Tipps bei den ersten Jungtieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jolle_ schrieb:

      So, um dich nochmal komplett zu überzeugen ;)

      Da meine kleine Smartie 100% weibchen. Am Bauch sieht man deutlich die DD. Jetzt kannst du keinem mehr erzählen das deine keine haben. :D
      Ich habe nie daran gezweifelt, dass sie eins haben. Ich sehe nur einen Unterschied zwischen meinen weibchen und männchen, nämlich, dass es bei den weiblchen nicht sichtbar ist. Ich seh da keinen Strich, nicht mal wenn ich das Fell wegstreiche. Ist nicht weiter wichtig. :)

      (Kannst du erkennen welches das Männchen und welches das Weibchen ist? :D
      Bilder
      • m.jpg

        2,08 MB, 2.988×5.312, 45 mal angesehen
      • w.jpg

        2,84 MB, 2.988×5.312, 48 mal angesehen

      Beitrag von Stepanka3 ()

      Dieser Beitrag wurde von pindakoek aus folgendem Grund gelöscht: Verstoß gegen die Netiquette ().
    • Am Bauch ist das Fell auch normalerweise glatt, da brauch man nichts glattstreichen. Pack dein Mäuschen mal nicht so doll am bein! :confused: Angenehm ist das nicht.

      Finde es überhaupt nicht angebracht, Leute im Internet so zu beschimpfen. Arbeite mal an deinem Umgangston, :/ andere reagieren nicht so nett.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jolle_ ()

    • Daß es Tiere gibt, wo man die Duftdrüse schlecht sieht, das bestreitet auch keiner hier - steht ja auch auf unseren Infoseiten, auf die du ja verwiesen hast, daß die Größe und Sichtbarkeit der Duftdrüse nicht bei jeder Rennmaus gleich ist.
      Aber die Unterschiede sind eben halt nicht vom Geschlecht abhängig, sondern vom Körperbau, Rang, Gesundheitszustand, so daß es nicht zur Geschlechtsunterscheidung taugt - und das ist es, worauf hier die Antworten zu dem Thema abzielen. Bei deinen aktuellen Mäusen ist es zufällig so, daß sie bei den Weibchen kaum sichtbar, bei den Männchen aber gut sichtbar sind. Das ist aber nicht der Regelfall.

      Was die optische Kontrolle der Duftdrüse angeht:
      Dazu muß man eine Maus nicht unbedingt in die Hand nehmen, es reicht meist auch, wenn man sie dazu bringt, sich aufzurichten und so den Bauch zu präsentieren. Ist zB auch etwas, was man beim Clickertraining (machst du ja glaub ich, wenn ich deine Antwort in dem Thread zur Zähmung sehe) gut trainieren könnte, bei einigen Mäusen reichen dafür aber auch Leckerli, nach denen sie sich recken müssen, oder teils sogar irgendwas, was man über ihnen baumeln läßt. Dann sieht man den Bauch recht stressfrei :)

    • @Stepanka3

      wollte dir eigentlich privat schreiben, geht aber nicht. Daher schreibe ich hier.

      Hast du schon den Notfall in Emden/Ostfriesland gesehen? Da suchen ganz viele Renner ein neues Zuhause und da sind auch bestimmt schwangere Weibchen dabei.

      Wäre das was für dich? Ist das vielleicht in deiner Nähe? So könntest du einem Renner in Not ein neues Zuhause geben und Babys aufwachsen sehen.

      Hier mal der Beitrag:

      rennmaus.de/community/thema/13…2002571860#post2002571860

      Generell werden in dem Thread immer wieder Notfälle gepostet, da sind oft schwangere Weibchen dabei.

      Liebe Grüße von Remus & Sirius und natürlich auch von mir !! ;)

      RIP: Linos, Chilli, Coco, Cinnamon, Jerry, Kiri, Speedy