Maus knackt beim Atmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maus knackt beim Atmen

      Guten Abend liebe Community,

      ich mache mir große Sorgen um eines meiner mongolischen Weibchen, denn ich habe gerade bemerkt, dass sie bei Atmen "knackt". Ich weiß dass dies ein Anzeichen für eine Erkältung oder Lungenentzündung sein kann und würde jetzt am liebsten direkt zum TA damit sie schnellstmöglich Medikamente bekommen kann. Nur leider ist es ja Wochenende und bei mir in der Nähe gibt es keinen Notfalltierarzt oder ähnliches. Nun habe ich große Angst dass es Montag schon zu spät sein könnte und Medikamente dann nicht mehr helfen ;( Hatte das gleiche Problem nämlich vor knapp einem Jahr mit einem anderen Weibchen (sie fing auch am Samstag an und ist dann in der Nacht zum Montag verstorben :embarrassed: ). Ihr ging es ebenfalls wie der Maus jetzt vom sonstigen Allgemeinbefinden gut (klare Augen, agil, frisst normal) weswegen ich damals besonders schockiert war.
      Gibt es denn jetzt irgendetwas, dass ich tun kann um ihr bis Montag schon irgendwie zu helfen? Sie trinkt seit gestern auffällig viel und nun habe ich überlegt ihr ein kleines Schälchen abgekühlten Kräutertee reinzustellen. Könnte das helfen? Und könnte sie auch ihre Partnerin anstecken? (der geht es bis jetzt gut, fit und kein knacken)
      Vielen Dank schon einmal für Ratschläge!

      Liebe Grüße von mir und meinen Mausis Flora & Clara und Lou & Meeko <3
    • Gibt es echt keinen Nottierarzt? Auch nicht weiter weg? Irgendwo muss es doch einen Nottierarzt geben, das kann doch gar nicht sein, selbst im Dorf meiner Eltern gibt es einen....

      Ich würde definitiv einen suchen, auch wenn du eine Stunde fahren musst, denn wie du schon sagst, sie braucht Antibiotikum und Montag kann es definitiv zu spät sein. :(

      EDIT: hier in der Liste gibt es zwei Ärzte in Bielefeld: Tierarzt-Verzeichnis Beim zweiten ist sogar eine Notfallnummer angegeben, also in Bielefeld muss es doch einen Nottierarzt geben....

      Alles Gute!

      Nochmal Edit: Ich habe gerade gesehen, dass du 17 bist, wenn du jetzt noch direkt fährst, könnten sogar noch Busse und Bahnen möglich sein, ich hoffe sonst, du hast Eltern oder Großeltern oder Nachbarn, die dich unterstützen, wobei man ja mit 17 das auch schon alleine machen kann.... :/

      seit 11/2016 ohne Mausis
      Knicki, Fetti und Normi für immer in meinem :heart::gerbil:gerbil:gerbil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kasima ()

    • Hallo liebe Kasima,

      Vielen Dank für den Link! Den Tierarzt mit der Notfallnummer konnte ich tatsächlich erreichen sodass ich am Sonntag mit Clara zur Untersuchung konnte. Glücklicherweise war es wohl noch keine Lungenentzündung sondern nur eine Erkältung, wie sich nach dem Abhören rausstellte. Clara war sehr brav, auch als sie eine Spritze bekommen hat. Nun bekommt sie jeden Tag ein mal Antibiotika, welches sie ohne zu zögern auf einem Mehlwurm verspeist. Sie ist nach wie vor fit und munter und jetzt hoffe ich nur noch, dass das Knacken bald ganz weg geht.
      Die Ärztin, die Sonntag Dienst hatte, konnte übrigens sehr gut mit Mäusen, da war ich echt überrascht. Die Adresse kann ich nur empfelen :thumbsup:

      Viele liebe Grüße

      Liebe Grüße von mir und meinen Mausis Flora & Clara und Lou & Meeko <3
    • Ich freue mich, dass das hier so gut geklappt hat! :2love:

      Toll, dass du Sonntag noch direkt gefahren bist, so konnte wahrscheinlich verhindert werden, dass die Erkältung auf die Lunge geht und vielleicht doch noch eine Lungenentzündung entsteht, super gemacht, dem kleinen Mäuschen gute Besserung! :love:

      Ich liebe solche Geschichten, wo mit schnellem Handeln noch was bewirkt werden kann und außerdem super, dass die Tierarztliste mal was gebracht hat. :D

      seit 11/2016 ohne Mausis
      Knicki, Fetti und Normi für immer in meinem :heart::gerbil:gerbil:gerbil