Alarmzeichen Jagen, Isolierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • danke Orio, wir sind noch am Entscheiden wie wirs machen mit dem TG. Wir haben gemessen dass der Aufsatz auf jeder Seite 0.7cm schmäler ist als das Glasbecken unten also hätte auch das Tg 0.7cm Spielraum.

      Ist das zu viel, dass sich die Mäuse durchquetschen?
      Sonst lassen wir den Aufsatz halt weg und dann hätten sie halt weniger Platz und wir kaufen noch ne passende Abdeckung für das Glasbecken.

    • wir haben uns drum entschieden, wenns dann ans TG geht, den aufsatz weg und ne gitterabdeckung rauf. Ich glaub die hol ich dann morgen. Und dann halt mit nur wenig streu (wenn ich keine höheren tische find wirds leider unter 20cm streu).
      Ich hab erst das Material beisammen fürs TG(hoffentlich) und im besten fall wird das gitter heute fertig aber erst morgen die Abdeckung.
      Da ja Minnie erst heut ins 80er becken kam am Mittag, denke ich wärs auch frühsten smorgen ans TG Sowieso.
      Ich würd glaub ich erst krankheit in betracht ziehen, wenn ein zweiter versuch schwierigkeiten zeigt.

    • leider hab ich nur verzinkter volierendrat gefunden, ich habe gemeint das könne schädlich sein? Ich fand aber nix anderes :ermm:
      Ich.hoffe nicht das es zu gefährlich ist damit wg vergiftungen?
      Oh nein und dann erst noch 12.7mm statt 0.9cm... dann müsst ich das gitter versetzt doppelt nehmen.
      Ich hoff einfach das ist ok wg dem zink

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Faby ()

    • also ich bin grad sehr unsicher ob ichs mit dem vermeintlich giftigen draht machen soll.

      kommt natürlich sicher auch drauf an wie viel si dran nagen also auch wie lange man sie am TG lässt ob das zink grfährlich ist.
      Auf die schnelle find ich wohl nix anderes, wenn ichs heute abend noch machen soll.
      Im forum hab ich gesucht, man findet eben auch einnpaar solche hinweise aber es.ist kaum thema..

      Dann noch mit zwei gittern übereinander versetzt, dann sind die löcher aber auch massiv kleiner und anders grformt.. dann nagen die evt gar n. Dran, weil sie nicht mehr durch kommen?

      Ich bin ziemlich durch und würd am liebsten heute mal feierabend machen.
      Handwerken ist nicht meins :bäh:

    • ich glaube ich würd lieber morgen die Abdeckung holen, TG bauen und dann entscheiden obs sinn macht sie zusammenzusetzen. Wie lange sollte man dann beobachten können? Eigentlich sollte es ja ok sein und relativ sicher sie allein zu lassen nach paar stunden so dass kan das auch morgen abend machen könnt?
      Gäbe es denn auch ne zwischenversion statt heut bzw morgen ans tg oder erst nach zwei wochen? Zwei wochen scheint mit lange für minnie im 80er allein.
      Man lässt sie wahrscheinlcih lieber zu lang am tg bei unsicherheit oder? Als zu kurz.

    • ok, aber auch beim TG? In der abdeckung nagen sie ja nicht.

      Was meint ihr, 12,7mm abstände vom volierendraht lassen? ich hab nen rahmen mit 1,8cm dicke und dann das.zweite gitter, das ich versetzt anbringen könnte. Oder ist das zu gefährlich und lieber doppelt den Draht nehmen auf jeder seite? Dann können sie gar nicht durch mit der Nase?
      Ooder eine seite des rahmens 12,7mm lassen und die andere seite mit doppeltem draht engere löcher?

      Da wär ich froh um noch n paar meinungen.
      Morgen früh mach ich das tg mit meinem Vater, dann nochmals Abdeckung holen und evt höhere Tische für ans Trenngitter statt etagen.

      Zweite frage: wie bringt ihr die tränken an im glasbecken? Hab viel zu.hohe stehende tränkenhalter gekauft die nicht passen. Ich such morgen ein niedrigeres modell.
      Hat jemand erfahrung mit den tränken die man mit saugnäpfen anklebt innen?

      Minnie musste ich die tränke oben einhängen, aber es.wirkt nicht so stabil... ich hoffe sie kann trinken.

      Dann muss ich mich mal in Ruhe ein bisschen in die vg-trenngitter sache einlesen.
      Mein gefühl würd schon sagen, sobald wie möglich. Und auch mit seiten tauschen oder streu der anderen tauschen. Dritte frage. Ich hab noch etwas streu von dem moment als sie noch beide drin waren und ich streu entfernen wollte. Kann ich das noch brauchen für die vg? Nimmt die jetzt nicht den geruch des müllbeutels an (sonst ist natürlich aber nix drin).

    • Ich hab bei meinem zwei übereinander liegen, die nur ganz leicht gegeneinander verschoben sind - gerade so, dass sie gut schnuppern, aber nicht beißen können.
      Ich hatte damals nachgelesen wegen dem Draht und war zu dem Schluss gekommen, dass er unbedenklich ist. Ich denke, knabbern ist okay.
      Auf dieser Seite, die normalerweise sehr genau prüft, welcher Werkstoff geeignet ist, wird er jedenfalls benutzt:
      web-toolbox.net/maus/draht-und-bleche.htm#Volierendraht

      Saugnapftränke klingt interessant, aber ich hab einfach Schälchen reingestellt.

    • Keine Panik es passt wie du vorgehen möchtest. Trinkflaschen wie "üblich" haben meiner Erfahrung nach das Problem, dass man als Körnergeberin ständignachsehen muss ob sie noch funktionieren. Zusätzlich Frischgemüse , insbesondere Gurke, anbieten ist mMn sinnvoll.

      Doppeltes TG lag mir persönlich nicht, denn irgendwann sollte ein einfaches eh eingesetzt werden. Hör hier auf dein Bauchgefühl und entscheide für dich wie vorgehen. Einstreu würde ich belassen wie es ist, sie kennen es und warum Dinge komplizieren wenn nicht notwendig.

      meint schnupperlie die keinesfalls eine VGExpertin ist.

      Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.
    • Bin normalerweise auch kein Fan vom doppelten TG,aber würde es für den ersten Tag in diesem Fall einsetzen.
      Den Lillie war ja schon ziemlich aufgbracht.
      Mit Den Materialien bin ich leider keine Hilfe.
      Ich stelle Beiden einen kleinen ,stabilen Karton rein,als Rückzug,darauf stell ich dann das Wasser,die Einstreu muss nicht so tief sein,aber viel Knabbermaterial zur Beschäftigung.

      Wenn du sie jetzt Zeit nah ans TG setzt ,dann nimm ruhig die Streu von Beiden.
      Lg Orio :wink:

    • ok, vielen vielen dank für die Beiträge. Es hat jetzt niemand was zu den 12.7mm volierendraht geschrieben.
      Ich glaub ich würds eher zu verschlossen als zu weit machen, da wär mir lieber dass sie nicht aneinander kommen oder verbeissen. Ich hab halt noch nie gesehen wie die an solch einem 12.7mm gitter sind und wie die abstände und das doppelte gitter dann eben ist. Also wie nah sie aneinander können.
      Ich hatte nur letzten Januar ne maus die im gitter vom aufsatz hing und nicht mehr raus kam und dass will ich nie mehr wenns geht
      Glg und ganz vielen dank für die hilfe. Ich mach einfach schritt für schritt und werd dann sicher nochmals fragen, wenn alles bereit steht und ich genauer planen kann wie dann die vg aussehen soll.

    • Neu

      so meine lieben Beraterinnen :)
      Tg ist gebaut,hoffentlich passts. Ich hatte mich verlesen, der Gitteeabstand wurde hier 1.9cm vorgeschlagen,meine 12.7mm sollten also ok sein, hab zwischen zwei solchen gittern(extra etwas versetzt montiert eine leiste von 1,8cm abstand. Ich hoffe auch das ist gut so.
      Nun mal noch zum Vorwissen, wg Ursachenforschung. Ich hoff nicht, dass Kotproben nötig werden, Gewicht ich seit Panacurphase vor bald einem Jahr n. Gemessen. Ich weiss nicht ob die Aggression von Lilly hormonell bedingt war, wie du sagtest Orio hat sie plötzlich Minnie nicht mehr in die Streu gelassen und dort ihr Revier gebildet. Streu wurde zuletzt am 24.11. Zu 2/3 ersetzt. Ich kannte das Verhalten, dass.sie bei Hitzigkeit sich nal aufschaukeln können (sie mein Beitrag vom August Reinigung nach Jagen?) Aber noch nie zuvor durfte Minnie nicht mehr in die Streu runter. Immer aber war es Lilly, die Minnie gejagt hat.
      Ich mach mir schon sorgen, ob die etagen streu problematik nicht wieder auftreten könnte, weil immer schon Minnie sehr viel häufiger oben zu sehen war, Lilly immer schon viel zurückgezogener viel am Buddeln war mehr unterirdisch. Ich bin deshalb nun sehr gespannt wie es in dann wird, wenn das Trenngitter hoch kommt und irgendwann die Etagen wieder dazu.

      Mein Plan inkl. Fragen:
      1. ich hätte heute abend versucht sie ans TG zu tun ist das ok oder zu früh?
      Lilly war viel unterirdisch und wirkte oben schon noch etwas angespannt... warum auch immer?

      2. Für den Umbau und Einsatz des Gitter ins 100er Becken Lilly in eine TB.. kann ich gleicj die nehmen, die noch befüllt ist mit allem von Minnie, die Doabend bis Frmittag drin war? Dort war auch die gemeinsame streu drin?

      3. umbau:aufsatz weg (hanfmatten der etagen aufbewahren?)
      und tg rein.
      4. -welche streu (ca. 10-20cm)? Orio meinte mal
      -ganz neue..
      -ich hätt die, die ich beim streit rausnehmen wollte noch in nem Müllbeutel, die nehmen? -Die jetzt vom hauptgehege wo Lilly jetzt seit Do abend allein ist
      -die von der Tb, wo Minnie eine nacht drin war?

      -Die vom Gehege in dem Minnie jetzt ist, würde ich glaub mal in dem 80er becken lassen und nicht verwnenden oder die eben zu für Lillys Seite am Tg vewenden?

      5. Für Lillys seite Minnies Sandbad vom 80er becken wo sie jetzt drin ist?

      6. Ich nehm an, wenn ich jetzt eh noch Seiten tauschen würde,zb dann am Sonntag abend, dann ists nicht sooo wichtig wer was hat?
      7. Wie rasch kann man die dann zusammenlassen?ich nehm an das hängt vom verhalten ab?
      Ich bin einfach am Sonntag paar stunden weg und am Montag-Mi ganztags am Arbeiten.
      Eingerichtet hätt ichs mit je einem oder zwei tischen (20cm hoch)auf jeder seite für standtränke, näpfe und sandbad.
      8. Dazu noch eine weidebrücke geben? Oder nicht? Hier auf der page steht gar keine einrichtung für unterschlupf :huh: das ist doch dann mega stressig, können die so schlafen?

      Dann heu,stroh,zweige/knabbermaterial

    • Neu

      Puh ,was du vorhast ist jetzt so ein Mittelding,da kenn ich mich null aus.

      Ich habe bei jagen das TG eingesetzt und direkt am nächsten Tag war wieder die Zusammenführung.
      oder
      Sie waren !4 Tage komplett getrennt und dann für eine Woche ans Tg(da hatte ich dann alles frisch eingestreut)


      Hab ich richtig raus gelesen ,das es im Sommer schon mal gejage gab?

      Ich biete in jedem Vg Abteil Unterschlupf und auch Laufrad an,sollen sich ja wohlfühlen.
      Du solltest schon möglichst viel zu Hause sein,wenn sie frisch zusammen sind.

      Ich würde mir wünschen,das sich hier noch mehr Körnergeber zu Wort melden würden :)
      Lg Orio :wink:

    • Neu

      danke liebe Orio, ja das wär schön wenn noch n paar antworten.

      Hmm... also die Frage ist ja, ob sie sich nicht noch "kennen" und das auch gut so ist? Ich las hier im methodenthread, das der Gruppengeruch noch drei Tage anhaftem kann... das würde heissen wir versuchen diesen auch aufrecht zu erhalten?
      Wir wollen sie ja eh an den Geruch der anderen gewöhnen?
      Dann würd ich annehmen, so viel gmeinsamer streu wie möglich? Bzw streu der anderen/geruch.
      Lange pause würde ja nur dann sinn machen, wenn sie vergessen sollen?
      Also die frage ist, findet Lilly minnir aktuell doof und hat Minnie noch Angst vor Lilly?
      Lilly verhält sich weiter recht normal, Minnie schläft viel.
      Ich finde einfach aktuell herrscht ein ungleichgewicht, lilly hat das ganze gehege für sich, minnie findet das kleinr gehege wirklich sehr klein, das zeigt sie mit viel eckenscharren :|
      Was meinen die anderen? Kann ichs heute probieren? Ich denke so umam 20.00 könnts klappen. Dann evt aus meinen zeitgründen soweit jetzt abschätzbar na ca einet woche wieder ganz zusammen? Tg raus?

      Ps: zur ursachenforschung, wir hatten am Di einen sehr aufregenden abend mit anprobe von 15kleidern :andreas: heiter aber aufgeregt, ich kann mir auch vorstellen, dass sich spannung übertragen kann. Es.war ja auch sehr stressig als ich streu rausnahm. Ich vermute einfach, dass Lilly ein generell höheres aggressionspotenzial hat. Sie hat nie gebissen, auch wenn seit sommer es etwa zwei abende gab, an dem sie Minnie paarmal gejagt hat, eben v.a. auch bei hitzigkeit von einer der beiden. Dann gings oft rund, aber es war immer am nä tag ruhe und sie schliefem immer beide in der streu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Faby ()

    • Neu

      Mit dem erweiterten Wissen,das es schon mal Jagen gab und da auch Lillie die jagende war ,hab ich schon bauchgrummeln.
      Lillie ist doch eh die Chefin,oder?
      Da ist dann die Frage ,warum sie jetzt schon 2mal ihre Partnerin moppt?
      Hast du denn jetzt mal Beide gewogen?
      Könnte Minnie nicht doch krank sein?

      Es könnte auch sein,das sie nur eine Notgemeinschaft sind und kleine Störungen ausreichen ,um das ganze kippen zu lassen.
      Was denkst du darüber?
      Lg Orio :wink:

    • Neu

      das ist schon möglich, aber sie.jetzt aufgeben kann ichbau ch noch nicht.

      Ich denke.nicht das minnie krank ist, gewogen hab ich nicht da es kein relevanter vergleichswert gibt un jetzt was zu beurteilen.

      Ich hab auch bauchgrummeln aber ich denke ich muss wohl sehen, wie sie sich verhalten.

      Wir werden es nun wagen, ich beginne jetzf dann mit rausholen und umbauen.

      Ich hoffe nicht, dass es wirklich besser gewesen wär sie alles vergessen zu lassen und erst nach zwei wochen zu starten