Hallo aus England!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo aus England!

      Hallo
      Entschuldigen Sie das schlechte Deutsch, ich muss Übersetzungsmaschinen benutzen.

      Ich lebe in England und bin 1/2 Englisch, 1/2 Französisch, ich spreche ziemlich viel Französisch, aber kaum ein Wort Deutsch!
      Ich benutze DeepL und Google übersetzen zum Übersetzen.

      Ich kam hierher von gerbilforum.proboards.com/

      Ich habe 2 Wüstenrennmäuse namens Avon und Blake (geboren am 4/6/20) :heart:

      Ich bin in der Hoffnung hierher gekommen, dass ich einige solide Informationen finden kann, um mit dem Mythos aufzuräumen, dass einige in den USA (und Großbritannien?) an große Käfige/Tanks für Wüstenrennmäuse glauben, wobei der Mythos besagt, dass man nicht mehr als 10 US-Gallonen (~38 lts) pro Wüstenrennmaus verbrauchen sollte, da es sonst die Entklonung viel wahrscheinlicher macht.
      Das macht für mich absolut keinen Sinn, da sie in der Wildnis viel mehr Platz haben!

      Da ihr Jungs hier an große Käfige gewöhnt seid, hoffe ich, dass ich hier viele Informationen finden kann :).
      Ich hoffe auch, dass die Leute verstehen können, was ich sage, sonst komme ich nirgendwo hin!

      Grüße
      markieren
      PS Englisch auch hier, für den Fall, dass DeepL es schlimm vermasselt! lol

      Hi
      Apologies for the bad German, as I have to use translation engines.
      I live in England and I'm 1/2 English, 1/2 French, I speak quite a bit of French, but barely a word of German!
      I use DeepL and Google translate to translate.

      I got here from gerbilforum.proboards.com/

      I have 2 Gerbils called Avon and Blake (born 4/6/20) :heart:

      I've come here in the hope that I can find some solid information to dispel the myth that some in the USA (and UK?) believe about big cages/tanks for Gerbils, the myth being that you shouldn't go over 10 US gallons (~38 lts) per Gerbil or else it'll make de-clanning much more likely!
      Makes absolutely no sense to me seeing as they have far more space in the wild!

      Seeing as you guys are used to big cages here, I hope I can find plenty of information here :).
      I also hope people can understand what I'm saying or I won't get anywhere!

      Regards
      Mark
      PS English here too, in case DeepL badly screws it up! lol

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).

    • Hi, :wink:

      also wenn ich das richtig verstanden habe, wolltest du wissen, ob man Rennmäuse auch in sehr großen Käfigen halten kann oder ob sie sich dann streiten. Ich denke bei egal welchem Tier ist mehr Platz immer besser als weniger. Wenn die Rennmäuse gerade erst zusammengekommen sind, sollte man langsam mehr Platz zur Verfügung stellen. Sonst sehe ich keinen Grund ein kleineres Gehege zu haben obwohl größer auch geht.

      LG

      Hier in Englisch ich hoffe ich hab nicht zu viele Fehler (Ich hab auch einen Übersetzer im Internet zur Hilfe genommen)

      Hi :wink: So if I got that right, you wanted to know whether you can keep gerbils in very large cages, or whether they fight. I think no matter which animal, more space is always better than less. If the gerbils have only just gotten together, you should slowly make more space available. Otherwise I see no reason to have a smaller cage although larger is also possible.greetings (weiß nicht ob man das so sagt)

    • @Markpd

      Hi! :)

      I've had my gerbils for just a few months now, so am in no way an 'expert' in such matters. Also, some of the advice I've been reading is confusing in that it appears to be contradictory. Just a few observations, though, from what I have been reading (I have been reading a lot, and also come across the advice on an American gerbil breeder's website concerning the 10-gallon tank size you mention, apparently to prevent fighting, btw), and going by the reports others have made in this forum and elsewhere, I gather that fights appear to be triggered not by large cages per se, but by changes made in the gerbils' environments such as cleaning, or a change of bedding; old age, frailty, or illness of one of the animals also seem to be the cause of it being attacked, as well as strange smells, for instance, when an animal is being put back into its cage after having been away from its mates for some time, after treatment by a vet, for example. I am finding it difficult to believe, in general, that small cages prevent fights or that large cages trigger fights. Having said that, is not, however, the advice given when attempting to re-introduce two animals that have had a fight, to initially reduce their space/cage size?

      Ausgehend von der Literatur und von anderen Quellen die ich gelesen habe ist es mein Eindruck, das es nicht die Gehegegroesse zu sein scheint die Kaempfe ausloest, sondern in erster Linie sind es anscheinend Veraenderungen im Umfeld der Tiere, wie etwa Reinigung und/oder Erneuerung der Einstreu, aber auch Krankheit eines Tieres, oder ein fremder Geruch etwa nach einem Tierarztbesuch koennen dazu fuehren dass das betroffene Tier von seinen Mitbewohnern angegriffen wird. Ich finde es schwer zu glauben das, generell gesagt, bei einer Unterbringung in einem winzigen Gehege (40l Aquarium) Kaempfe angeblich mehr oder weniger ganz vermieden werden, oder das ein 10-mal groesseres Gehege angeblich vermehrt zu Kaempfen fuehren kann. Anderseits habe ich aber auch wiederholt den Rat gelesen beispielsweise bei VG Versuchen die Gehegegroesse zumindest zu Anfang zu reduzieren?
    • Hallo Leute, entschuldigen Sie die lange verspätete Antwort. Ich habe im August wieder angefangen, Teilzeit zu arbeiten, und im September dann wieder Vollzeit. Hinzu kommt, dass ich in meiner Freizeit viele Dinge erledigen musste, die mich davon abhielten, hierher zu kommen. Langsam kommt man da durch!

      Jedenfalls vielen Dank für den Empfang, Arol und MickeyMaus353, und schön, wieder mit Ihnen zu sprechen, Evelyn :).


      MickeyMaus353
      Ihr Englisch ist in Ordnung :) (obwohl Sie vergessen haben, den letzten Satz zu übersetzen ;) ).
      Aber vielleicht hat es die Grammatik ein wenig durcheinander gebracht, ich persönlich habe bereits einen großen Käfig für meine Wüstenrennmäuse (na ja, für britische Verhältnisse jedenfalls! 120x50x50cm).
      Das ist meiner Meinung nach ein Mythos, den einige Leute in dem englischen Wüstenrennmaus-Forum, zu dem ich gehe, verbreiten (Sehen Sie hier nach, wenn Sie interessiert sind - gerbilforum.proboards.com/thread/33766/cage-big-pair ). Diese Leute glauben, dass große Käfige wahrscheinlich zur Entklonung führen werden, ich finde das lächerlich, da sie in der Wildnis viel mehr übrig haben und immer noch Clans haben.

      Ich glaube, dass die meisten von Ihnen hier Panzer von 100x50x50 oder größer haben? Ich würde gerne irgendwie demonstrieren, dass Sie keine höheren Deklan-Raten haben als wir oder die USA, aber ich bin mir nicht sicher, wie man das herausfinden kann. Aber vielleicht haben Sie einige Websites oder Forschungsarbeiten, die ich lesen könnte, um die Verwendung von großen Käfigen zu unterstützen? Oder allgemeinere Ratschläge, was die Deklantierung verursachen kann?

      Evelyn
      Hallo noch einmal :).
      Ja, ich kann auch nicht glauben, dass große Käfige zu Kämpfen führen können.


      Ist jedoch nicht der Ratschlag, der beim Versuch der Wiederansiedlung von zwei Tieren, die sich geprügelt haben, gegeben wird, zunächst ihren Raum/Käfiggröße zu reduzieren?
      Das ist interessant, ich habe nicht wirklich viel darüber gehört, dies ist die Art von Information, die nützlich sein könnte. Wo haben Sie das gelesen?[/i]

      Hi folks, sorry for the long delayed reply, I started back to work part time in August, then full time in September. On top of that, I've had lots of stuff I've needed to do in my spare time which stopped me coming here. Slowly getting through it!

      Anyway, thanks for the welcome Arol and MickeyMaus353, and good to talk to you again Evelyn :).

      MickeyMaus353
      Your English is fine :) (although you forgot to translate that last sentence ;) ).
      But perhaps it messed the grammar up slightly, I personally already have a large cage for my Gerbils (well, by UK standards anyway! 120x50x50cm).
      Their is what I believe is a myth going around by a few people in the English Gerbil forum I go to (see here if you're interested - gerbilforum.proboards.com/thread/33766/cage-big-pair ). These people believe that large cages will likely cause de-clanning, I think that's ridiculous as they have much more spare in the wild and still have clans.

      I believe that most of you guys here have tanks 100x50x50 or bigger? I would like to somehow demonstrate that you have no higher declan rates than we or the US do, but I'm not sure how to find that out. But perhaps you have some websites or research I could read to support the use of large cages? Or more generally advice as to what can cause declanning?

      Evelyn
      Hi again :).
      Yea I can't believe that large cages can cause fights either.

      [i]Having said that, is not, however, the advice given when attempting to re-introduce two animals that have had a fight, to initially reduce their space/cage size?
      That's interesting, not really heard much about that, this is the kind of info that could be useful. Where did you read that?

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).

    • Lieber Markpd!


      Ich finde dein Deutsch, das du mit Hilfe von Suchmaschinen entwickelst wirklich gut.

      Ich glaube nicht, dass mein Französisch, das ich sehr gerne mag, so gut wäre.


      Ansonsten: ich halte und liebe seit 2007 mongolische Rennmäuse und würde mich auch über dieses Thema oder deine beiden Sprachen gern austauschen.

      Z.B über Gehegegrösse habe ich durch Beratung einer sehr erfahrenen Mitarbeiterin und meine eigene Erfahrung meine eigene Meinung entwickelt.


      LG aus Mannheim
      Beate

    • Hallo,

      Schön das Du dich meldest. Also bis jetzt bin ich auf keine Forschungsarbeiten gestoßen aber einige Internetseiten kann ich Dir schon nennen:

      das sind erstmal ein paar Internetseiten die ich gut finde aber !!!!! ich bin gegen ein Verbundssystem und ich halte nichts von Trinkflaschen!!!!!! Ich würde Rennmäuse nur in einem Käfig mit Plastikwanne halten, wenn a) diese tief genug ist für min. 20 cm Einstreu, b) die Renner nicht am Plastik nagen und c) die Gitterstäbe nicht benagt werden.
      Ich will auch noch darauf hinweisen, das mit einem großen Heim nicht alles getan ist. Es gibt noch viele Dinge bei denen etwas falsch gemacht werden kann. Falsches Futter zu kleines Laufrad ... Ich denke vieles sollte erst gar nicht mehr verauft werden. Z.B. diese dämlichen Drops mit milh Joguhrt odrer Zucker die als Leckerlie verkauft werden oder was ich auch schrecklich finde, diese Joggingbälle da könnt ich echt :cursing::thumbdown::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing: !!!!!!

      LG

      Ach und @Markpd Du musst mich nicht Siezen ich weiß im Englischen ist das anders und so. You ist ja du und sie. Aber ich finde es klingt so streng wenn man Sie schreibt schreib einfach Du statt Sie :)

      wenn irgendet ein Wort oder Satz nicht verständlich ist (zu umgangssprachlich oder so) kann ich gerne versuchen es zu übersetzen oder alles in Englisch schreiben. Einfach bescheidsagen. Bei französisch muss ich passen :lol: ich kann fast gar kein Französisch :crazy::crazy::crazy:
    • Markpd schrieb:

      Ja, ich kann auch nicht glauben, dass große Käfige zu Kämpfen führen können.


      Ist jedoch nicht der Ratschlag, der beim Versuch der Wiederansiedlung von zwei Tieren, die sich geprügelt haben, gegeben wird, zunächst ihren Raum/Käfiggröße zu reduzieren?
      Das ist interessant, ich habe nicht wirklich viel darüber gehört, dies ist die Art von Information, die nützlich sein könnte. Wo haben Sie das gelesen?[/i]
      i) Dr Eva Waiblinger, die ja schon einiges zur Rennmaushaltung geschrieben hat (allerdings von anderen Haltern nicht immer bestätigt, wie zB dass das ranghöchste Tier immer das schwerste ist), schreibt in amazon.co.uk/Companion-Animal-…e-Handbook/dp/1118688791:
      "There are no scientific indications that intragroup aggression is more pronounced in bigger terrariums".

      ii) Der Rat die Käfiggrösse bei einer Vergesellschaftung zunächst kleiner zu halten und sie dann graduell zu vergrössern bis das volle Ausmass erreicht ist, bzw wieder zu verkleinern falls es erneut zu Streitigkeiten kommen sollte, ist wiederholt hier im Forum zu lesen.

      (Auch mich musst du bitte nicht mit "Sie" ansprechen.) :)
    • Ich schreib mal ganz frech auf deutsch weil das schneller geht.

      Das Thema ist sehr interessant und war auch schon bei unseren Rennmaustreffen ein Thema.

      Generell lässt sich sagen:

      - Engstellen vermeiden
      (Verbundsysteme oder nur einen schmalen Durchgang/Auf und Abgang)
      - Häuser mit mehreren Eingängen wählen
      - Beim Ausmisten nie die komplette Einstreu austauschen, damit noch ein Grundgeruch vorhanden ist
      - Nur stabile Gruppen in wirklich große Gehege setzen


      Wir haben hier im Forum wirklich viele große Gehege. 100cm*50cm*50cm ist bei uns als Mindestmaß angesehen. Die meisten Halter haben deutlich größere Gehege.

      In diesem Thread sind die Gehege vorgestellt.

      rennmaus.de/community/thema/84…2002704263#post2002704263


      Meine Mongolen-Männer hatten 150cm*50cm*50cm und da gab es nie Streit oder auch nur Anzeichen für Streit. Ein Dreamteam durch und durch.


      Das Zuhause von Igor und Ivan

      Meine Mädels hatten ein 100er mit Aufsatz. Dort waren viele kritksch. Mit nur einem Aufgang neigen sie zu Streit. Aber die Gruppe war so stabil dass es nie zu Streit kam. Außerdem ist es wirklich schön wie aktiv die Tiere bei soviel Platz sind.


      Das Zuhause der Mädels

      Ich halte seit 2012 Rennmäuse und hatte nie eine Streiterei. Ich denke es hat auch ein bisschen mit Glück zu tun, wie harmonisch die Tiere miteinander sind. Für uns hier ist es aber auch nicht schlimm wenn sich Tiere streiten. Dann wird getrennt und nach neuen Partnern gesucht. Denn die Tiere nur damit sie sich vertragen, klein zu halten ist meiner Meinung nach keine Lösung.
      Ich denke auch bei den Leuten die ihre Tiere in kleinen Gehegen halten kann es zu Streit kommen. Ich würde es also nicht alleine auf die Gehege schieben. Streit ist immer eine Mischung von vielen verschiedenen Ursachen. Eine Gehege kann der Tropfen auf dem heißen Stein sein, aber ich denke nie der alleinige Auslöser.


      Mit Literatur kennt sich @Torben* aber gut aus. Vielleicht hat er da einige gute literarische Verweise.

      Liebe Grüße
      Pusteblume


    • Hallo
      Nur eine kurze Antwort zu "meinem" Deutsch (da ich heute Abend keine Zeit mehr habe).
      Ich benutze einfach die Übersetzungsmaschine von DeepL, daher kommt sie/siezen, und ich hatte keine Ahnung von ihrem Kontext (ich nehme an, sie ist zu formal?). Ich werde sehen, ob ich beim nächsten Mal eine Alternative wählen kann, wenn ich sie entdecke! :o

      Ich werde ein anderes Mal auf die Gerbiumpunkte antworten/fragen :)

      Hi
      Just a quick reply about 'my' German (as I'm out of time tonight).
      I simply use DeepL translation engine, so that's where sie/siezen comes from and I had no idea of it's context (overly formal I take it?). I'll see if I can choose an alternative next time, if I spot it! :o

      I'll answer/ask about the Gerbil points another time :)

      Pusteblume1993
      fantastische Käfige! :)
      Übrigens, keine Probleme auf Deutsch nur in einem deutschen Forum :)

      Evelyn
      Evas W-Arbeit ist die einzige nicht-englische Arbeit, die ich gelesen habe, einschliesslich ihres Beitrags zum Schweizer Tierschutz-Handbuch für Gerbil, das ich mit DeepL und Google übersetzt und in die Wissenschaftssektion des Gerbilforums gestellt habe.

      Der zweite Punkt, den Sie ansprechen, interessiert mich besonders, ist ihr ein besonders detaillierter Thread dazu? Auch woher stammt/stammen diese Informationen?

      Eva's W work is the one non english person's work that I have read, including her input to the Swiss animal welfare Gerbil handbook, which I translated with DeepL and Google and posted it to the gerbilforum science section.

      The 2nd point you raise I'm particularly interested in, is their a particular detailed thread about this? Also where did/does this information originate from?

      *******************

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).

    • Markpd schrieb:

      The 2nd point you raise I'm particularly interested in, is their a particular detailed thread about this? Also where did/does this information originate from?
      I would suggest that you have a read through the (many) posts under "Vergesellschaftung" -> Vergesellschaftung where a number of detailed step-by-step descriptions, comments and recommendations from others can be found, who have in the past introduced gerbils to each other that had been living on their own either because they had fallen out with another, or lost their partner. This is where I have come across the recommendation to initially reduce cage size and also to remove most, if not all the furniture to begin with once the split is drawn, in order to encourage the newly introduced gerbils to spend time with each other and to do things together. If all goes well, the cage size can gradually be increased to full, and furniture such as wheel, sandbath etc can gradually be added.
    • I'm finally back! lol

      Ok thanks Evelyn :) , btw is the correct translation of Vergesellschaftung, socialisation?
      Also can you tell me what the deal is with the word 'sie', I've still no idea what the context of that is, 'DeepL' says they, Google says 'you'.
      (Auch mich musst du bitte nicht mit "Sie" ansprechen.) - where was that?


      MickeyMaus353

      Warum mögen Sie keine Trinkwasserflaschen?
      Das Problem mit Schüsseln scheint zu sein, dass sie leicht von Bettzeug umgestoßen werden, weshalb ich es vermieden habe, eine zu benutzen.
      Und diese Frage ist vielleicht auf ein Übersetzungsproblem zurückzuführen, aber was meinen Sie mit einem zusammengesetzten System?

      Ich habe diese Links jetzt gelesen, interessantes Zeug :), der Versuch, den Hintergrund der Betreiber der Seiten zu finden, war für einige schwierig.
      Für Schlossmaus ist das ziemlich klar :) sie ist seit 2008 Züchterin.
      diebrain ist etwas vage, sie erwähnen beratende Tierärzte, verschiedene Wissenschaftler, Bücher und Papiere, und Christine Wilde betreibt Verhaltensforschung, was natürlich alles gut ist :) , aber wenn es um Käfiggrößen geht, haben sie nicht viel zu erklären, woher ihre Empfehlungen kommen, außer diesem Artikel, den ich sehr interessant fand, da er den bekannten Regeln zu widersprechen scheint, keine getrennten und leicht zu verteidigenden Lebensräume zu schaffen, obwohl sie empfehlen, nur ein Paar Wüstenrennmäuse zusammen zu halten, was ebenfalls interessant ist!
      Nagerbau ist sogar noch vager, eine langfristige Besitzerin, die scheinbar autodidaktisch ist, ich sage nicht, dass ihre Meinung ungültig ist, aber es ist schade, dass sie nicht sagt, wie viele Wüstenrennmäuse sie hatte und wie lange sie sie hatte, es würde ihre Meinung solider machen.

      Why don't you like drinking water bottles?
      The problem with bowls seems to be that they easily get bedding kicked into them, which is why I've avoided using one.
      And this question maybe down to a translation problem, but what do you mean by a compound system?

      I've read those links now, interesting stuff :), trying to find the background to those running the sites was tricky for some.
      For schlossmaus it's quite clear :) , she's been a breeder since 2008.
      diebrain is somewhat vague, they mention consulting vets, various scientists, books and papers, and Christine Wilde is doing behavioural research, which of course is all good :), but when talking about cage sizes their wasn't much to explain where their recommendations come from, except this article which I found very interesting as it seems to contradict the well known rules of not creating separate and easily defended habitats, although they do recommend that only a pair of gerbils should be kept together, which is also interesting!

      Nagerbau is even more vague, a long term owner who seems to be self taught, I'm not saying her opinion is invalid, but it's a pity she doesn't say how many gerbils she's had nor how long she's had them, it would make her opinion more solid.


      Pusteblume1993

      Wow! Der Thread, den Sie verlinkt haben, hat 500 Seiten!! Das wird eine lange Zeit dauern, um sich auch nur die Fotos anzuschauen! lol :D
      Übersetzungsmaschinen lassen mich bei diesem Satz im Stich - Dort waren viele kritksch , Kann jemand für mich übersetzen?
      Sie sagen 'There were many critical', kritisch was?

      Wow! That thread you linked has 500 pages!! That's going to take a long time to even just look at the photos! lol :D
      Translation engines are failing me on this sentence - Dort waren viele kritksch , can someone translate for me?
      They're saying 'There were many critical', critical what?

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).

    • Markpd schrieb:

      is the correct translation of Vergesellschaftung, socialisation?
      According to my dictionary it is indeed. I don't, however, think that the term would be understood in the context of gerbils: the term 'Vergesellschaftung' as used in German literature and gerbil forums refers to the procedure known as 'introduction' or 're-introduction' of gerbils in English gerbil forums.


      Markpd schrieb:

      Also can you tell me what the deal is with the word 'sie
      Du and Sie explained
      german-way.com/history-and-cul…rman-language/du-and-sie/
    • Hallo @Markpd ,

      also es ist so wenn ich etwas für meine Rennmäuse kaufe oder mir eine Meinung über etwas mache, ziehe ich es nur zum Teil und als Bestätigung aus Internetseiten oder ähnlichem. Ich habe meine eigene Sicht auf verschiedene Dinge die sich nicht komplett durch Medien ändern lässt. Damit meine ich, das es mir egal ist, wer genau es geschrieben hat der Inhalt zählt. Natürlich sind auf ein paar der Seiten auch ein paar Dinge die ich persönlich für nicht richtig halte aber nichts ist perfekt. Deshalb finde ich es auch wichtig sich nicht nur auf ein Medium und nur eine Website zu fixieren.

      Warum ich Trinkflaschen nicht gut finde:

      1. Die Mäuse müssen oft eine unnatürliche Haltung einnehmen
      2. Sie lecken an einer Metalkugel um Wassertröpfchen zu bekommen
      3. Die Flasche kann man nicht so gut reinigen


      Außerdem lässt sich ein Napf mit ein wenig Geschick auch so aufstellen das er nicht verschmutzt wird.

      Ich hoffe ich konnte darlegen warum Trinkflaschen aus meiner Sicht M*** sind.

      Grüße :)
    • Fairerweise muss ich sagen, dass ich in letzter Zeit keine Probleme mit den Flaschen hatte. Meine Glasflasche hatte am Anfang ein paar Mal Luftblasen (nach dem ersten Mal, als das passiert ist, habe ich eine zweite, andere Flasche reingestellt, damit sie immer Wasser haben), aber seitdem hat sie sich nicht mehr gemeldet!

      Die Übersetzung, die ich für zu bunt bekomme, ist 'zu bunt', ich nehme an, das ist nicht richtig? lol, wäre 'zu stressig' oder 'zu viel' genauer?

      MickyMaus353
      Zu Webseiten: Ja, der Inhalt ist wichtig, aber wenn sie aus Erfahrung sprechen (und keine Forschungsarbeiten zitieren), ist es wichtig, ihren Hintergrund in Bezug auf das Thema zu kennen, über das sie sprechen. Es kann also auch wichtig sein, wer sie sind.

      Was die Wassernäpfe angeht, so ist es nur fair, dass sie bei Ihnen funktionieren, aber ich könnte keinen in den Käfig meiner Jungs stellen, weil sie dann die Einstreu zertreten würden, ich habe keinen Topper, also habe ich diese Option nicht.

      Und ja, ich nehme an, die Wasserflasche ist eine unnatürliche Position für sie, um daraus zu trinken, aber es bereitet ihnen keine Probleme.
      Und es schadet nicht, wenn sie an einer Edelstahlkugel lecken, obwohl ich gehört habe, dass sehr junge Welpen sie nicht bewegen können, aber ich züchte keine Rennmäuse, also gibt es da keine Probleme :).

      Ich hatte keine Probleme, die Flaschen zu reinigen, meistens muss nur der Ausguss gereinigt werden. Aber wenn ich die Flaschen reinige, reicht eine Flaschenbürste, obwohl ich jetzt eine Spülmaschine habe, die sie gut reinigen sollte :)

      Unabhängig davon werde ich hier bald einen neuen Thread mit einem Link zum englischen Rennmausforum posten, wo ich einen Thread gestartet habe, in dem ich Daten darüber sammle, wie vergangene Clans weitergekommen sind, ob sie deklassiert wurden oder nicht, und nach Details frage.
      Ich hoffe, euch dort zu sehen :)

      **********************

      Fair enough, not had any problems recently with bottles, my glass one did suffer from airlocks a couple of times early on (after the 1st time that happened I put in a 2nd, different bottle, so they always have water), but since then it hasn't played up!

      The translation I get for zu bunt is 'too colourful', I assume that isn't right? lol, would 'too stressful' or 'too much' be more accurate?

      MickyMaus353
      Re websites, yes the content is important, but where they talk from experience (and don't cite research papers) it's important to know their background relating to the subject they talk about. So who they are can matter too.

      Re water bowls, fair enough, they work for you, but I couldn't have one in my boys cage as they'd kick bedding in it, I don't have a topper so I don't have that option.
      And yea I suppose the water bottle is an unnatural position for them to drink from, but it doesn't cause them any problems.
      And no harm from licking a stainless steel ball, although I hear that very young pups can't move them, but I don't breed gerbils so no problems there :).
      Not had any problems cleaning the bottles, mostly only the spout needs cleaning. But when I do clean the bottles a bottle brush will do it, although now I have a dishwasher that should clean them nicely :)

      On a separate note, I will be posting a new thread here soon with a link to the English gerbil forum where I've started a thread gathering data on how past clans have got on, whether they declanned or not, and asking for details.
      Hope to see you guys there :)

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).

    • @Markpd du kannst selber entscheiden, ob du Trinkflasche oder Napf nutzen möchtest. Das kann jeder für sich entscheiden. Schön das du keine Probleme damit hast. Das ist doch positv und ich brauche keine Bestätigung dafür, das ich Trinkflaschen doof finde.



      Zu bunt hast du bereits richtig übersetzt. Es hat die gleiche Bedeutung wie es wurde mir zu blöd, oder zu stressig.

      Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Thread ;)
    • @Markpd Wassernapf kann auf einen kleinen Tisch/erhöhtes Holzbrett gestellt werden, dann ist das Streu kein Problem ;D

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk, Aruun :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Bröckchen mit Naghmeh, Mimiteh, Methap mit Ephren :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love:

    • Ich habe bereits einen kleinen Tisch (der ziemlich groß ist im Vergleich zu dem Käfig, der 120x50x50cm ist), auf dem Tisch ist ihr Rad, Sandbad und 2 kleine Sandsteinfelsen. Foto hier - photos.app.goo.gl/RbyAgq2UjQ86NGuT9 (beachten Sie, dass die Wasserflasche, die Sie sehen, die Reserveflasche ist, die Hauptflasche ist rechts neben dem Rad, mit dem Ausguss in der Nähe der Tischhöhe).

      Es gibt keinen Platz für eine Schüssel, und selbst wenn, wird die Einstreu dort ein wenig aufgewirbelt, so dass das Wasser sowieso verunreinigt werden würde. Ich müsste also einen neuen Tisch bauen, der sowohl größer als auch höher ist, um das Problem zu lösen (und einen höheren Deckel anfertigen), etwas, das ich vielleicht am Anfang getan hätte, aber für mich ist es nicht wert, ihn für eine sehr kleine Verbesserung für meine Jungs zu ersetzen. Aber trotzdem danke für die Anregung :) .

      MickeyMaus353
      Ja, ich stimme zu, dass wir selbst entscheiden können, ob wir eine Schüssel oder eine Flasche benutzen, aber zu sagen, dass eine Wasserflasche dumm ist, ist ziemlich einseitig (und etwas beleidigend btw), Schüsseln funktionieren für einige, Flaschen funktionieren für andere, Schüsseln funktionieren nicht für jedes Setup, also ist die Benutzung einer Flasche für diese Situationen völlig sinnvoll :P

      Re zu bunt, habs verstanden, ich dachte nicht, dass bunt etwas damit zu tun hat ;)

      Ich freue mich darauf, dich in meinem Thread zu sehen, wenn der Mod ihn freigibt! :)

      ******************

      I already have a small table (which is quite large compared to the cage, which is 120x50x50cm), on the table their is their wheel, sandbath and 2 small sandstone rocks. Photo here - photos.app.goo.gl/RbyAgq2UjQ86NGuT9 (note, that water bottle you see is the back up one, the main one is to the right of the wheel, with the spout near to the table level).
      There's no room for a bowl, and even if their was, bedding does get kicked up their a little, so the water would end up contaminated anyway. So I would have to make a new table both bigger and taller to resolve that (and make a taller lid), something I might well have done at the beginning, but for me it's not worth replacing it for a very minor improvement for my boys. But thanks for the suggestion anyway :).

      MickeyMaus353

      Yea I agree we can choose for ourselves whether to use a bowl or bottle, but saying that a water bottle is stupid is rather single minded (and somewhat insulting btw), bowls work for some, bottles work for others, bowls don't work for every setup so using a bottle for those situations is completely sensible :P

      Re zu bunt, got it, I didn't think colourful had anything to do with it ;)
      I look forwards to seeing you in my thread, when the mod clears it! :)

      Ich bin Engländer und spreche kaum ein Wort Deutsch, bitte haben Sie Geduld mit mir und meinem übersetzten Deutsch! ;) (über DeepL oder Google).

      I'm English and I barely speak a word of German, please bear with me and my translated German! ;) (using DeepL or Google).