Kruste am Bauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kruste am Bauch

      Hallo,
      Hab am Wochenende eine gelbe Kruste am Bauch unseren kleinen Opis (4,5 Jahre) entdeckt (s. Bild). Kratzt sich seit gestern auch häufiger. War heute beim Tierarzt, jedoch war meine Stammärztin leider nicht da sondern eine Vertretung. Diese meinte dass es weiter nichts schlimmes ist und ich wieder kommen soll, falls es größer wird und er stark daran rumkratzt. Jedoch kommt er mir sehr unruhig vor und kommt auch nicht mehr von alleine aus dem Käfig auf die Hand, was er sonst eigentlich immer macht. Auch reibt er seit dem Tierarztbesuch seinen Bauch an den Stämmen im Käfig. Soll ich nun lieber nochmal diese Woche einen Termin bei meiner eigentlichen Tierärztin machen oder auf die Vertretungsärztin hören ? Würde mal gerne eure Meinung dazu hören.
      MfG
      Daniel

      Bilder
      • IMG-20180128-WA0007.jpg

        71,44 kB, 768×1.024, 17 mal angesehen
    • Wurde denn damals ganz sicher die ganze Drüse entfernt? Bei einem meiner Mäuse wurde leider von der Vertretungsärztin ein kleines Stückchen am oberen Rand übersehen, was dann nach (ich weiß nicht mehr genau, 2-3Monate?) einer Weile wieder angefangen hat zu wuchern. Die Maus kam nochmals unter's Messer und ab da war bis zum Alterstod Ruhe mit der Drüse.

    • Ja, ich denke auch, dass entweder nicht alles entfernt wurde oder sich die OP-Narbe vielleicht entzündet hat. :huh:

      Ich würde schnellstmöglich einen Termin machen beim TA, bevor es schlimmer wird oder er sich das ganze auf beisst.

      Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist. :rolleyes:

      LG von :gerbil Elliot :babyboy: + Luna :babygirl::heart: / Pünktchen :babyboy: + Murphy :babygirl::heart: / Jerry :babyboy: / und mir :2love: