ist die Maus schwanger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von andrea.andy ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost ().
    • Hallo , hoffe der text stört hier nicht

      Also ich habe das problem das meine rennmaus "Samira" jeden tag bisschen zu nimmt, heute hab ich sie aus Ihren käfig genommen und wa erstaunt das sie richtig birnen förmlich dick ist. Ihr bauch fühlt sich fast so an als würden auf beiden seiten 2 "knorpel ähnliche dinger" rausstehen, die sich sehr "weich" bzw. wassergefühlt anspüren.

      Weiß vl. jemand was das sein könnte? ich denke bzw. hoffe das sie schwanger ist, da ich auch einen burschen bei Samira im Käfig habe.
      Ich habe aber angst das es ein "wasserbauch" ist.

      ich bedanke mich schon einmal hoffe mir kann jemand helfen! mlg. Andrea

      Bilder
      • IMG_6800.JPG

        1,59 MB, 3.944×2.442, 51 mal angesehen

      Beitrag von andrea.andy ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost ().

      Beitrag von andrea.andy ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost ().

      Beitrag von andrea.andy ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost ().
    • ich muss mich hier gerade echt zusammen nehmen, aber gut. Natürlich kann sie schwanger sein, wenn ein Bock mit drinn ist. Ich frage mich eher, wie groß ist das Wissen bei dir um Renner. Denn eigentlich solltest du die Frage selber beantworten können, wenn denn schon Junge gewolt herbei geführt werden. Dazu kommt: Renner ( wie auch andere Tiere) werden nicht am Schwanz hoch genommen und eine schwangere schon mal gar nicht. Zudem solltest du sie jetzt in Ruhe lassen, nicht raus nehmen etc. Frage ist auch, wie alt ist das Mäuschen? Wie oft soll sie Junge haben , wo bleiben die Jungtiere und und und. Ein besseres Bild wäre auch hilfreich, aber von oben fotographiert und die Maus deshalb nicht aus dem Becken nehmen.
      Die Problematik des Nachdeckens und z.B Epi bei Rennnern ist dir bekannt, hoffe ich.

    • @andrea.andy

      Wenn dir etwas komisch bei deinen Rennern vorkommt, warum gehst du dann nicht schnell zum Arzt? Was sollen wir da von der Ferne sagen?

      Warum hast du ein Männchen bei deinem Weibchen? Da musst du dich nicht wundern, wenn das Weibchen schwanger wird. Bitte sofort trennen und das Männchen mit weiteren Männchen vergesellschaften. Beim Weibchen würde ich abwarten, ob Babys kommen. Wenn nach 4 Wochen keine da sind, dann auch das Mädl mit einem anderen Weibchen neu vergesellschaften.

      Das Foto ist total schlecht, ich kann da nichts erkennen.

      Wie meinst du das mit Käfig? Leben die beiden wirklich in einem Gitterkäfig?

      Liebe Grüße von Remus & Sirius und natürlich auch von mir !! ;)

      RIP: Linos, Chilli, Coco, Cinnamon, Jerry, Kiri, Speedy

      Beitrag von Bergmaus ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost gelöscht ().

      Beitrag von Renni2012 ()

      Dieser Beitrag wurde von smurf79 aus folgendem Grund gelöscht: Mehrfachpost gelöscht ().
    • Dann herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

      Hoffe du hast den Papa rechtzeitig rausgenomen, damit nicht weitere Babys kommen.

      Wenn die Babys 8 Wochen alt sind kannst du einen Bub zum Papa vergesellschaften.

      Mamamaus braucht jetzt viel Ruhe, Eiweiß und Nistmaterial.

      Papa braucht natürlich auch ein ordentliches Gehege und viel Beschäftigung.

      Darf man fragen, warum du M + W zusammen gehalten hast? Was machst du dann mit den ganzen Rennern?

      Wünsche dir und deiner Rasselbande alles Gute.

      Liebe Grüße von Remus & Sirius und natürlich auch von mir !! ;)

      RIP: Linos, Chilli, Coco, Cinnamon, Jerry, Kiri, Speedy

    • Typischer Fall von "Fachpersonal" :D
      Aber klingt, als ob du damit recht gut umgehen könntest und bisher alles richtig gemacht hast. So in sechs Wochen können bestmmt schon einige hier die Geschlechter anhand von Fotos bestimmen. Dann kommt es drauf an, sie zu sortieren und zu schauen, wo sie hin sollen. Papa muss halt jetzt mal acht Wochen alleine warten. Dann ist bestimmt ein Sohn dabei, den er erziehen kann und mit dem er ein gutes Gespann bilden wird.

      Genießt den Frühling!

    • andrea.andy schrieb:

      Tja im Zoogeschäft wurde mir gesagt das es zwei weibchen sind, ich behalte sie alle platz haben wir nämlich noch genügend!
      Am besten wäre die Haltung in 2er Gruppen, eventuell auch in 3er Gruppen (also Mamamaus mit 2 Babys oder Papa mit 2 Babys, aber nicht 3 Jungtiere zusammen). Großgruppen sind leider immer streitanfälliger, also muss man da schon sehr aufpassen und beobachten. Auch sollte man da einiges bei der Unterkunft und Einrichtung beachten (zB keine Häuser, mehrere Aufgänge auf Etagen, keine Verbundsysteme,..).

      Für den Notfall würde ich mir genügend Notbecken und Transportboxen anschaffen.

      Liebe Grüße von Remus & Sirius und natürlich auch von mir !! ;)

      RIP: Linos, Chilli, Coco, Cinnamon, Jerry, Kiri, Speedy