Sie ''verwüsten'' plötzlich den oberen käfigteil Oo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sie ''verwüsten'' plötzlich den oberen käfigteil Oo

    hallu :D
    ahm ich bin neu hier und hab ne frage
    ich hab meine renner seid april
    damit sie genug platz haben (bzw zumindest so viel das es artgerecht ist(hoff ich doch mal >_<))
    [Blockierte Grafik: https://scontent-bru2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/12974350_1093553407369279_2001427184493539872_n.jpg?oh=3c48c4ce360155f0e813689e956f4145&oe=5814D770]
    (das foto ist alt. unten ist mehr streu drin und sie haben ein großes laufrad bekommen. damit sie keine rückenprobleme bekommenist es 27(?) cm im durchmesser. diese plastikbox war ihre transportbox..grauenvoll....)

    soo jetzt zu frage

    sied 4 tagen buddeln die zwei ihr streu nach oben und auch teilweise aus dem käfig.
    sie buddeln auch plötzlich ihren sand ausdem becken..sollte ich i-was verändern?

    was auch lustig ist..sie hassen frisches futter egal was ich versuche sie rühren es nicht an.. :/

    das sind die zwei stupsnasen siehelle ist asuna die dunkle yui
    [Blockierte Grafik: https://scontent-bru2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13012669_1102011683190118_4163014960375625108_n.jpg?oh=1bad50367d3903b0323ee2b550b46445&oe=58306EC9]
    [Blockierte Grafik: https://scontent-bru2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/12805876_1098973283493958_7130782614308301619_n.jpg?oh=b8c5ba7c13cf627342306f170a1607e3&oe=581633C8]

    für tipps und hilfe währe ich sehr dankbar :D

    das renner heim soll in der neuen wohnung ende des jahres vergrößert werden ^^

    :3

  • hallu :)

    im einstreu sind heu und stroh mit gemischt (das ziehen sie sich von selbst nach unten.
    sie bekommen oft tunnel o pappröhren in denen ich etwas apfel o erbsenflackes verstecke
    löwenzahnwurzen gibt es auch ab und an o eine waalnuss

    min 1 mal pro woche nehmen wir sie raus in den zwischenraum (wir bauen da immer eine art mäusespielplatz) wo sie auf uns rumklettern und rumtoben wenn sie lust haben
    sie bekommen täglich frisch heu stroh und der sand wird gesiebt o ausgewechselt
    sie bekommen immer wieder knabbereien o auch einen ball aus kürbisfasern(?) ...sie stehn aber auch voll drauf packpapier (so graues wo naturbelassen ist) zu zerpflücken

    der käfig ist insgesamt 1,00 ca hoch 40 breit und 80 lang
    dasist ja mein prob....
    denn unterfordert o unzufrieden kommen sie mit eig nicht vor... ^^' denk ich doch mal ich weis es leider nicht.

    [Blockierte Grafik: https://scontent-bru2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/13782202_1165534783504474_3016950492390568596_n.jpg?oh=34fa79ca588d92fc56b701b8a3ae07da&oe=582B596E]

    was man auf dem foto nicht sieht weil der rahmen so hoch ist im käfig sind noch ein tunnel und pappe und papier ein haus futter naschzeug etc

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nazumi ()

  • ich denke der Käfig ist doch ziemlich passend, natürlich könnte er größer sein... ich gebe meinen Rennern immer einen alten Karton(ohne Beschriftung, wegen der giftigen Farbe) diesen Fülle ich mit Papier (unbedruckt) klopapierrollen heu Stroh und Leckerbissen:D
    Dann verschließe ich diesen und damit sind meine Renner eine ganz schöne zeit beschäftigt;)
    Meine Renner buddeln auch in dem sandbad, das liegt aber daran, daß wenn sie "auf Klo waren" sie ihre Scheise und so überbuddeln (so machen meine das zumindest)

  • meine poopen nicht in ihr sandbad es ist echt lustig aber.. poopen tun sie überall. sie machen nur klein in den sand..n bisschen gebuddelt haben sie immer nur... jetzt schleudern sie ihn komplett raus da ist fast garnix mehr drin Oo

    was den käfig angeht
    der ist erst in bauphase 2
    ich muss nur bis nach dem umzug warten bis sie ein riesen heim bekommen ..(ihr eigenes zimmer)

  • 40x80cm als Grundfläche ist deutlich unter dem Mindesmaß von 100x50cm! Auf Dauer ist das Gehege nicht geeignet, da Ebenen bzw. ein Aufbau nicht zur Grundfläche hinzugerechnet werden können.
    Auf Dauer sollte schon ein größeres Gehege her. Wenn man Engstellen wie Kokosnüsse, Häuser mit nur einem Eingang, enge Sandbäder vermeidet, minimiert man die Streitanfälligkeit beträchtlich. Eine Garantie kann man nie geben, da es immer auf das Sozialverhalten und die gegenseitige Sympathie der Mäuse drauf an kommt.

    Ich habe 150x60x60cm und würde meinen Mäusen weniger auf Dauer nicht mehr zumuten wollen. ;)

    Alles rund um Rennmäuse: Die Info-Seiten

  • Die Renner brauchen kein eigenes Zimmer aber die aktuelle Unterkunft ist zu klein. Wie geschrieben wurde sind 80x40 Grundfläche schon seit einiger Zeit nicht mehr ok. Klar fällt keine Maus dann tot um, aber es ist nicht artgerecht. Schau doch mal nach günstigen gebrauchten Aquarien mit mindestens 100cm, besser 120. Den Aufsatz kannst du ja weiter verwenden.

  • mal vom zu kleinen Becken abgesehen und noch kurz zur Verwüstung.. Damit muss man fast immer Leben. Meine wohnen in einem falco 100 und die tiefere Ebene ist auch kaum noch erkennbar, alles mit streu zu geschippt. Tja sie brauchen die 40 cm einstreu nunmal und das Aquarium ist 50 cm hoch.. Da wird dauernd aus dem Aufsatz raus gebuddelt. So ist das eben ;) meine andere Gruppe schafft es sogar bei fast 60cm Höhe des Beckens das streu raus zu schmeißen.. Sie bauen eben gerne Berg und Tal Landschaften. Der Staubsauger steht Allzeit bereit :thumbsup:

  • ich hab meinen freund das becken grade messen lassen
    die tatsächlichenmaße sind 80x35x40 also wohl wirklich zu klein. da wurde ich wohl leider in der tierhandlung falsch beraten..schade
    leider müssen die süßen noch 2-3 monate so durchhalten bis sie ein neues mäuseheim bekommen.
    geplantist ist dieses:

    aber warscheinlich in 2 geteilt für 2 mäuschen mehr ich weis es noch nicht

  • ich finds schade das meine mäuse noch warten müssen leider geht es aber z.z. nicht anders. streiten tun sie überhaupt nicht eher im gegenteil sie sind ein herz und eine seele und scheinen trotz des etwas zu kleinen käfigs ziemlich glücklich.

    ok dann stell ich den staubsauger gleich neben den käfig xD ich find es aber trotzdem komisch das sie es plötzlich machen.. ^^'

    aber nochmal zu der anderen frage ..

    ist es normal das sie frischfutter komplett ablehnen?
    es ist wirklich egal was ich von der futterliste versuche anzubieten sie rühren es nicht an wenn es nicht getrocknet ist.

  • Das ware ein Expedit / Kallax-Umbau, oder? Wenn du dir da die Beiträge im Bereich Tooltime mal anschaust wirst du sehen das auch dort die Innenmaße problematisch sind da 2 Abteile auch nur 80 x 37 zusammen ergeben und gerade die vielen sep. Fächer Streit und Revierbildung begünstigen können.

    Wenn ihr so viel Platz habt wie wäre es denn mit 2 120 x 60 oder 150 x 60 OSB-Terrarien mit hochgesetzter Streukante? Die kann man auch problemlos in Wunschfarbe lackieren, Beleuchtung anbringen usw., es wäre aber wesentlich geeigneter was Buddelmöglichkeiten und Größe / Aufteilung angeht.

  • jetzt woihr mir die mindestmaße gesagt habt..omg...die ganzen mäuse in den tierhandlungen tun mir noch mehr leid X( beim amazoonas die kleinen terrarien haben vllt 10 cm streu und das becken ist bloß 50x30x40 x_x beim dehner war es noch schlimmer :/ kommen bei denen den keine tierschützer vorbei oder sowas? das ist doch grausam.. ich find meins ja nach den komentaren jetzt schon schlimm...


  • also sry aber ich find die maße hier völlig i.o Oo für 4 mäuse denke ich würde das schon passen. ein paar oben eins unten ich dachte an ein regal wo 2m ca lang dann das jedes fach ca 50 cm hoch ist und es im ganzen ca 40 cm vllt auch 50 tief ist (ich würde es komplett selbst bauen also nix von ikea und co) der boden wird mit fliesen und dann darauf kork o sowas ausgelegt

    so ist dann nur die lauffläche für ein mause paar ca 1,50mx50x50 ich find das passt

    die bilder sind ja bloß schnell aus dem netz gegriffen
  • Nazumi schrieb:

    (...) scheinen trotz des etwas zu kleinen käfigs ziemlich glücklich.
    Diese Aussage finde ich den Tieren gegenüber immer ungerecht. Als müssten sie mit hängenden Ohren in der Ecke sitzen weil der Käfig zu klein ist, entspricht er aber den Mindestmaßen glücklich herumhüpfen. Deine Mäuse können dir keine Antwort darauf geben wie gut oder blöd sie es finden nach zwei Hüpfern an der Glaswand angelangt zu sein. Mich stört als Mensch meine private Wohnungssituation auch sehr, trotzdem lache ich und hab Spaß. Solange ich keinem erzähle dass es mir nicht gefällt kann es mir auch keiner ansehen ;)

    Die Idee mit dem Kallax finde ich aus erwähnten Gründen auch nicht so gut. Soll es unbedingt ein umgebautes (Ikea)Regal sein würde ich das Pax wählen, das hat bessere Maße. Oder ein kompletter Eigenbau mit guten Maßen, ist nicht wirklich teurer als Regal + Umbau.
    EDIT: Hat sich wohl überschnitten. Da der KallaxUmbau hier oft diskutiert wurde dachte wohl jeder du meinst konkret das Kallax, nicht einen Eigenbau. Ich würde auf jeden Fall 50 cm Tiefe nehmen, bei 40 passt nichtmal ne Korkröhren quer rein.

    Frischfutter einfach immer wieder anbieten. Meinen kleinen habe ich erst mit 5 Monaten gesehen wie er etwas anrührt, obwohl mein Django es ihm ja vorgemacht hat. Ich hab das Gefühl je älter sie werden desto eher stehen sie auf Frischfutter :)
  • Nazumi schrieb:

    jetzt woihr mir die mindestmaße gesagt habt..omg...die ganzen mäuse in den tierhandlungen tun mir noch mehr leid
    Moment das muss man unterscheiden - Tierhandlungen sind auch keine Dauerhaltung und es gibt z.b. auch schon viele wie z.b. den neuen Dehner in Frankfurt die die Tiere in großen 120er Terras halten. Das da weniger Streu drin ist, ist auch nachvollziehbar da man ja eben sonst die Tiere nicht sehen kann. Allerdings sind die Tiere dort ja im besten Fall nur wenige Tage / Wochen so das das nicht mit der späteren Heimhaltung verglichen werden kann.

    Nazumi schrieb:

    also sry aber ich find die maße hier völlig i.o Oo für 4 mäuse denke ich würde das schon passen
    Weil wir auch von 2 verschiedenen Sachen sprechen - du postest ein Bild eines Expedit und die sind leider nur 37cm Innenmaß und 40cm Fachbreite und haben dadurch Einschränkungen was die Eignung als Rennergehege angeht. Wenn du gleich schreibst das du einen 50cm tiefen Eigenbau machen möchtest dann ist das was völlig anderes. Wenn es um die zweite Zeichnung oben geht würde ich nur den Tiefstreubereich über die ganze Breite machen - Versorgung kannst du auch auf der Lauffläche darstellen. Wäre sonst schade wenn man die ganze Größe nicht ausnutzt und sich vielleicht hinterher ärgert.
  • Ich habe meine Renner ja in etwa auch noch nicht solange und die haben auch erst nach einer gewissen Zeit angefangen sich auszutoben...vielleicht ist das bei Deinen gerade so.(mal abgesehen vom Gehege)

    Habe bei allen Tieren von mir egal welche Art das beobachten können, daß sei einige Wochen/Monate brauchen, um wirklich anzukommen und dann wird sich erstmal richtig eingelebt/ausgetobt.

    Spätestends jetzt sollte man für reichlich Abwechslung sorgen...
    (vorher halte ich mich immer etwas zurück, um sie nicht gleich mit zuvielen Eindrücken zu überfordern)

    Wenn dich die Menschen ins Unglück stürzen, sind es die Tiere, die dich retten.

  • es gibt doch bei Ebay und in den ganzen Tieranzeigen im Internet..und auch hier auf dem Marktplatz so günstige Becken...entweder fertige Nagerheime oder, Aquas. KLar, man muss evt etwas fahren, so hat meine Freundin letzte Wochen zwei Becken eins 1.20 mal fünzig für 15 Euro und ein Glasbecken mit Deckel für 10 Euro bekommen. sie ist dafür 1.5 Stunden mit dem Auto gefahren..aber die Teile waren neuwertig, und das lohnt sich doch immer. Ich würde mal so behaupten, innerhalb einer Woche findet man was im Umkreis von 120 km.
    Und die neuen Holzterras aus OSB be Amazon, oder Ebay, in 1.20 mal 60 mal 60 cm kosten weiterhin unter 70 Euro. Das ist nicht die Welt..ein Tierarztbesuch kostet unter Umständen mehr..nur so als Tip..dass wenn man sich Tiere anschafft, immer eine kleine Kasse mit 50euro gleich mit hinstellt, gerade für solche Dinge.
    Da die Tiere ja wahrscheinlich leider auch aus dem Zooladen sind..würde ich gar nichts mit Abteilen und Aufbauten machen..wies jetzt ist, geht es weil es offen gestaltet ist. ...von der Machart, nicht von der Grösse. Aber da eben Tiere, gerade aus Zooläden kein erlentes Sozialverhalten haben, kommt es wenn sie älter sind umso mehr zu Verstreitungen und da muss man eben möglichst vorsorge treffen, indem man ihnen ein Becken mit guter Grundfläche und abwechslungsreicher Einrichtung anbietet, aber nichts mit geschlossenen Abteilen. Sollten die Tiere von einer wirklich guten Zucht sein, kann man es etwas lockerer sehen, aber meine persönliche Meinung und Jahrzehnte Lange Erfahrung auch mit den Rennmauskäufern, ist immer, grosse Grundfläche keine hohen Aufbauten, keine Abteile die für sich sind und nur durch ein Loch zu erreichen sind.
    Schau mal hier die Bilder an, die die Leute so reinstellen. An der Einrichtung kann noch viel verbessert werden..wobei eine so geringe Grundfläche eben auch Grenzen zeigt, aber hängende Korkröhren mit vielen Ein und Ausgängen, etcl das geht auch da.

  • [...]
    ich bin sied 3 tagen in diesem forum und werd die seite gleich blocken und auch nicht weiter empfehlen, weil es nur nervig ist.. ich hab hier schon weitaus schlimmere käfige gesehen als meinen und meinen mäusen geht es wirklich gut , auch wenn sie vorerst nicht den größten käfig haben.
    nicht jeder hat ein auto oder die mittel. geld für tierarzt liegt immer auf der hohen kante obwohl ich als studentin nichts habe. ich finde ich kümmere mich gut um meine tiere. meine tierärztin die ich heute hier hatte, weil ich mich vergewissern wollte ob das mäuseheim wirklich so schlimm ist wie ihr es hier darstellt, sagte selbst das hier völlig übertrieben wird und meine mäuse es wirklich gut haben . sie bekommen jeden tag abwechslung und liebevolle pflege.
    ihr tut so als würde ich sie hier quälen.
    es ist nicht meine schuld das ich falsch beraten wurde. deswegen habe ich ja hier versucht nette hilfe zu bekommen. leider war dieses forum wohl ein absoluter reinfall.
    ich vertrage kretik. kein thema. aber dermaßen auf einen anfänger einzudreschen ist absolut inakzeptabel und einfach nur dreißt. in diesem forum seht ihr mich nicht mehr.
    ich wünsche euren mäusen ein schönes leben und gute führsorge und euch nen schönen abend.
    auf wiedersehn..oder auch lieber nicht...
    lg

    Edit Sasy:
    Bitte Netiquette beachten. Beleidigungen mögen wir nicht, wenn man sich über wen ärgert, kann man das auch anders ausdrücken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sasy ()