), Darikolben oder auch Reisrispen (kommen hier allerdings nicht so gut an) und natürlich rote und gelbe Kolbenhirse. Diese Sachen dienen vor allem der Beschäftigung.
      Gibt es auch als gemischte Tüten: *klick* und *klick*

      Ganz wichtig ist bei allen Futtersachen auf jeden Fall ohne Honig, Zucker, Melasse oder sonstiger klebrig süßer Sachen, da diese die Backentaschen verstopfen können, bzw. ich glaube das Sekret verändern, was in den Backentaschen produziert wird.

      Und bei den Hybriden (Dsungaren) und auch beim Campbell, dass kein Obst oder sonstige Dinge im Futter enthalten sind, da diese einen evenutell vorhandenen Diabetes massiv fördern würden. Zur Diskussion steht ebenfalls, ob sie diesen sogar begünstigen (wenn er noch nicht erkrankt ist).

      Viele Grüße
      mousely






    • Ja, im Grunde schon. Also Frisches auf jeden Fall, bei Getrocknetem gehen die Meinungen so ein bisschen auseinander. Wie gesagt, dass Futter würde ich auch erst bestellen, wenn genau fest steht welcher Hamster es werden soll, bis der (wenn er von der HH kommt) dann bei dir ist vergeht ja meist noch eine bisschen Zeit und Futterparadies liefert wirklich fix. :)
      Nicht das du bei deinem Hammi dann irgendwas besonderes beachten musst und daher dann das falsche Futter gekauft hast. ;)

      Viele Grüße
      mousely






    • MaCherie schrieb:

      Und das kann ich den ruhig jeden Abend geben?
      Meinst du jetzt das Frischfutter? Ja, das auf jeden Fall. Solltest du sogar. Gerne recht abwechselungsreich. Madita bekommt meist 2 - 3 verschiedene Sorten pro Tag, mindestens aber eine. Eine allgemeine Futterliste findest du hier: *klick* oder auch hier *klick*
      Bei Diabetes-gefährdeten Hamstern soll man wohl auf rotes und gelbes Gemüse wie z. B. Möhren verzichten. Einige sehen das aber nicht so eng, wenn noch kein Diabetes als Erkrankung vorliegt. Das muss man dann vielleicht einfach noch mal mit der PS (Pflegestelle) besprechen.

      MaCherie schrieb:

      Nur was mach ich dann, wenn dann das Frischfutter gehamstert wird ( In Voratskammer landet)
      Gut das du es ansprichst, bei der Gelegenheit kann ich gleich noch nachholen, dass ich vergessen habe zu sagen, dass das Mehrkammerhaus ein abnehmbares Dach haben sollte. :rot: Damit man einfacher das Nest kontrollieren kann, vor allem ohne jedes Mal alles zu zerstören.

      Auch hier gibt es wieder solche und solche Hamster. Wie ich das bisher so mitbekommen habe, hamstern Zwerge das FriFu recht selten in einer Vorratskammer. Bei Madita weiss ich z. B. auch ganz genau, dass sie es immer an Ort und Stelle frisst.

      Am Anfang, wenn man sich noch nicht so sicher ist, schaut man halt einfach jeden zweiten Tag oder so mal nach. Das meiste Gemüse trocknet ja auch ganz gut in sich, ohne zu schimmeln, wobei es beim Trocknen dann halt wieder Zucker "bildet" und daher eh rausgenommen werden sollte.
      Die Nest-/Vorratskammerkontrolle machst du am besten wenn dein Hamster eh gerade wach ist, am besten vielleicht sogar gerade im Auslauf unterwegs ist (was ja aber anfangs noch nicht der Fall sein wird). Dann schaust du wie gesagt einfach so nach und nimmst das FriFu gegebenenfalls einfach raus.
      Viele Grüße
      mousely