Ein Rennmausweibchen jagt plötzlich das andere relativ heftig durch den Käfig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielen Dank für eure beiden Antworten - das Aqua würde mir halt in dem Zustand für 20€ verkauft werden und ich dachte mir, das wäre - gerade wenn das Gitter schon dabei wäre - optimal. Ein 100x40x40-Aqua würde ich ohne Gitter umsonst mit dafür mehr Anfahrt bekommen ...
      Es eilt ja Gott sei Dank nicht "komplett" mit dem Aqua - bin nur gerade voller Tatendrang und hätte es natürlich gerne baldmöglichst besorgt, um dann in 2 Wochen wirklich gut vorbereitet zu sein.

    • Orio schrieb:

      meine Aufsatz Lösung ist zwar einfach ,aber bei einer Streit anfälligen Gruppe auch nicht ideal.
      Puh ok...das wäre halt recht schade - find so Ebenen schon schön - aber klar...kann zu Streit führen.

      Das Aqua braucht nicht zwingend für die Lösung diese komischen "Glasschienen" links und rechts oben oder? Mit so Holzstempen/Ecken (angebohrt) müsste man das Brett mit "Überhang" eh gut ins Aqua festigen können.
    • Orio schrieb:

      Vielleicht sagen noch andere was zu dem Thema ,ob die Belüftung reichen würde mit dem Metalldeckel?
      Das wäre super ja! An sich ein klasse Preis - wenn die Qualität stimmt (Fotos zeigen ja nicht alles) - die Abdeckung wäre ja nur für VG und wenn wieder mal eine Trennung her muss. Der Aufsatz wird dann eh anders gemacht. :)

      Wenn so ein Aufsatz mit Holzleisten/Rahmen und Draht aber eh schnell und kostengünstig? (Ich schau halt immer in AUT bei Baumarkt und Co - finde da aber teilweise nicht sooo günstige Preise - war das bei der anderen Abdeckung Voliere?) gemacht ist, würde ich vielleicht "nur" das kostenloste 100x40x40 nehmen.
    • Ich habe für das Trenngitter gestern auch so ein störisches Alu-Fliegengitter (Rolle) gekauft...war nicht mal viel und auch gleich wieder 15€ oder so.
      Drum würde ich gerne - aber da seid ihr ExpertInnen gefragt - wenn es von der Belüftung langt gerne die Originalabdeckung verwenden.

      Dumme Frage, aber bezügl. Foto von "nataschal1975" - ist das nicht gefährlich, dass wenn sie hochkommen wollen, da durchflutschen? Sieht so riesig aus.

    • Für die VG-Zeit finde ich die Lochblechabdeckung völlig ausreichend. Das Gesamtvolumen an Luft ist ja durch wenig Einstreu sehr groß und es wird auch nicht sooo viel gebuddelt und gestaubt bei weniger Einstreu. Mir wäre der Luftaustausch da ausreichend. Da wird keine Einstreu feut-schimmelig werden, keine Maus ersticken und auch keine ein Staub-Problem bekommen.

      Damit sie sich nicht oben durchquetschen hat daggi ja ganz praktikabel gesagt: ein Backstein oben über dem TG auf den Deckel und da bleibt kein Schlitz mehr. VGs macht man eher selten, da behilft man sich mit einfachen Mitteln.

      Bei 20,- für 100x50 würde ich auch nicht lange zögern, zumal die Größe so harmonisch zu deinem Gitterteil passt. Ich denke, es hat dann 100x50 Außenmaß. Zumindest ist mienes innen nur gut 48 cm breit und 128 lang. Daran würde ich mich bei miner Überlegung orientiern. Maße sind Außen und die Scheiben sind fast 1 cm stark. Die seitlichen Leisten wären zwar praktisch, wenn dein Gitterteil exakt hineinpassen würde, oder wenn du ein Brett einpassen/einlegen wolltest, dann könnte man das da drauf stellen/legen, aber das willst du ja eher nicht. ich hab meine Glasleisten drin gelassen, die mäuse laufen darauf herum und man weiß ja nie, wann man sie mal brauchen kann, sie stören ja nicht.
      Beim Gesamtzustand reicht es, wenn keine gebrochenen Scheiben da sind. Dass mal Ecken etwas angeschlagen sind, kommt vor, aber die Gläser sind wie gesagt sehr stark. Oft haben Aquarien auch mal trübe Stellen im Glas, die unter Wasser nicht auffallen, aber bei Trockenheit die Durchsicht erschweren. Je nachdem, wo die sind, stören die aber nicht, eine Seite ist eh der Sicht abgewand und der meiste Raum wird von Einstreu eingenommen, da fallen so trübe Stellen nicht auf.

      Edit:
      Fliegengitter finde ich zu engmaschig für die VG am Trenngitter, sie sollen sich ja schon auch beschnuppern können. Hatte zwar auch schon Verletzungen durch das TG hindurch bei 1 cm-Gitter, würde aber trotzdem kein feineres verwenden. Volierendraht mit 1 cm-Löchen und punktverschweist finde ich persönlich passend.

      Genießt den Frühling!



    • Wenn du die Tiere mit zum Tierarzt nimmst, was bestimmt sinnvoll ist, auch wegen z.b. Parasiten im Fell und einem generalcheck, brauchst du bitte zwei getrennte boxen, da sie ja nun getrennt sind.
      Ich will dir heute abend keinen Stress bereiten, aber vermutlich hast du nur eine transportbox. Ist kein Drama, es findet sich gewiss etwas in eurem Haushalt, was sich mit einem gitterdeckel ausstatten lässt. Ich bin da zuversichtlich weil ich eine Menge verrückter Ideen im Kopf habe. Ich bin morgen ganz bestimmt auch online.

      Sodann kann nicht jeder Tierarzt sicher Geschlechter bestimmen, obwohl bei sechzehn wochen eindeutig zu sehen sein sollte ob es wirklich Weibchen sind. Mach bei der Gelegenheit einfach mal Fotos von beiden von unten und lass uns schauen. Wenn der Tierarzt sie schon hält ist das ja kein Problem. Einmal kurz mit dem Handy draufhalten.

      Genießt den Frühling!



    • rho schrieb:

      Meine Trenngitter sind ganz simple Dachlattenrahmen mit Volierendraht bespannt.
      Mein Milbenbefall ist noch nicht überstanden. Aber heute wird das 100x50x50-Aqua endlich abgeholt. Nun zu meiner Frage, weil ich die nächste Zeit das Trenngitter (vermutlich auch auf derartig leichte Weise) bauen möchte: soll ich die Vergesellschaftung in diesem großen Aqua wagen oder aber eines meiner Notfallaquas (werden so 60L sein) dafür nutzen?
      Beste Grüße :)
    • Renni2012 schrieb:

      Würde Vergesellschaftungen im großen Becken (mind. 100x50x50) machen. Bei kleineren Becken wird es den Rennern dann zu eng, wenn man es teilt.
      Vielen Dank! :) Dann wird das Trenngitter für des Aqua gemacht, muss es nur noch ausmessen.
      Hast du irgendwelche Tipps? Hätte mir sonst 2 Rahmen evtl. bereits bei Baumarkt anfertigen lassen (ausgeschnittenes Brett) und darin einfach den Draht gespannt und mit Reißzwecken oder ähnlichem befesttigt sowie die Rahmen zamgeschraubt (oder so). Damit es nochmals wirklich sitzt, hätte ich wie empfohlen für beide Seiten so ein Backstein gekauft.
    • Wir haben unser Trenngitter damals aus eckigen Leisten aus dem Baumarkt gebastelt. Auch die Ränder vom Gitter haben wir mit den Leisten abgedeckt, damit sich die Renner nicht verletzen können. Weißt du wie ich meine? Kann das nicht so gut erklären. Damit das Gitter gut steht, haben wir unten 4 Winkel angeschraubt, steht so wirklich sicher und die Winkel nehmen keinen Platz weg, so wie zB ein Backstein.

      Edit: So in etwas haben wir es gemacht, nur haben wir statt den Winkel in den Ecken einfach das ganze mit Schrauben zusammengeschraubt.

      www.rennmaus.de/rennmaus/tooltime/bau-von-terrarienzubehoer/trenngitter/

      Liebe Grüße von Remus & Sirius und natürlich auch von mir !! ;)

      RIP: Linos, Chilli, Coco, Cinnamon, Jerry, Kiri, Speedy

    • Renni2012 schrieb:

      Wir haben unser Trenngitter damals aus eckigen Leisten aus dem Baumarkt gebastelt. Auch die Ränder vom Gitter haben wir mit den Leisten abgedeckt, damit sich die Renner nicht verletzen können. Weißt du wie ich meine? Kann das nicht so gut erklären. Damit das Gitter gut steht, haben wir unten 4 Winkel angeschraubt, steht so wirklich sicher und die Winkel nehmen keinen Platz weg, so wie zB ein Backstein.

      Edit: So in etwas haben wir es gemacht, nur haben wir statt den Winkel in den Ecken einfach das ganze mit Schrauben zusammengeschraubt.

      www.rennmaus.de/rennmaus/tooltime/bau-von-terrarienzubehoer/trenngitter/
      ok danke dir :) des klang mir so kompliziert, weil ich gefühlt noch nie eine Schraube sonst wie gebohrt habe. Das mit Winkeln klingt gut :)

      Mal sehen, was die im Baumarkt mir vllt schon als Vorarbeit leisten könnten.

      Danke :)