Machs gut Monty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Machs gut Monty



      Machs gut Monty,

      ich hab es schon geahnt als ich dich heute zum Tierarzt zur OP gebracht hab ;( Die Chancen waren nur ganz klein, aber wir wollten es trotzdem versuchen. Leider bist du bei der zweiten OP in deinem kleinen Mäuseleben eingeschlafen. Es war nicht einmal die halbe Narkosedosis drin und schon hast du aufgehört zu atmen. Du hattest ja auch schon ein bisschen abgebaut, ein paar Gramm abgenommen.. Diese doofen Duftdrüsentumore. Nachdem dir bei der ersten OP Anfang des Jahres nur die halbe Drüse entnommen werden konnte, war es jetzt wohl zu viel.

      Es tut mir Leid, dass du am Ende vielleicht Schmerzen hattest und leiden mussten. Aber das ist jetzt zum Glück vorbei.
      Zwei Mäuschen zur OP gebracht und nur ein operiertes Mäuschen mit nach Hause nehmen können. Tammy vermisst dich sicherlich.



      Du warst ein kleines Titelseiten Kalender-Model hier bei Rennmaus.de Sooo gerne hast du dein Näschen in die Sonne gestreckt. Du warst so ein gutmütiger kleiner Kerl und hast immer so niedlich deinen Kumpel Tammy geputzt.

      Du bist als halbwüchsiger eingezogen um dem kranken Fusselchen Gesellschaft zu leisten und hast deinen Job sooo gut gemacht. Du hast immer wieder nach ihm geguckt und dich bis zu letzt um ihn gekümmert. Auch wenn ihr keine so lange Zeit miteinander hattet, ihr ward eine süßes Kuschelteam.
      Und die Baby-Maus Tammy hast du dann auch ganz liebevoll adoptiert und in dein kleines Mäuseherz aufgenommen.

      Du warst ein begnadeter Nestbauer, hast immer geliebt Hanfmatten zu zerpflücken. Deine zweite große Leidenschaft waren Klorollen, keine hat lange überlebt und gestern Abend bist du auch noch dieser Leidenschaft nachgegangen.

      Ich hoffe du hast deinen früheren Kumpel Fussel und meine anderen Mausis hinter der Regenbogenbrücke schon gefunden.
      Pass gut auf Tammy auf :heart: Du wirst uns fehlen!

      Danke für die Zeit die du bei mir warst!
      Machs gut Monty :rainbow:


    • Das tut mir so leid Laya ;( , Monty war anscheinend ein so liebes Mäusel :heart: .
      Fühle dich gedrückt :2love:

      (Genau das gleiche habe ich dieses Jahr leider auch bei meinem Lucky erleben müssen X/ . Bei der ersten OP hielten die Tierärzte eine völlige Entfernung der Duftdrüse nicht für nötig und bei der 2. OP war mein Lucky auch schon zu schwach ;( .

      Für mich heißt das demnächst immer, wenn eine Duftdrüsenveränderung da ist, sofort komplette Entfernung der Duftdrüse :whistling: ohne wenn und aber. )

      Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist. :rolleyes:

      LG von :gerbil Elliot :babyboy: + Luna :babygirl::heart: / Pünktchen :babyboy: + Murphy :babygirl::heart: / Jerry :babyboy: / und mir :2love:

    • Mir tut es auch sehr Leid das Monty in der Narkose entschlafen ist ;( .

      Das ist leider häufig der Fall bei den DD Tumoren, dass da wieder was kommt, wenn dann komplett weg die DD.

      Ich hoffe du bist gut bei deinem Fussel angekommen Monty :heart: .



      Vor dem Kauf eines Haustiers sollte man sich überlegen ob das nötige Kleingeld für den Krankheitsfall vorhanden ist :!: .
      Auch bei kleinen Tieren können Behandlungen schnell in die Hunderte Euro gehen :rolleyes: .
      Leider liest man öfters das es daran scheitert dem geliebten Tier die notwendige Hilfe zukommen zu lassen ;( .

      Manchmal ist es dann besser sich dagegen zu entscheiden, auch wenn es schwer fällt :love: .
    • ub-40 schrieb:

      Für mich heißt das demnächst immer, wenn eine Duftdrüsenveränderung da ist, sofort komplette Entfernung der Duftdrüse ohne wenn und aber. )
      Ja für mich auch. So war es bisher auch immer.
      Tja dieses mal Umzug = neuer Tierarzt. Und die hat sich das nicht zugetraut. Dabei war das eine schöne Wucherung, fast mittig auf der Duftdrüse. Klar wäre das eine große Wunde, aber bisher war das nie ein Problem.
      Die OP war Anfang Juli. Die Duftdrüse sah dann auch ok aus, aber das was ich für eine Verfärbung aufgrund der Naht hielt war wohl doch mehr - nur unterirdisch. Das hat dann gewuchert ohne dass man es merkte und als es jetzt aufgebrochen ist, war es eigentlich schon zu spät. Das war eine Daumennagel große offene Wunde und man sah wie tief das Gewebe hätte entfernt werden müssen. Aber dafür war mein Monty dann nicht mehr stark genug ;(
      Ich hoffe nur inständig, dass er in seinen letzten Wochen nicht leiden musste und vorallem als dieses Ding dann aufbrach :(;(
      Der Tammy vermisst seinen Kuschelkumpel - bei ihm hat die Tierärztin dann aber auf mich gehört (das hatte ich bei Montys OP auch schon gesagt, aber sie hatten sich dann während der OP nicht getraut und nur die Hälfte entfernt, was soll man da machen..) und die komplette DD entfernt. Ich hoffe damit wird das auch bei ihm gut ausgehen. Für eine Maus vom Züchter die angeblich aus einer Krebsfreien Linie stammt hat der kleine Tammy echt Pech mit seinen Genen gehabt. Erst am Schanz und jetzt die DD und dann muss er jetzt auch noch alleine sein über Weihnachten und Neujahr - armes Kerlchen... Ich glaube er vermisst den Monty genauso doll wie ich *seufz*

      Danke für eure lieben Worte
    • Laya schrieb:

      (das hatte ich bei Montys OP auch schon gesagt, aber sie hatten sich dann während der OP nicht getraut und nur die Hälfte entfernt, was soll man da machen..)
      Kann man so etwas nicht vor der OP schriftlich fixieren X/ , menno.

      Tammy halte durch, du bekommst demnächst bestimmt wieder einen Kuschelkumpel. :heart::2love:

      Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist. :rolleyes:

      LG von :gerbil Elliot :babyboy: + Luna :babygirl::heart: / Pünktchen :babyboy: + Murphy :babygirl::heart: / Jerry :babyboy: / und mir :2love: