Felix hat Oxyuren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solange keine Anzeichen von Krankheit da sind, würde ich bei den beiden in ein paar Monaten den Kot nochmal untersuchen lassen, ob sich der Befund verändert. Bei zunehmendem Befall kann man dann behandeln.

      Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
      Christian Morgenstern


      Mausige Grüße: Polly & Luna, Seven + Dexter, Gizmo
    • Das ist ja echt kurios, dass zwei TA bzw. Labore zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen (hab's grade erst gelesen, da sich Orios Post mit meinem überschnitten hatte).

      Da würde ich auch erstmal abwarten und später nochmals testen, allerspätestens bevor irgendwann die nächste VG ansteht und einer neuer Renner ins Haus kommt.

      Denke auch, dass der Befall dann so gering ist, dass er an der Nachweisgrenze schrammt, das sollte für eine gesunde Maus eigentlich kein Problem sein.

      Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgehen wird, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht (V. Havel)
    • Hallo Christiane,toll das du dich meldest :2love:
      Was denkst du was Lucky und Luke angeht,ich möchte sie im Moment nicht behandeln,da ich ja dann das Gehege räumen müsste ,ich will ihnen auch Bene Bac geben und in ca 6 Wochen auch nochmal testen.
      Luke nimmt stätig zu und auch Lucky geht es gut.
      Ich will nicht riskieren,das der Stress sie entzweit,das wäre schlimm für mich.
      Wenn sie noch mehr zusammengewachsen sind und das Gehege Grund gereinigt werden muß,dann würde ich sie ,sollte wieder ein positiver Befund kommen behandeln.
      Lg Orio :wink: