Meine Maus hat heute Nacht Babys bekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Maus hat heute Nacht Babys bekommen

      Also.
      Mein Bruder hat eine Schlange und am Samstag für sie Mäuse als Futter gekauft.

      Als er zuhause war ist ihm aufgefallen das eines der Mäuse schwanger ist.
      Ich konnte es nicht übers Herz bringen eine schwangere Maus verfüttern zu lassen, also hab ich sie kurzerhand mit nach Hause genommen. Dazu noch eine zweite Maus welche auch als Futter gedacht war. Weil Mäuse glaube ich ungern alleine sind.

      Ich hatte früher schon Hamster und Kaninchen.
      Ich habe ihr eine kleinen Käfig fertig gemacht.
      Und zwei kleine Häuschen gebastelt damit sie einen kleinen Rückzugsort haben.
      Auch bei dem Futter musste ich improvisieren.
      Ich hab Ihnen überzuckerte Cornflakes und Haferflocken gegeben und Gurken.
      Das Wasser musste ich Ihnen in einem kleinen Schälchen geben.


      Am nächsten Tag war Sonntag also konnte ich wieder nicht einkaufen gehen um irgendwas zu besorgen.

      Gestern waren beide Mäuse ungewöhnlich träge und zahm.

      Ich hab sie hauptsächlich in Ruhe gelassen um sie nicht zu verängstigen.
      Grade eben habe ich nach der Arbeit nachgeschaut ob es Ihnen gut geht und das Häuschen angehoben und habe entdeckt das die Maus ihre Babys schon geworfen hat.

      Jetzt habe ich überall gelesen das es passieren kann das Mäuse bei Stress oder Eiweißmangel ihren Nachwuchs essen.

      Was soll ich nun tun?
      Dazu kommt das dies keine gewöhnliche Maus ist sondern eine Futtermaus. Die eigentlich als Fressen für Reptilien gedacht war.

      Bin leider etwas überfordern mit der Situation und mache mir sorgen.


      Bitte um schnelle Hilfe.

    • Ich habe auch kein normales wasserfläschchen woraus Mäuse normalerweise trinken.

      Kommen die mit der Schale auch zurecht zur Not oder sind die schon am verdursten?
      Habe extra etwas mehr Tomate und Gurke reingelegt damit sie notfalls auch dadurch Flüssigkeit aufnehmen.

      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das die Mutter ihre Babys frisst ? Wann kann ich den Käfig wieder sauber machen ohne das die Mum sich gestört fühlt ? Muss ja auch einen vernünftigen Käfig kaufen jetzt und die Mäuse umquartieren..

    • Vergessen wir mal die ganze Vorgeschichte, und mach mal ein paar Angaben, mit denen sich weitersehen lässt.
      - Sind die Mäuse ausbruchssicher untergebracht? Mach am Besten mal ein Foto wo sie im Moment aufbewahrt werden. Maße der Box?
      - Da Du hier in der Rennmausabteilung schreibst, sehen die so aus wie auf den Bildern der Galerie? Welche Farbe? Schwanz behaart?
      - Willst Du sie behalten? Wieviel Geld für eine vernünftige Unterbringung kannst/willst Du investieren?

      Verdursten und verhungen oder Baby auffressen werden sie in den nächsten Tagen nicht, du machst einstweilen nichts gravierendes falsch.

      Vorsicht! Meine Meinungen und persönlichen :gerbil Erfahrungen müssen nicht mit jenen anderer Poster*innen oder gängigen Forenmythen im Einklang stehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerbilus ()

    • Schließe mich da Gerbilus an mit ein paar Anmerkungen:

      Zarahooo schrieb:

      Dazu noch eine zweite Maus welche auch als Futter gedacht war. Weil Mäuse glaube ich ungern alleine sind.
      bist du sicher das beide Mäuse das gleiche Geschlecht haben? Sonst kommen da ggf. noch mehr Überraschungen.

      Zarahooo schrieb:

      Ich habe ihr eine kleinen Käfig fertig gemacht.
      Klein heißt? Der spätere Käfig bzw. Unterkunft richtet sich nach der Art der Mäuse.

      Zarahooo schrieb:

      Das Wasser musste ich Ihnen in einem kleinen Schälchen geben.
      das ist ok wenn es sauber ist

      Zarahooo schrieb:

      keine gewöhnliche Maus ist sondern eine Futtermaus.
      wichtig ist was für eine Mäuseart hast du genau? Rennmäuse werden eigentlich selten als Futtermäuse verkauft, eher Farbmäuse. Das ist wichtig um alles weitere zu beantworten da gerade die Unterbringung und Haltung schon verschieden ist. Als Futter wäre es gut heute oder morgen noch was mit verschiedenen Saaten und Körnern zu besorgen, dazu Eiweiß z.b. getrocknete Mehlwürmer. Nur Cornflakes reichen nicht und zu viel Gemüse kann Durchfall verursachen wenn sie es nicht kennen.