Es tut mir leid, Caipy...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es tut mir leid, Caipy...

      Ich habe zu meiner Caipy eine tolle Beziehung aufgebaut, sie war sehr Zahm und ist mir sogar bis zur Schulter hoch geklettert. Ich habe sie geliebt und sie war eine der tollsten Mäuse, die ich bisher hatte.
      Umso schlimmer wird das, was ich als nächstes erzähle.
      Ich habe meine Caipy heute tot aufgefunden, und ich bin schuld daran..
      Ich hatte dieses Wochenende leider viel zutun, daher habe ich nicht immer kontrolliert, ob sie da ist. Ihre kleine Partnerin habe ich ständig gesehen, und da Caipy nicht immer sofort hoch kommt wenn ich ins Zimmer komme, habe ich mir keine Sorgen gemacht. Das war wohl der größte Fehler meines Lebens.

      Ich habe Caipy auch heute nicht gesehe, also habe ich angefangen das Streu zu durchsuchen. Allerdings fand ich nichts. In diesem Moment war mir schon klar das sie entwischt sein musste. Mir fiel ein das ich am Sonntag für einen kleinen Moment das Terrarium offen hatte. Da ich im Raum nichts hörte, habe ich mir damals nichts gedacht, leider.
      So fand ich Caipy verstorben in einer Vase.
      Ich weiss nicht wie ich mir das jemals verzeihen soll. ;(
      Es tut mir unendlich sehr leid, Caipy. Ich wünschte ich könnte es irgendwie rückgängig machen, doch das ist leider nicht möglich...
      Ich hoffe sehr das du jetzt an einem besseren Ort bist meine kleine Schönheit..
      Ich hoffe sehr, das du mir irgendwie verzeihen kannst..und das du weisst, wie sehr es mir leid tut..

      R.I.P. Tequila <3
      R.I.P. Honey <3
      R.I.P. Muffin <3
      R.I.P. Queeny <3
      R.I.P. Caipy <3

    • Oh nein ,wie traurig :(
      kann mir vorstellen wie mies du dich fühlen musst.Ausgerechnet in eine Vase gesprungen ;(
      Ich denke fast jeder hat schon mal kurz oder länger das Gehege offen gehabt.So was passiert leider,in deinem Fall war es ein schreckliches Versehen und das man das Tier mal einen Tag nicht sieht gibt es auch öfter.
      Versuch dir selber zu verzeihen und für die Zukunft es besser zu machen.
      In dem du dein Unglück hier beschreibst ,rettest du vielleicht einer anderen Maus das Leben.denn deine Geschichte macht bestimmt so manchen umsichtiger.
      Mein aufrichtiges Beileid ,Lg Orio :(

    • @Orio Danke für die lieben Worte.
      Mir selbst hat es gezeigt, das ich im Moment am besten keine Tiere halten sollte und ich werde das andere Mäuschen abgeben.
      Ich möchte erst wieder Mäuschen halten, wenn ich sie dauerhaft ins Wohnzimmer/mein Zimmer stellen kann. Sie sind über den Winter leider in einem anderen Zimmer, in das (außer wegen den Mäusen) niemand geht, weil es in meinem zu kalt ist. Wären sie wie im Sommer in meinem Zimmer gewesen wäre das niemals passiert. Komischerweise habe weder ich noch mein Freund keinen einzigen Mucks im Zimmer gehört..wie viel Pech muss man haben ;(
      Ich bin selbst einfach nur fix und fertig, da ich schon seit 2013 Rennmäuse halte und noch nie sowas passiert ist, vorallem weil ich eigentlich sehr penibel bei der überprüfung der Scheiben bin :(
      Ich versuche irgendwie damit klar zu kommen, vielen Dank.

      R.I.P. Tequila <3
      R.I.P. Honey <3
      R.I.P. Muffin <3
      R.I.P. Queeny <3
      R.I.P. Caipy <3

    • Es tut mir sehr leid ;( und ich kann mich den Worten von Orio nur anschließen :whistling: .

      So etwas kann leider immer passieren und ist wahrscheinlich auch vielen von uns schon passiert, wenn auch vielleicht nicht mit so einem Ende. Man kann nicht immer auf alles achten und immer nachsehen, was mit den Mäusels ist. Gib dir nicht die Schuld :2love: .

      "Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist." :rolleyes: Daniel Spitzer

      LG von :gerbil Elliot :babyboy: + Luna :babygirl::heart: / Jerry :babyboy: + Floh :babyboy::heart: / und mir :2love:

    • Danke nochmal an euch alle..

      Für die, die es eventuell interessiert. Ich glaube inzwischen das sie nicht verdurstet oder verhungert ist, da sie nicht abgemagert war und ich gelesen habe, das Rennmäuse im Notfall über 3 Tage ohne Wasser auskommen können. Sie war auch schon komplett kalt als ich sie fand.. Ich vermute das sie entweder etwas Giftiges angeknabbert hat, als sie durch den Raum spaziert ist, oder sie hat eine Kupfervergiftung bekommen, da diese Vase aus Kupfer bestand..
      Es hilft mir zumindest ein bisschen, da ich mir den Tod durch verdursten schlimmer und länger vorstelle als durch Vergiftung...

      R.I.P. Tequila <3
      R.I.P. Honey <3
      R.I.P. Muffin <3
      R.I.P. Queeny <3
      R.I.P. Caipy <3