Corona Virus Pandemie Talk Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und weiter gehts....

      Der Chef ist noch nicht ganz zur Tür rein und beginnt sehr laut über Herrn Spahn im Besonderen und die Politik im Allgemeinen zu wettern (ist selber bei der FDP), lässt eine lange Rede über die Wirksamkeit der verschiedenen Impfstoffe vom Stapel und stürzt sich gleich auf unseren Mitarbeiter vom Empfang, der sich nach wie vor weigert, sich impfen zu lassen.
      Argument des Tages: Die Statistiken sind eh alle falsch, den Herstellern gehts nur ums Geld und es hält sich ja ohnehin keiner mehr an die Regeln.

      Anschließend werden Impfpässe und Chargennummern verglichen als seien das Sammelkarten. :huh:

      Derweil versuche ich für den Rest der Belegschaft irgendwie Boostertermine zu organisieren.
      Unser Impfzentrum in der Arena wurde ja geschlossen und es wurde ein neues im Gewerbepark Metternich eingerichtet.
      Allerdings darf man sich im Moment wohl nur für Erstimpfungen registrieren bzw. wenn die sechs Monate nach der zweiten Impfung bereits abgelaufen sind. Ah. Macht ja auch total Sinn, wenn man den Vorlauf bedenkt, den diese Termine so haben... :lost:

      Da auch keiner von uns Zeit und Lust hat, sich im Löhr-Center auf gut Glück in die ewig lange Schlange der Impflinge einzureihen oder vor einem Bus in der Kälte zu warten, also mal nach Ärzten geschaut, die impfen. Es gibt sogar inzwischen eine offizielle Liste mit Ärzten, welche auch "Fremdpatienten" impfen.

      Einer davon direkt um die Ecke! Juchu! Ist allerdings ein Kinderkardiologe. Also dort angerufen und gefragt, ob sie auch Erwachsene impfen. Ja, machen sie. Allerdings keine Booster, nur Erst- und Zweitimpfungen. Okay....

      Die nächste Praxis angerufen - ein Mandant von uns - und dort war dann die Antwort, dass man zwar Booster macht, aber Terminvergabe erst ab Mitte Januar möglich ist. Okay...
      Für uns hier sind die sechs Monate am 31.01. rum. Also Mitte Januar noch mal da anrufen und hoffen. Aber immerhin! :D

      Man hat viel erreicht, wenn einen sein Leben an ein volles Faß erinnert und nicht an einen leeren Eimer - Hildegunst von Mythenmetz, Die Stadt der träumenden Bücher
    • ~Alea~ schrieb:

      stürzt sich gleich auf unseren Mitarbeiter vom Empfang, der sich nach wie vor weigert, sich impfen zu lassen.
      Dann muss er täglich einen Test vorweisen und der muss kontrolliert werden. Wenn er das nicht macht, ohne Bezahlung ab nach Hause.

      Tatsächlich wurde für unsere Wohnung auch 3G eingeführt :D Finde ich okay. Für den Hausgebrauch...
      Wir haben in unserer Vereinssparte gleich beim ersten Hallentraining Impfstatus kontrolliert und protokolliert. Nein, gescannt haben wir nichts, aber abgelesen und jeweils das Datum der zweiten Impfung notiert. Die Idee war: kommt eh und fertig ist fertig und mit den Listen sollten wir eigentlich auf der sicheren Seite sein, falls mal einer nachfragt. Gut, wir haben auch ungeimpfte, aber die waren einfach noch nicht dran mit 11 Jahren. Und weils so gut lief, haben wir auch gleich die abholenden Eltern mitkontrolliert. Die stehen jetzt auf der Vereinsliste, ohne zum Verein zu gehören.

      Die Hausarztpraxis, in der ich jetzt bin, hat ein eigenes Impfportal. Find ich gut, aber ist ja noch etwas hin, bis meine 6 Monate um sind.

      Aber jetzt mal ganz leise geflüstert: ich glaube, der eine oder andere ist eigentlich geimpft, will es aber nicht zugeben, da er vorher immer ganz laut geschrien hat, dass es kein Corona gibt, Impfung nichts bringt oder was auch immer. Und weils denen zu peinlich ist zuzugeben, dass sie es sich überlegt haben...
    • Gruß aus dem Ösiland! Wir machen Euch den Lockdown und die Impfpflicht (demnächst) schon mal vor...

      Gruß Gerbilus, viertgeimpft. :D

      Vorsicht! Meine Meinungen und persönlichen :gerbil Erfahrungen müssen nicht mit jenen anderer Poster*innen oder gängigen Forenmythen im Einklang stehen.
      Sollte mir aus Eile mal eine nicht gendergerechte Formulierung entschlüpfen, sind natürlich alle Varietäten an Haltenden (welch Wortschöpfungsunsinn in diesem Zusammenhang) und sonstig Beteiligten gemeint!
    • Smutje schrieb:

      Dann muss er täglich einen Test vorweisen und der muss kontrolliert werden. Wenn er das nicht macht, ohne Bezahlung ab nach Hause.
      Solange das nicht vom Ordnungsamt kontrolliert wird, setzen die Chefs rein auf Eigenverantwortlichkeit. ||
      Und da die Kammer es auch Null interessiert, was in den Kanzleien so abgeht, ist da auch kein Druck von oben.
      Man hat viel erreicht, wenn einen sein Leben an ein volles Faß erinnert und nicht an einen leeren Eimer - Hildegunst von Mythenmetz, Die Stadt der träumenden Bücher
    • Smutje schrieb:

      Jetzt aber mal nicht so gierig
      Nehm alles was gespritzt wird, auch wenns "nur" gegen Influenza ist.
      Schließlich hab ich ja auch Verantwortung gegenüber meinen Schmusemäusen, die kennen keine Abstandsregeln.
      Vorsicht! Meine Meinungen und persönlichen :gerbil Erfahrungen müssen nicht mit jenen anderer Poster*innen oder gängigen Forenmythen im Einklang stehen.
      Sollte mir aus Eile mal eine nicht gendergerechte Formulierung entschlüpfen, sind natürlich alle Varietäten an Haltenden (welch Wortschöpfungsunsinn in diesem Zusammenhang) und sonstig Beteiligten gemeint!
    • Gerbilus schrieb:

      Smutje schrieb:

      Jetzt aber mal nicht so gierig
      Nehm alles was gespritzt wird, auch wenns "nur" gegen Influenza ist.Schließlich hab ich ja auch Verantwortung gegenüber meinen Schmusemäusen, die kennen keine Abstandsregeln.
      Ahhh, wenn man Grippe mitzählt, bin ich auch bei drei. Dachte schon, es gibt wieder was Neues.

      Jetzt stelle ich mir vor, wie Du versuchst mit 1,5m Abstand Mausis zu füttern :D Kernchen zuwerfen, Mäuschen fäng geschickt mit einem Hechtsprung... :lol:
    • Mein Mann und ich haben uns auch gerade vor 1h die dritte Impfung abgeholt, bei mir nach 5 Monaten, 3 Wochen, bei meinem Mann etwas über 4 Monate. War auch kurzfristig über einen Onlinetermin in einem Stadtteil- Impfzentrum, das seit heute wieder impft. Hausärzte ab Mitte Januar, am Samstag stand an der Messe über 400m Schlange.

    • Also bitte. Wenn prügelnde Bauern, dann auch bitte komplett Klischee und mit Mistgabeln! ;)

      Ja, vermutlich drängt es jetzt, da ungeimpft plötzlich im Alltag doch unbequem wird...
      Zudem die erneute Geschichte mit Impfstoffknappheit. Gruselig das alles.

      @smurf79 @Gerbilus Und alle anderen drittgeimpften: mögt ihr mal erzählen von euren dritten Erlebnissen/Impfarmen/Kopfweh...

    • Wie bei der ersten Impfung auch jetzt nichts, keinerlei Nebenwirkungen, nichts. Weder Fieber, Schwindel, Impfarm oder was sonst für Nebenwirkungen und Anzeichen einer Impfung möglich sind.

      Zu Kopfweh, ich habe noch gar nie in meinem Leben Kopfweh gehabt und hoffe, das bleibt so.

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun, Bröckchen, Ephren, Methap :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Naghmeh und Gloin in VG, Arved und Negin, Mimiteh und Emmi :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love:

    • Smutje schrieb:

      @smurf79 @Gerbilus Und alle anderen drittgeimpften: mögt ihr mal erzählen von euren dritten Erlebnissen/Impfarmen/Kopfweh...
      Bin auch schon drittgeimpft (viertgeimpft, wenn man wie Gerbilus die Grippeimpfung mitzählt). Hatte für Stich 1+2 Astra und nach etwas über 4 Monaten Pfizer. Bei allen Stichen war ich am nächsten Tag etwas schlapp, aber ohne Fieber oder so. Bin einfach früh ins Bett und dann war alles wieder gut. :D Ich kenne viele mittlerweile Drittgeimpfte (verschiedenste Kombis) und keiner hatte gröbere Impfreaktionen - eher sogar weniger als bei den ersten beiden Stichen.

      Ich kann den Unentschlossenen nur sagen: "Fürchten" sollte man sich nicht vor der Impfung, sondern vor einem möglichen schweren Verlauf der Erkrankung.
    • Wenns interessiert, bitte:
      Bei allen Impfungen (3xBiontec, Grippe) die gleichen Impfreaktionen wie bei Tetanus (hatte ich auch vor einem Monat, daher zeitnaher Vergleich): leichte Schwellung, tastempfindlich, somit auch bei bestimmten Bewegungen für 1-3 Tage.

      Heftigere Reaktionen wie Kopfschmerz, Fieber, Müdigkeit für 1-2 Tage gabs in der Familie nur unter dem 20+ Junggemüse bei der 1. und 2. Dosis, 3. wird erst fällig.

      Vorsicht! Meine Meinungen und persönlichen :gerbil Erfahrungen müssen nicht mit jenen anderer Poster*innen oder gängigen Forenmythen im Einklang stehen.
      Sollte mir aus Eile mal eine nicht gendergerechte Formulierung entschlüpfen, sind natürlich alle Varietäten an Haltenden (welch Wortschöpfungsunsinn in diesem Zusammenhang) und sonstig Beteiligten gemeint!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerbilus ()

    • Gerbilus schrieb:

      Wenns interessiert, bitte:
      Sicher! Sonst hätte ich nicht gefragt. Es interessiert mich darum, weil ich hier im Forum einen gewissen gesellschaftlichen Querschnitt sehe. Alter, Geschlecht, Ernährungsweise, Sport oder nicht,...

      Gerbilus schrieb:

      die gleichen Impfreaktionen wie bei Tetanus
      Das kann ich z.B. unterscheiden. Tetanusimpfung führt zu dem, was eine Nadel im Arm eben macht :D aber mehr auch nicht. Bei Grippe war das schon wesentlich empfindlicher. Von meinen Versuchen mich nach der ersten Biontec-Impfung alleine umzuziehen reden wir lieber nicht :rot:

      Grizzly schrieb:

      eher sogar weniger als bei den ersten beiden Stichen.
      Das stimmt mich doch sehr positiv. Nein, ich bin weder in Sorge noch hab ich Angst. Aber ich fände keine Nebenwirkungen und vor allem keine gestörte Wahrnehmung doch sehr freundlich von meinem Körper :D
    • :oops: bin ich froh, dass ich mir vermutlich über den Betriebsarzt meines Verlobten im Januar die 3. Impfung abholen kann. Was ich hier so mit den Impfzentren/ Bussen lese, ist ja höchst bedenklich.

      Gegen Grippe bin ich auch schon geimpft, wie seit Jahren jedes Jahr. Nebenwirkung = 0. Keine Rötung, keine harte Stelle am Einstich, einfach schlichtweg nix.

      Wobei ich ehrlich gesagt "gerne" zum Impfen gehe. Weshalb? Ich habe Rheuma und immer, wenn mein Immunsystem besonders schön am Rad dreht und alles körpereigene zerhackschnitzelt, was es kriegen kann, schafft eine Impfung (egal welche bisher) innerhalb von zwei Tagen nahezu komplette Ruhe :D . Hat das böse Immunsystem ja auch mal was sinnvolles zu tun....
    • Grizzly schrieb:

      Ich kann den Unentschlossenen nur sagen: "Fürchten" sollte man sich nicht vor der Impfung, sondern vor einem möglichen schweren Verlauf der Erkrankung.
      Was ich nun auch schon mitbekommen habe, da geht es gar nicht so sehr um Unentschlossenheit. Meine Tante mit Anfang 80 weigert sich schlichtweg, dass sie geimpft wird "Nein, ich lasse mir kein Gift in den Körper spritzen". Tja, was ist mit dem "Gift", das sie tagtäglich durch die Umwelt einatmet?

      Oder die Oma einer Bekannten "Ich lasse mich nicht impfen, dann sterbe ich halt".

      Dass es hier nicht nur um sie als Einzelperson, sondern um die gesamte Gesellschaft geht, davon wollen sie nichts wissen. Und das ist der Punkt, den ich nicht verstehe. Auch die Familie gehört zu dieser Gesellschaft, warum dann nicht der Familie und den so geliebten Enkeln zuliebe?

      Was mich momentan sehr erschreckt, dass die Betten, vor allem Intensivbetten ausgehen und dann andere plötzlich schwer erkrankte und verletzte Leute nicht behandelt werden können. Das macht mir Angst... der Gedanke, plötzlich ein Herzinfarkt und kein Krankenhaus nimmt dich auf, kam erst kürzlich im TV.

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun, Bröckchen, Ephren, Methap :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Naghmeh und Gloin in VG, Arved und Negin, Mimiteh und Emmi :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love: