Geschwächte Hummelkönigin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geschwächte Hummelkönigin

      Hallo in die Runde,

      Gestern abend ist bei uns auf der Terrasse eine recht schwache Hummelkönigin notgelandet. Hab sie aufgesammelt und in die petunien gesetzt. Außerdem habe ich ihr, wie mehrfach im Internet gefunden, Zuckerwasser angeboten, und sie hat ausgiebig getrunken. Sie hat einen kaputten Flügel. Aber fliegen kann sie noch, wie sie heute morgen bewiesen hat.
      Sie saß nicht mehr in den Blumen, wenig später ist sie aber wieder auf den Terrassenfliesen aufgetaucht. Also hab ich sie wieder aufgesammelt (hier sind einige Vögel unterwegs). Sie ist mir von der Hand geflogen und ein paar Meter weiter wieder notgelandet.
      Nun sitzt sie wieder in den petunien, und ich komm ab und an mal mit einem Löffel zuckerwasser vorbei.
      Ich weiß allerdings nicht, ob das überhaupt sinnvoll ist, oder ob ich sie ihrem Schicksal überlassen soll.
      Was meint ihr?

      Bilder
      • IMG-20190615-WA0015.jpeg

        1,38 MB, 2.592×4.608, 8 mal angesehen
    • Hallo babyboa
      Normalerweise sitzen die Hummelköniginnen jetzt in ihrem Nest und verlassen es nicht mehr
      sobald genügend Arbeiterinnen geschlüpft sind.

      Auf dem vorderen Rücken sieht man eine kleine kahle Stelle.
      Sie entsteht durch das umherkrabbeln im engen Nest des Hummelbaus.
      Auch die abgenutzten Flügelspitzen sprechen dafür, das sie einen Staat gegründet hat.
      Wahrscheinlich wurde ihr Nest zerstört und sie irrt jetzt umher.
      Sie wird auch keinen neuen Hummelstaat mehr gründen, dazu muß sie fliegen können.
      Wenn du es fertig bringst, solltest du sie erlösen. :(
      Eine dauerhafte Fütterung ist nicht sinnvoll.

      meint Beja

    • Wenn eine Hummel durch einen massiven Kälteeinbruch mit verbundenen Futtermangel geschwächt ist macht eine Fütterung Sinn.
      Nach einer Fütterung und Erholungspause sollte eine Hummel sofort wieder flugbereit sein.
      In diesem Fall hat die Fütterung "nichts" bewirkt.
      Und die zerschlissenen Flügel werden nicht wieder heil...