Hilfe bei Geschlechterbestimmung gesucht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Geschlechterbestimmung gesucht.

      Hey ihr Lieben,

      ich bin neu hier auf dieser Seite und habe direkt ein Anliegen bzw eine Bitte an Euch.

      Ich halte seit 5 Jahren Rennmäuse, vor 3 Wochen war es leider so weit dass die zweite aus meiner 3er Gruppe verstorben ist und ich mir vor 2 Wochen zwei 8 Wochen alte Weibchen geholt habe. Vergesellschaftung hin und her lief alles perfekt, sind nun schon im großen Terra und lassen es sich gut gehen.

      Allerdings bin ich mir bei einem der zwei Mäuschen unsicher was das Geschlecht angeht. Ich hoffe, dass Ihr mir hier weiterhelfen könnt.

      Auf den Bildern ist es die ein und selbe Maus, ich hatte noch keine Männchen und weiße deswegen nicht, wie es sich bei denen so genau anfühlt, aber deutliche Hoden sind meiner Meinung nach nicht zu erkennen.

      Sieht auf dem Bild etwas gequält aus, aber sie sind noch sehr unruhig in der Hand.

      Vielen Dank im voraus. :)
      Bilder
      • IMG_5440.JPG

        99,89 kB, 960×844, 28 mal angesehen
      • IMG_5450.JPG

        1,89 MB, 3.024×4.032, 28 mal angesehen
    • Hallo,

      Auf dem ersten Bild hätte ich direkt Weibchen getippt, dass zweite Bild verunsichert mich aber etwas.
      Könnte auch ein Männchen sein, in dem Alter sind die Hoden ja noch kleiner.



      Vor dem Kauf eines Haustiers sollte man sich überlegen ob das nötige Kleingeld für den Krankheitsfall vorhanden ist :!: .
      Auch bei kleinen Tieren können Behandlungen schnell in die Hunderte Euro gehen :rolleyes: .
      Leider liest man öfters das es daran scheitert dem geliebten Tier die notwendige Hilfe zukommen zu lassen ;( .

      Manchmal ist es dann besser sich dagegen zu entscheiden, auch wenn es schwer fällt :love: .
    • darf ich fragen..hast die nicht beim Züchter..z.b Clanliste geholt..denn wieder zwei zu einem Alttier, ;(;( ich hoffe, Du hast ein weiteres Becken im Haus und weisst, dass die VG am einfachsten ist, egal ob mit einem oder zwei..aber dasss es später zu Verbeisungen kommen kann. daher eben nur ein Jungiter. ich fürchte eben, Du warst im Zooladen oder beim Vermehrer, denn ein seriöser Züchter hätte Dir eben ganz genau bestätigt , dass es sich bei der auf dem Foto um ein Mädel handelt.

      Da hast Glück gehabt..aber bitte für die Zukunft..auch wenn es ab und an mal klappt..es kalppt auch zu achzig prozent nicht zu dritt..immer nur ein Tier dazu und bei seriösen Zuchten kaufen, die mit zehn Wochen auch eindeutig die Geschlechter dann erkennen können.
      auch wenn es bei einen Mädels eideutiger ist als bei anderen.
      Bei der dreier Gruppe eben immer ganz genau hinschauen..keinen Auslauf, keine geschlossenen Häuser, u.sw. denn wenn die zwei sich in ein paar Wochen zusammentun und das Alttier verbeissen..dann ist das Geschrei gross...

    • Bevor du rummeckerst wie alle die es hier ja immer besser wissen, es war ein Männchen und kein Mädchen, aber kann mir ja ein seriöser Züchter nochmal bestätigen. ;)
      ALLE meine dreiergruppen waren Bissfrei und hatten keine Streitereien und ich kenne mein Alttier gut genug um mir sicher zu sein, dass es sich mit 2 Jungtieren grandiös versteht und das tun sie auch. Und rate mal, meine Dreiergruppen hatten immer Auslauf und auch geschlossene Häuser und es kam nie zu einer Beißerei.

      Die 2 Jungtiere die ich mir holte waren mit ihren Geschwistern im Tierheim abgegeben, also vielleicht erstmal informieren bevor man irgendwelche Vermutungen aufstellt! Unmöglich wie die leute sich in diesen Foren benehmen, da bekomme ich echt Würgereiz.

    • MilaPeanutTrueffel schrieb:

      Bevor du rummeckerst wie alle die es hier ja immer besser wissen
      Mila ich finde der Beitrag von daggi ist hier noch in einem normalen Ton geschrieben, es gibt da sicher andere Negativbeispiele bei denen wir ggf. auch eingreifen mussten.

      Ich kann dich verstehen das du das vielleicht als persönlichen Angriff siehst, wenn du das denkst, dann verwende doch bitte den Meldebutton, dann werden die Beiträge im Moderations-Team geprüft. Was am wenigsten hilfreich für alle ist, einfach zurückzuschimpfen und dann vielleicht selber übers Ziel hinaus zu schießen.

      Du siehst natürlich hauptsächlich deine Threads bzw. die für die du dich interessierst, die sehr aktiven User sehen viel mehr auch über einen langen Zeitraum und kennen die immer wiederkehrenden, oft auch kritischen, Probleme mit Großgruppen, 2:1 VG oder falschen Geschlechtern - daher wird dann auch lieber einmal mehr drauf hingewiesen (auch wenn man das natürlich besser ohne Spekulationen machen sollte).

      Wenn dir das bekannt ist und du auch entsprechende Erfahrungen hast, dann ist das toll und natürlich freuen wir uns auch über jede Gruppe die klappt.
    • wie bist Du denn drauf..sei doch froh, dass Dich ein Züchter aufklärt..der über dreissig Jahre züchtet. so ein Ton von Dir ist absolut unangebracht. und keine Sorge, mache nur selber..von mir hörst nichts mehr, man kann auch Leute vergraulen.
      und dass dreier Gruppen eben in der Regel..nicht stabil sind und sich verstreiten..liest man hier täglich. Dass es auch mal gut gehen kann..ist klar. aber der Warnhinweis muss nun mal erlaubt sein, ob es Dir gefällt oder nicht.

    • daggi47 schrieb:

      sei doch froh, dass Dich ein Züchter aufklärt
      Auch hier ein kleiner Einwand - kein User muss dankbar auf die Knie fallen weil sich jemand die Mühe macht ihm zu antworten, egal ob Züchter oder Normal-User. Auch hier - ja kann man netter schreiben - aber ich denke das Problem haben alle mal von Zeit zu Zeit das man erst schreibt und es dann anders wirkt.

      Daher möchte ich euch beide bitten einfach mal nur die gefilterten sachlichen Informationen durchzugehen, denke das ist hier am sinnvollsten.

      Danke
    • nein, nicht auf die Knie fallen aber froh sein., denn mache Bestimmungen sind nicht gleich einfach. und da ist man doch beruhigt wenn man hört, man hat dieselben Geschlechter, also ich wäre es und man bricht sich keinen aus der Krone da mal danke zu sagen..weil man gibt sich hier Mühe und nimmt sich Zeit und dann wird man so angemacht..neee. dagegen verwehre ich mich aber sehr, und so jemanden berät man halt dann nie mehr, schon klar oder.

    • Ich fühlte mich angegriffen und kam mir vor, als würde man mir sagen, dass ich nicht wissen würde wie ich meine Tiere zu halten habe oder dass ich sie schlecht halte, da reagier ich eben so, ich weiß, dass eine 3er gruppe immer mit mehr Risiko ist, aber ich kenne meine Tiere gut genug und konnte mir immer sicher sein, dass meine Tiere sich vertragen (wäre die vierte nicht mit 6 Monaten an einem Herzproblem verstorben wären es auch 4).

      Ich brauchte nur Hilfe bei der Geschlechterbestimmung, da ich verhindern wollte, dass eine schwanger ist und siehe da, es war ein Männchen. Was jetzt in einer anderen Gruppe lebt und nicht alleine oder wieder ins Tierheim zurück!

      Und ja, meine Tiere sind nicht vom Züchter, da ich gerne anderen eine zweite Chance gebe und da hat der ausgesetzte Wurf im Tierheim zeitlich perfekt gepasst. Zudem sind keine Züchter innerhalb 100km bei mir in der Umgebung und ich möchte einer kleinen Maus nicht direkt einen Stress von einer langen Fahrt zumuten, ob man das als richtig oder falsch ansieht ist ja seine Sache.

      Ich habe es eben so aufgenommen, dass man mir sagen will, dass ich meine Tiere irgendwie ansatzweise schlecht halten würde.