Holzkäfig mit einer Verbindung zum Aquarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Holzkäfig mit einer Verbindung zum Aquarium

      Hallo :)

      ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier richtig. Kenn mich mit den Themen noch nicht so aus. Kann ich bei einem ähnlichen Thema einfach mit einem Kommentar antworten bzw. meine Frage stellen? Seht ihr das dann auch?

      Aber nun zu meiner Frage.

      Hier sende ich euch Bilder von meinen Käfig (in Arbeit)
      Der Holzkäfig hat 3 Ebenen und ist 115cm x 60cm x 60cm groß. Von der 3ten Ebene habe ich ein Rohr ins Aquarium. Das Aquarium wird dann voll mit Heu, Stroh und Sägespäne (30cm x 30cm x 40cm, hoffentlich nicht zu klein) Das Verbindungsrohr hat eine Durchmesser von ca. 15cm.

      Ich würde mir 2 Rennmäsue zulegen, wenn möglich noch sehr kleine und Geschwister.

      Würdet ihr sagen, dass das in Ordnung ist oder ist hier ein Streit vorprogrammiert?

      Vielen Dank im Voraus.

      LG Tamara

    • Hallo und Willkommen im Forum,
      schön, dass du dir Gedanken machst, bevor du dir die Renner holst. ^^
      Leider ist die Buddelkiste viel, viel zu klein.
      Renner sind wahre Buddelspezialisten und sollten mindestens 100x50 Grundfläche mit min. 30 cm Höhe Einstreu zum Buddeln haben.
      Versuche doch mal, ob du nicht ein Aquarium in der Größe (oder größer) bekommst, dann könntest du deinen Holzkäfig als Aufsatz benutzen.
      Mindestens 2/3 der Bodenfläche solltest du dann aber herausnehmen, damit es kein Problem mit der Lüftung gibt (und keine engen Wege, wo Streit ausbrechen könnte). Schau doch mal unter "Zeigt her eure Rennerheime", da findest du sicher Anregungen - lies dir aber auch die Kritiken durch und lass dich nicht nur von den Bildern inspirieren. ^^
      Viel Spaß und alles Liebe,

    • Mein erstes Rennerduo bekam auch diesen Käfig, als ich sie in einem 60 x 30 Käfig übergeben bekommen habe. Glücklich bin ich und meine Renner nicht wirklich mit diesem Mäuseheim geworden.

      Streit ist durch diese Verbindung nicht unbedingt vorprogrammiert, wird aber mit Sicherheit die Sache fördern. In dem Schlauch kann sich Feuchtigkeit bilden, den finde ich für Renner nicht passend.

      Heu, Stroh und Sägespäne sind u.a. auch dazu gedacht, dass die Renner nicht nur daran nagen und in irgendeiner Weise dadurch beschäftigt sind, sie sollen auch Tunnel/Gänge bauen können.

      Ist in diesem winzigen Aqua nicht möglich. Dieses Aqua ist als Sandbad geeignet, aber mehr nicht. Meine Meinung...

    • Hallo,
      die Verbindung ist denkbar ungünstig, auch hat das kleine Aquarium keinen nennbaren Mehrwert - ausser vielleicht als Sandbad, aber dann im Käfig. Zum einen begünstigt das Rohr Streit, zum Anderen ist es auch so durchgenagt.

      Das Duchnagen gilt leider auch für den Käfig, zumindest wenn es der ist den ich vor Augen habe. Dann hat der ziemlich dünne Wände durch die die Renner auch in 10 minuten durch sind, so sie denn wollen.
      Wenn es doch ein andere Käfig sein sollte, würde ich den Käfig selber hoch einstreuen und dann nur den deckel benutzen. ich weiss nicht ob man dann noch vernünftig ein Laufrad und Sandbad unterbringt, aber notfalls kann man ja die Ebenen anders anordnen, bzw. rausnehmen und neue bauen.

      LG Melanie

    • ta__un schrieb:

      Der Holzkäfig hat 3 Ebenen und ist 115cm x 60cm x 60cm groß
      So wie ich das sehe, sind das 2 Ebenen. Ich habe damals dann die beiden "Spitzen" weggerechnet, denn das ist für mich nicht wirklich Fläche (so ähnlich wie bei Wohnungen Balkone und Küchen nicht voll gerechnet werden). Da kam ich auf eine Länge von ca. 80 cm.


      AROL schrieb:

      dann könntest du deinen Holzkäfig als Aufsatz benutzen
      Die Idee von Arol finde ich gut, da kannst du weitaus mehr unterbringen und nimmt nicht mehr an Fläche in der Wohnung.
    • vielen Dank schnellen Antworten und die guten Ideen :).

      Ich werde mir ein größeres Aquarium zulegen und wenn es möglich ist den bestehenden Holzkäfig draufstellen.
      Aber sehr schade, da wir bereits das Loch schon reingeschnitten haben.

      Wir haben den Käfig mit Leinfirnisöl eingelassen, so dass sich der Urin nicht im Holz einbrennt. Natürlich haben wir das dünne Holz gesehen und alles nochmals abgeleistet.

      Ja stimmt, der Käfig hat nur 2 Ebene, ich hatte den Boden auch dazu gezählt :)

      Vor 10 Jahren hatte ich bereits Rennmäuse und auch mit so einem Rohr und die haben es geliebt aber wahrscheinlich ist nicht jede Rennmaus gleich :) .

      LG Tamara

    • Du kannst auch nach gebrauchten, undichten Aquarien auf eBay oder so schauen. die sind meist billig.
      Meist findet man da aber kein 160x50cm großes Becken, man kann aber auch verbinden. Bei zwei Becken eine Seitenscheibe rausnehmen und dann neu aneinander kleben mit aquasilikon. habe ich auch gemacht mit einem 120x40 und einem 100x40 Becken und habe so eine Gesamtfläche von 220x40

    • LinisRennerle schrieb:

      Bei zwei Becken eine Seitenscheibe rausnehmen
      Ja, das ist eine gute und einfache Lösung. Ich habe damals vom Aquarienbauer ein Beckenteil ohne Seite fertigen lassen, denn für das kurze Stück, das ich noch gebraucht habe, gab es keine kleineren Becken mit einer Tiefe von 50 cm.

      40 cm Tiefe ist ganz schön schmal, das würde ich auch nur mit einer solchen Länge wie bei LinisRennerle machen. Bei 40 cm Tiefe ist es schwierig, Inventar unterzubringen. Dann Aqua mit Aufsatz.

      Ich habe mich gerade an einen Hersteller (verkauft auch über Amazon) gewandt und die sind am prüfen, ob sie evtl. das Becken mit einem etwas dünneren Glas und ohne Streben kleben lassen. Wenn ich es abhole, dann wird es noch günstiger als online angeboten.


      ta__un schrieb:

      Entweder sau teuer oder bei Willhaben sind die irgendwo zu holen
      Willhaben wird wahrscheinlich so etwas wie Ebay Kleinanzeigen, Tiermarkt o.ä. sein. Ich bin gerade auch bei Ebay auf der Suche, die günstigen Becken sind leider meist zur Abholung und meist weiter weg.

      Du kannst doch evtl. auch in den Baumärkten nach Becken mit kleinen Transportschäden fragen, vielleicht findet sich ein Markt.

      LinisRennerle und Nataschal1975 haben ja Beides auch genannt, mir fällt dazu leider momentan nichts anderes ein.

      ta__un schrieb:

      Ich hab Expresszuschnitt.de gefunden
      Da lasse ich gerne meine Leisten für die Etagen zuschneiden oder beschichtete Platten für Etagen, allerdings für Farbmäuschen.

      Was möchtest du dir da denn zuschneiden lassen? Kommt nämlich darauf an, um was es geht. Am Ende ist das dort alles andere als günstig, wenn du dir die ganzen Maße zusammen addierst.
    • Ja die 40cm Tiefe sind tatsächlich schwer zum einrichten, wenn ich mir mal ein neues Gehege holen sollte dann auch mit mindestens 60cm tiefe. aber so ist zumindest genügend Grundfläche vorhanden und ich kann noch Einrichtung rein stellen, ohne groß an buddelbereich einbüßen zu müssen. Aufsatz habe ich keinen - zumindest noch nicht :D

      Achso ich dachte Willhaben wäre ein Ort :whistling::lol:

    • danke danke danke :)

      Hab von einer Freundin ein Aquarium mit 40 hoch 30 breit und 80 lang bekommen.

      Wir haben uns nun gedacht, dass wir das Aquarium auf die selbe Höhe geben wie beim Käfig das Rohr und dann kann man vom Rohr fast alles weg schneiden und dann ist das Rohr höchstens 10cm lang.
      Weil ich möchte den Holzkäfig nicht mehr wegschmeissen, da er uns insgesamt über 100 Euro gekostet hat. :(

      Ja Willhaben ist das selbe wie Ebay. Wusste garnicht, dass es Willhaben in Deutschland nicht gibt :D.

      Bei Expresszuschnitt.de hatte ich 5 Platten ausgewählt mit 60 hoch 100 lang (oder 80, bin mir nicht mehr sicher) und 40 breit und bin auf eine Summe von nicht ganz 90 Euro gekommen. Find dass jetzt nicht so teuer aber wer weiß wie die Acryplatten sind, ich denke die waren 2mm dick.

    • ta__un schrieb:

      Find dass jetzt nicht so teuer aber wer weiß wie die Acryplatten sind, ich denke die waren 2mm dick.
      Was möchtet ihr mit den Acrylplatten machen, 2 mm Stärke ist sehr sehr wenig und je nachdem, für was ihr die Platten einsetzen möchtet,
      höchstwahrscheinlich ziemlich instabil.

      Da wäre dann das nicht so teuer dann doch teuer, denn dann sind unter Umständen nicht ganz 90 Euro aus dem Fenster geschmissen.
    • ta__un schrieb:

      Bei Expresszuschnitt.de hatte ich 5 Platten ausgewählt mit 60 hoch 100 lang (oder 80, bin mir nicht mehr sicher) und 40 breit und bin auf eine Summe von nicht ganz 90 Euro gekommen. Find dass jetzt nicht so teuer aber wer weiß wie die Acryplatten sind, ich denke die waren 2mm dick.
      Bei meinem Eigenbau habe ich für die 60cm Acrylsegmente gegen die das Einstreu von innen drückt 6mm gewählt. Das reicht aus damit es sich nicht verbiegt. Weniger sollte es aber nicht sein. Bei einer durchgehenden 100cm Platte (mit Einstreu dahinter) würde ich sogar eher 8mm in Erwägung ziehen.

      Und für die 60x70 Schiebetüren davor (da drückt bei mir kein Einstreu dagegen) haben sich bei mir 4mm Platten als ausreichend erwiesen.

      2mm Platten diese Grösse würden sich vermutlich schon unter Ihrem eigenen Gewicht verbiegen.

      Oder Du nimmst gleich Glas (wobei ich mit der Materialwahl Acrylglas bislang zufrieden bin).