Rennis sind komisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zumal da steht: "2 bis 6 Sprühstöße, je nach Tiergröße". Rennmaus ist eher klein und 2 Sprühstöße aus so einer Flasche sind sicher seeeehr wenig. Ich weiß nicht, ob man das mit einem Wattepad so gut dosieren kann :/

      Würde auch auf jeden Fall beim Tierarzt nachfragen. Vielleicht kann er diesbezüglich auch telefonisch Auskunft geben.

      Mich macht es auch stutzig, dass das Mittel aus dem Handel genommen wurde für Nager... Eventuell sind da schon "schlimmere" Sachen passiert. :/

      seit 11/2016 ohne Mausis
      Knicki, Fetti und Normi für immer in meinem :heart::gerbil:gerbil:gerbil

    • Die Konzentration ist bei den Sprays am geringsten. Der Ersatzartikel ist ein Spot on der wesentlich höher dosiert war.
      Auslistungen haben hauptsächlich den Grund dass der Artikel aufgrund des Preises bzw. Günstigerer Ersatzartikel nicht läuft. Wenn was aus dem Handel genommen wird weil das Produkt an sich nicht gut ist gibt es immer gut sichtbare Kundeninformationen.
      @Moderator
      Bitte schließen das Thema hat sich erledigt alles was noch kommt ist "senf".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vik ()

    • Vik schrieb:

      @Moderator
      Bitte schließen das Thema hat sich erledigt alles was noch kommt ist "senf".
      Wir schließen keine Beiträge nur weil sie sich im Auge des Erstellers "erledigt" haben oder "nur Senf" kommt.

      Und was das "Senf" angeht: es gab hier leider schon Fälle wo die Tiere aufgrund Überdosierungen gestorben sind oder an dem Befall weil falsch behandelt wurde. Daher auch die entsprechenden Hinweise - denn hier kann keiner wissen welche Vorkenntnisse du hast oder was du gemacht hast - außer eben du kommunizierst es. Und wenn da oben nur steht das du alles mit einem Zeug eingesprüht hast dann kommen eben die passenden Hinweise.

      Ich hatte selber schon Milben bei meinen Rennern und weiß das man a) schnell überreagiert und b) es erst richtig schief gehen kann wenn man eben unzureichend oder falsch an die Sache ran geht.

      Jeder der dir hier geschrieben hat, hat sich dafür Zeit genommen um dir und den Tieren zu helfen - dafür braucht man klar keine Danksagungen, aber man muss es auch nicht runtermachen. Wenn du der Meinung bist das die Ratschläge "Senf" sind dann ignoriere sie einfach. Du kannst dir auch gerne andere Beiträge über die Suche zum Thema Milben durchlesen und dir dort das rausfiltern was du deiner Meinung nach noch wissen musst.