„Historische“ rennmaushaltung Ende der 80er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • snapcracklepop schrieb:

      aber dass Renner keine Bachflohkrebse fressen.
      Meine Kunden bestellen auch Bachflohkrebse als einzelnes Eiweißfutter, also gibt's anscheinend doch Rennmäuse, die Gammarus fressen. Einige mögen die "Dinger" aber tatsächlich nicht, deshalb gibt's auch Eiweißmischungen ohne diese.


      Pusteblume1993 schrieb:

      Aber die Ratgeber wurden mit den Jahren nicht wirklich besser.
      Ich blättere immer mal wieder die Büchlein durch, wenn ich in einem Zoogeschäft bin. Der Inhalt ist tatsächlich sehr ähnlich. Es wir halt nie geschrieben "nimm nur zwei Mongolen, die streiten sich sonst" sonder das typische "Gruppentiere, brauchen Gesellschaft". Das stimmt ja zwar, aber regt eben auch dazu an zu denken "je mehr desto besser". Mich stört nach wie vor an den Büchern, dass einfach die wichtigsten Basics nicht drinstehen
      • 2er Gruppe
      • Geschlecht kontrollieren, sonst hast du ein ernstes Problem
      • Ja, die können auch Streiten und nein, die spielen nicht Fangen
      • Kein billiges Kinderspielzeug, Tierarzt kostet Geld
      • Fertigfutter meist ungeeignet und einfach ein paar Saaten zusammenschmeißen ist nicht die Lösung