Maus mit Bauchweh

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maus mit Bauchweh

      Neu

      Hallo ihr Lieben,
      wir haben vor einer Woche zwei weibliche, noch recht junge Mausis (ca. ein halbes Jahr), aus ich sag' mal bescheidener Haltung, übernommen.
      Bei Ankunft sahen sie noch recht fit und aktiv aus, offene Augen, fleißiges und neugieriges Erkunden der neuen Behausung, buddeln und graben was das Zeug hält.
      Eine Maus ist auch weiterhin fit, die andere hat halb geschlossene Augen und sehr struppiges Fell, außerdem erscheint es mir so, als ob sie Bauchweh hätte. Sie schlängelt sich manchmal eher über den Boden und kratzt sich am Bauch und am After, frisst und trinkt dabei aber normal und auch aktiv.
      TA meinte, solange sie normal frisst und trinkt, ist es nicht so schlimm und wird sich wieder geben?! Das kann's doch auch irgendwie nicht sein :confused: - was mache ich jetzt mit der kleinen Zwergnase, um ihr das Leben zu erleichtern?
      LG. Lele

    • Neu

      lele-stjarna schrieb:

      TA meinte, solange sie normal frisst und trinkt, ist es nicht so schlimm und wird sich wieder geben?! Das kann's doch auch irgendwie nicht sein - was mache ich jetzt
      Neuen Tierarzt suchen und vor allem Kotproben sammeln und zur Untersuchung einschicken. Hast du die Geschlechter geprüft? Nicht das es ein trächtiges Weibchen ist.
    • Neu

      Ok, dann hat mich mein Gefühl nicht getäuscht... grrr... Geschlechter sind geklärt, alles ok, beide Weibchen, und waren davor wohl auch so zusammen, ohne andere Maus dazu, das heißt Trächtigkeit sollte ausgeschlossen sein...
      Heute unverändert fressen und trinken ok - sonst sehr matt, strubbelig, und etwas "wankend" auf den Beinen - ich mach mich mal wieder auf zum TA...

    • Neu

      lele-stjarna schrieb:

      ich mach mich mal wieder auf zum TA...
      leider konnte die TÄ nichts mehr für die kleine Lisa tun ;( - sie hat wohl in irgendeiner Form Verdauungs-/Stoffwechselprobleme gehabt, war zwar vom Gesamteindruck eher dürr, aber mit Blähbauch/Bauchwassersucht. Wir können nur Vermutungen anstellen, was passiert sein könnte...
      Zu schnell auf ungewohntess Futter umgestiegen, Stress durch den Umzug, irgendeine mysteriöse Vorerkrankung, irgendwas anderes Komisches gefressen/angeknabbert... ?( Bin etwas ratlos...
      Ich denke, erstmal werde ich Monas Aqua sauber machen, dann abwarten, ob sie sich evtl. auch etwas eingefangen hat und dann eine neue Mitbewohnerin für sie suchen...

      schnupperlie schrieb:

      Warst du mit dem Sorgennäschen samt Partnerin beim hoffentlich anderen TA? und was hat er gemeint.?

      fragt besorgt schnupperlie
      Ja, ich war bei einer anderen Tierärztin, die auch auf Kleintiere spezialisiert ist - der andere ist in Bezug auf Heimiere wohl maximal für Hunde noch zu gebrauchen und macht ansonsten wohl überwigend Bauernhof-Betreuung - im Sinne von Kuh und Schaf... Hinterher ist man immer schlauer...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lele-stjarna ()