Kranke Maus und alle sind ratlos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch ich danke für deine Rückmeldung. Finde ich prima dass es mit den beiden Näschen doch geklappt hat und so nach dem Motto "viele Wege führen nach Rom" hat wohl deine Vorgehensweise zur Gemeinsamkeit beigetragen.

      Darf ich trotzdem fragen?: Kannst du uns ein Video on den beiden Fellnäschen einstellen? Persönlich hatte ich ja die Vermutung, dass die Kleinnase wohl etwas älter ist als vermutet bzw. angegeben und auf dem Bild sieht die Kleinnase, zumindest für mich, doch etwas älter aus.

      Es schreibt Danke schnupperlie

      Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.
    • Mich freut es auch, das alles geklappt hat! :)

      Was die Art der Kritik hier im Forum angeht:
      Natürlich lebt das Forum davon, dass man Rückmeldungen gibt und seine Meinung sagt. Man gewinnt dadurch unglaublich viel Wissen. Auch wenn vielleicht ein einzelner Kommentar in einer bestimmten Situation mal nicht geholfen hat - es lohnt sich immer. Und jeder, der hier Tips gibt, trägt dadurch dazu bei, dass bei den Mitlesern die Kompetenz im Umgang mit ihren Mäusen steigt.

      An ein paar Dinge sollte man dabei vielleicht denken:
      - Alles, was nicht lehrbuchgerecht gemacht wurde, KANN die Ursache für die aufgetretenen Probleme sein, MUSS aber nicht
      - Etwas, was sich im eigenen Rennmausbesitzer-Leben IMMER als richtig erwiesen hat, kann trotzdem in einer ganz speziellen Konstellation auch mal falsch sein
      - die meisten Leute, die sich hier melden, wollen grundsätzlich das Beste für ihre Mäuse, sonst würden sie hier gar nicht fragen
      - Nicht nur die Mäuse, auch ihre Besitzer haben ein Leben, über das wir nichts wissen. Nicht jeder lebt in so geordneten Verhältnissen wie die Mehrheit hier. In Deutschland leben 16 Millionen Menschen an der Armutsgrenze oder drunter. Jedes Jahr werden 500000 Kinder misshandelt. Wir wissen ja in vielen Fällen nicht, wer hier schreibt, wenn man zum Beispiel jemandem bittere Vorwürfe dafür macht, dass sein Mäusekäfig nur 80 cm lang ist, dass er keine Einstreu für 12 Euro pro Sack kaufen kann, oder dass er seinen Eltern nicht so lange auf den Zehen gestanden hat, bis die zum Tierarzt gefahren sind
      (nur mal so meine Meinung.)

    • Ich kann leider kein Video hoch laden ..angeblich sind die Dateien zu gross.


      Ich hab die Mäuse raus genommen und auf meine arme gesetzt da haben sie sich dann getroffen. Nur kurz ich wollte nur sehen wie die reagieren. Ich hätte mich sonst nicht getraut sie in den kleinen Käfig zusammen zu setzen. Ich glaube die alte Maus die ja nie aggressiv war wurde nur durch das trenngitter aggressiv. Weil nämlich auch mit mehr einstreu Zweigen weidenbrücke wurde es im VG Terrarium nicht besser. Ich persönlich würde es mit dem TG nicht wieder versuchen da es nun zum 2. Mal nicht funktioniert hat. Ich denke nächstes mal würde ich erst die Kleinraummethode probieren. Aber wie hier schon mehrere sagten vieles hängt vom Einzelfall ab.

      Ach so das es auf dem Arm funktioniert hat schiebe ich darauf dass es für die Altmaus hier beruhigend und interessant war und der Mensch ja auch einen Eigengeruch hat. Aber ich bin kein Fachmann.

      Wie gesagt die Begegnung war nur ganz kurz ich wollte kein Risiko eingehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flinkemaus ()