Ungewollter Nachwuchs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ungewollter Nachwuchs

      Liebe Community,
      Nun ist mir wohl das passiert womit ich nicht gerechnet hätte. Meine 2. Maus ist verstorben und darauf hin hab ich mir für den großen einen neuen Partner geholt. Die Vergesellschaftung funktionierte einwandfrei keine Probleme gehabt. Kurz darauf bin ich in den Urlaub gefahren und heute kam ich zurück. Die bekannte die derzeit die Mäuse versorgte meinte dann zu mir wieso ich mir eigentlich ein Mäuse Pärchen gekauft hab.... BITTE WAS?! ich sofort die neue Maus geschnappt und drunter geguckt... tatsächlich die neue Maus ist ein Weibchen obwohl ich klar und deutlich ausgedrückt habe einen Partner zu wollen und keine Partnerin. Die bekannte berichtete mir das sie wohl am 03.05 eine Paarung beobachten konnte.. Die neue Maus ist da erst 9 Wochen alt gewesen! Jetzt bin ich mir unsicher wie ich weiter handeln soll.. ich hatte noch keine Rennmausbabys und wollte eigentlich auch keine .. Ich weiß das ist wohl nun alles meine Schuld da ich nicht vorher nach geschaut habe was die Maus denn nun ist.. jetzt bitte ich euch hier um Hilfe.. Wie soll ich weiter vorgehen? Was soll die Maus nun zu fressen kriegen? Wann muss ich mit Babys rechnen?
      Ich wäre über Hilfe wirklich dankbar...

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil
    • Jayxx schrieb:

      Wie soll ich weiter vorgehen? Was soll die Maus nun zu fressen kriegen? Wann muss ich mit Babys rechnen?
      Ich gehe mal davon aus das beide nun getrennt sind? Mit viel Glück ist nichts passiert, auf jeden Fall solltest du nach der Trennung 4 Wochen warten. In der Zeit ein vollwertiges Futter geben und ausreichend Eiweiß aber das würde ja auch so eine Jungmaus im Wachstum benötigen.

      Weitere Infos findest du auch hier: rennmaus.de/rennmaus/nachwuchs/
    • daggi47 schrieb:

      Wichtig ist echt gute Ernährung der Mütter und der Kleinen, denn die sind ja viel zu früh Mamas geworden, was sich leider auf ihre Knochen auswirken wird. Daher wäre es auch sinnvoll, beim TA Korvimin zu holen und über das Futter täglich eine Prise zu geben.
      Das wurde mir bei meinen Unfallwürfen geraten, und ich denke dieser Rat gilt umso mehr für dich, da deine Maus wirklich sehr jung Mutter wird, wenn jetzt was unterwegs ist. Biete ihr auf jeden Fall viel proteinreiche Kost an, selbst wenn die Kleine nicht trächtig ist, kann sie es ganz gut verwerten, da sie noch wächst. Und verwende nur hochwertige Futtermittel.

      Sehr junge Mütter bekommen oft nur kleine Würfe. Bei kleinen Würfen sieht man vorher auch oft noch nichts, aber in ihrem Alter ist deine Maus noch recht zierlich. Ist sie denn dick? Hast du sie mal gewogen?

      Wenn sie am dritten gedeckt wurde, könnte schon in den nächsten Tagen was kommen. 23-28 Tage, wenn es sich nicht gerade um einen Folgewurf handelt, meine ich. Und wenn einer kommt, ist es definitiv der erste. Ich hoffe du hast getrennt, wenn nicht, tu es umgehend. Eine so junge Maus würde es völlig auszehren, noch einen Folgewurf bekommen zu müssen und vermutlich könnte sie ihn dann nicht annehmen, weil sie ihn nicht versorgen kann.
    • Danke erstmal für eure Hilfe..
      Die beiden sind getrennt.
      Was mich wundert ist das die bekannte nach diesem einen Tag wo mehrere Paarungen statt gefunden haben keine weiteren mehr an anderen Tagen gesehen hat. Obwohl as doch eigentlich passieren müsste wenn es nicht funktioniert hätte oder?

      Was genau bietet ihr als Eiweisquellen so alles an? Wie siehts aus mit Obst und Gemüse?

      Und wie soll ich das mit dem Streu handhaben, sie buddelt sehr gerne Gänge die aber auch ziemlich oft einstürzen. Lieber weniger Streu so das sie keine Gänge buddeln kann um die Gefahr auszuschließen das die Babys lebendig begraben werden oder diese Gefahr eher eingehen?

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil
    • Naja, die Bekannte wird ja nicht 24/7 vorm Becken gestanden haben um zu schauen ob noch was passiert - daher kann man das nicht ausschließen.
      Besteigen kann auch ein reiner Dominanzakt sein.

      Zum Futter schau doch mal in die Infoseiten, den groben Weg habe ich dir ja schon verlinkt. Obst gar nicht.

      Streu reduzieren halte ich auch für unnötig, wichtig ist das keine großen Fallhöhen sind.

    • Das ist schon mal sehr gut.

      Das muss dir ein Züchter sagen, aber innerhalb eines Tages kann die Kleine definitiv trächtig geworden sein.

      Schau mal hier in die verlinkten Futterseiten, da haben sie eine gute Auswahl. Mehlwürmer, Erbsenflocken, Sojaflocken, Hermetia-Larven, Fliegenlarven, Grillen, Gammarus, Buffalowürmer. Du kannst auch ein paar Lebende Mehlwürmer oder Heimchen aus der Tierhandlung holen für ab sofort. Meine Ladies wollten keine Lebenden Tiere, die waren ihnen zu krabbelig, aber viele andere Halter hier schreiben, das ihnen lebende Tierchen von trächtigen oder stillenden Mäusen praktisch aus den Händen gerissen wurden. Meine Mädels sind außerdem total auf Laktosefreien Joghurt geflogen. Das könntest du auch mal probieren.
      Versuch vielfältig zu füttern, damit das Weibchen alle Vitamine und Mineralien bekommt, die sie braucht, also auch Grün- und Gemüsefutter. pass aber bei den Kräutern auf, einige sind wehenfördernd und sollten daher nicht an trächtige Weibchen verfüttert werden.

      Natürlicherweise bekommen die Muttertiere ihre Jungen in tieferen Höhlen. Sie wird vor der Geburt fleißig das Nest polstern. Gib ihr was weiches rein, meine haben ihr Nest mit Heu, Papier und und dieser Flauschwolle aus der Kapok-Schote gepolstert. Wenn du befürchtest, die Gänge könnten über den kleinen einstürzen, dann gib noch Einstreu zur Stabilisation rein, wie diese Baumwoll-Einstreu.

    • das wäre eine mittlere Katastrophe , wenn sie jetzt mit neun Wochen schon gedeckt worden wäre. Ist sie aus dem Zooladen, oder welcher Idiot..sorry hat sie Dir verkauft. ..und nochmal sorry, Du bist in der Verantwortung, und hättest bei einem seriösen Züchter kaufen können, da wäre sowas nie passiert, und vor allem kontrolliert man zuhause gleich nochmal nach..

      Jetzt kommen evtl viele Kosten und grosser Aufwand, und vor allem grosses leid für das Weibchen ...falls sie gedeckt ist.
      Man kann nur hoffen, der Zooladen kennt ja die Alter der Tiere niemals genau, dass sie wenigstens 12 Wochen ist. was auch noch viel zu früh ist, und gesundheitliche Einschränkungen werden kommen, so oder so. wenn sie tragend wäre. Mit dem Mineralfutter, dass man ab jetzt geben sollte..zur Vorbeugung. ..kann man es etwas abdämpfen
      Denn es ist schon richtig. das Weibchen wird an einemTag gedeckt und wenn es geklappt hat nicht mehr. Weiss ja nicht, wie lange ihr im Urlaub wart. bzw evlt hat die Bekannte es nicht gesehen, falls sie nochmal gedeckt wurd.e oder ob das mehr ein Üben war..wobei mehrmals .hintereinander...da hätte die Bekannte schon beim ersten decken trennen müssen. aber kann man wahrscheinlich nicht verlangen. Wie gesagt, die Verantwortung liegt einzig und alleine bei euch.


      Und als Lehre für die Zukunft..wie gesagt, niemals Tiere in Kinderzimmerzuchten und Zooläden kaufen..und niemals ein Tier vor einem Urlaub kaufen..da wartet man doch bitte, bis man wieder zuhause ist.


      Das war alles nicht durchdacht und vorschnell in allen Dingen gehandelt Es ist schlimm genug, das arme Weibchen in so einem jungen Alter vier Wochen alleine zu lassen. das ist verheerend für ihre Sozialisation..aber es hilft ja nichts.
      Tierhaltung bedeutet Verantwortung zu übernehmen, da bitte in Zukunft besser und zum Wohle der Tiere handeln.. Man kann hoffen, alles geht gut, und sie hat nicht aufgenommen. denn ob da alles dann überlebt , samt Mutter, steht in den Sternen.

    • Ich hab sie bei einer Züvhterin gekauft. Ala ich ihr schrieb das die neue Maus ein Weibchen ist schrieb sie Ja worauf hin ich sagte das ich ein Männchen wollte und sie war vollkommen schockiert da sie durch privaten Stress nicht bei der Sache war und nur mit einem Auge gelesen hat.

      Die bekannte kann ja nicht wissen ob ich bewusst ein Pärchen gekauft habe oder nicht also liegt es nicht in ihrer Verantwortung die Mäuse zu trennen.

      Ich war nicht bewusst im Urlaub sondern musste wegen einem überraschenden Todesfall ins Ausland da ich aber nicht gedacht hätte das deswegen ein Angriff kommt habe ich das nicht weiter erläutert, ich kann auch niemandem sagen das er bitte zu einer anderen Zeit sterben soll weil ich eine neue Maus hab. ;)

      Ich wollte hier Tipps und keine Kritik über mein Verantwortungsbewusstsein oder sonstiges da man da wohl aus der Ferne am wenigsten drüber urteilen kann. Das das alles nicht hätte passieren dürfen weiß ich selbst lässt sich nun aber nicht mehr ändern also muss ich es wohl so leicht wie möglich für meine kleine machen und daher suche ich diskrete Tipps, ich wüsste gerne was man als Eiweiß und Mineralien Zeug füttern kann und was ich jetzt eher weg lassen sollte, alles andere hilft mir auch nicht weiter.

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil
    • Der Eiweißlieferant schlechthin sind lebende Mehlwürmer :D

      Ansonsten lies mal den Infoteil zum Füttern , auch der Rennmausladen hat viele Informationen was die Fütterung von werdenden Mäusemamas und Jungtiere betrifft.

      Auch viel frisches Grün ist wichtig, aber kein Obst verfüttern.
      Renner kommen mit Zucker nicht gut zurecht und neigen zu Diabetis

    • Jayxx schrieb:

      und daher suche ich diskrete Tipps, ich wüsste gerne was man als Eiweiß und Mineralien Zeug füttern kann und was ich jetzt eher weg lassen sollte, alles andere hilft mir auch nicht weiter.
      Zieh dir die Infos raus die du benötigst und ignoriere den Rest einfach. Du hast auch zu deinen Fragen schon jede Menge zielgerichtete Antworten bekommen, vielleicht hast du die auch überlesen.

      smurf79 schrieb:

      Weitere Infos findest du auch hier: rennmaus.de/rennmaus/nachwuchs/

      smurf79 schrieb:

      ein vollwertiges Futter geben und ausreichend Eiweiß aber das würde ja auch so eine Jungmaus im Wachstum benötigen

      Sif&Idun schrieb:

      Biete ihr auf jeden Fall viel proteinreiche Kost an

      LinisRennerle schrieb:

      Wassernapf sollte auch nicht zu tief sein

      Sif&Idun schrieb:

      Schau mal hier in die verlinkten Futterseiten, da haben sie eine gute Auswahl. Mehlwürmer, Erbsenflocken, Sojaflocken, Hermetia-Larven, Fliegenlarven, Grillen, Gammarus, Buffalowürmer. Du kannst auch ein paar Lebende Mehlwürmer oder Heimchen aus der Tierhandlung holen für ab sofort.

      Sif&Idun schrieb:

      Meine Mädels sind außerdem total auf Laktosefreien Joghurt geflogen

      rho schrieb:

      Ansonsten lies mal den Infoteil zum Füttern , auch der Rennmausladen hat viele Informationen was die Fütterung von werdenden Mäusemamas und Jungtiere betrifft.

      LinisRennerle schrieb:

      Mit den Mineralien wurde ja das Korvimin Pulver empfohlen
    • Danke euch!

      Ja sie hat ihren Fehler eingesehen und hat sofort angeboten die Maus zu nehmen und sich zu sorgen, da ich aber weiß das sie Privat derzeit sehr viel Stress hat habe ich gesagt ich kann sie hier behalten, sie hat mir jetzt Mehlwürmer, solch Pulver und ganz viel Nistmaterial vorbei gebracht, noch dazu hat sie mir Aufgeschrieben was ich gut füttern kann und womit ich eher vorsichtig sein Muss, sie hat mir auch ein getrenntes Terrarium ausgeliehen welches ich später in 2 Teile teilen kann wenn die Rennmäuse alt genug sind. Für sie sieht die Maus deutlich tragend aus. Wenn ich Hilfe brauche kann ich mich jeder Zeit melden und wenn ich damit nicht klar komme ist sie bereit die Mäuse jederzeit abzuholen, wenn welche nicht vermittelt werden können ebenfalls.
      Noch dazu hat sie mir den Kaufpreis der Maus erstattet und noch etwas drauf gelegt für die Mehrkosten... man hat ihr schon angemerkt das ihr das echt leid tut, aber ich denke ein Mensch ist auch nicht perfekt und es gibt eben Fehler die sehr schlimm sind aber passieren.. Ich hoffe jetzt einfach mal das beste für meine kleine Maus und hoffe das alles gut geht..

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil
    • Das klingt gut!

      Und ist übrigens ein super Beispiel dafür, daß erstmal schimpfen und verurteilen, bevor man den ganzen Sachverhalt kennt, extrem kontraproduktiv ist!
      Fehler sind menschlich und damit ja leider nie ausgeschlossen, entscheidend ist, wie man damit umgeht, und was man tut/versucht, um ihn auszugleichen und nicht mehr zu wiederholen!

      Jayxx, bitte zögere nicht, auch weiterhin hier im Forum um Rat zu fragen, auch wenn es Nutzer gibt, die in ihrer Sorge um die Tiere die Empatie für Halter manchmal vergessen oder aus Frust über zu viele ähnliche Probleme bei verschiedenen Haltern etwas heftiger reagieren. Es wäre schade, wenn du aus Ärger über solche Beiträge dann die Tipps, Ratschläge und auch virtuelles Mitfiebern von anderen dann nicht mehr nutzen könntest.

    • Danke euch!
      Ja das denke ich auch, man sollte sich erst ein Bild machen und alles wissen bevor man ein Urteil ausmacht..

      Genau dieses korvimin Pulver hat sie vorbei gebracht

      Man merkt denke ich deutlich das sie selbst weiß das so was nicht passieren sollte aber jetzt muss man das beste daraus machen!

      Mitterweile finde sogar ich das die Maus dicker ist.. Und sie ist so hyperaktiv ich hatte noch keine Maus die so viel Krach gemacht hat wie diese

      Ich werde euch aufjedenfall auf dem Laufenden halten was es gibt bei meiner kleinen und allem weiteren, auch wenn mal jemand überreagiert ich kann das ja auch irgendwo nachvollziehen das das Sorge ist, da muss ich dann drüber stehen aber die Tipps die ich bekommen habe haben mir sehr viel weiter geholfen und deswegen möchte ich auch natürlich das ihr Bescheid wisst wie es weiter geht.

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil
    • Hey ihr Lieben!
      Ich hab in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Nachwuchs bekommen. Habe die kleinen nur durch die Scheibe gesehen da ich das Nest nicht zerstören möchte konnte ich nur mal rein schauen, da sah es aus als wären es 2 Babys. Die Mama ist fit und kümmert sich so wie es scheint gut um den Nachwuchs. Wenn ich weiteres weiß, werde ich euch berichten.
      Liebe Grüße

      Liebe Grüße
      von
      Jay, Bacon & Wasabi
      :heart:

      In Gedenken an
      Mika & Tiro
      :gerbil