Generelle Ernährung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Generelle Ernährung

      Hallo!
      Ich habe einen circa 8-9 Wochen alten Dschungaren.
      Er bekommt von mir Trockenfutter und Eiweiß-Komponenten von der Futterkrämerei. Auch Kolbenhirse und getrocknete Gänseblümchen.
      Frischfutter (Zucchini, Gurke, gelbe Paprika, grüne Paprika) rührt der Gute nicht an. Probiere es jeden Tag aber ne kleine Diva.

      1. Ich gebe immer 2-3 Teelöffel Trockenfutter. Ist das ok? Wann ist der beste Zeitpunkt? Morgens bevor ich zur Arbeit gehe oder abends bevor er aufsteht. Ist die Menge ok oder ist das zu viel oder zu wenig?
      Das Wasser wechsle ich immer morgens.
      2. Wie kriege ich ihn dazu Frischfutter zu essen? Heute Abend probiere ich mal Broccoli aus.
      3. Mehlwürmer (Eiweiß) will ich ihm 2-3 Mal die Woche geben. Ist das ok? Wie viel Mehlwürmer gibt man dann an den jeweiligen Tagen?

      Danke für eure Antworten.

    • Hallo,

      Zwerghamster finden in der Natur eher selten Frischfutter und deshalb sollten sie auch nicht öfter als 1-2 x pro Woche davon bekommen. Mehr vertragen sie nicht. Obst ist absolutes Tabu.
      Besser du gibst ihm Blüten und Gräser.

      Wann du den Hamster fütterst ist unerheblich. Verteile die Körner gut im Gehege, dann kann er auf Sammeltour gehen.
      Frisches Wasser und gegebenenfalls Frischfutter in Miniportionen würde ich abends kurz bevor er aufsteht geben, dann ist alles noch frisch.

      Die Menge des Körnerfutters kriegst du um Laufe der Zeit schnell ins Gefühl, achte darauf , dass seine Vorräte im Bunker nicht zu groß werden.