Knochen zum knabbern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      Knochen?! Wie bist Du den auf die Idee gekommen den mäusels einen Knochen zu geben? ich will jetzt nicht urteilen ob es gut oder schlecht ist ich würde es ihnen nicht geben. Wenn es ein Vogelknochen ist dann würde ich es ihnen erst recht nicht geben. man weiß ja allgemein das diese Knochen ihnen Spitz sein können(gibt man hunden ja auch nicht). Allerdings weiß ich nicht ob die mäusels überhaupt durch die obere Schicht kommen und ob es so gefährlich währe. Ich vermute das es nicht giftig sein wird oder so knochen bestehen ja eigentl. zum Großteil aus Kalk. Was heißt den er sieht ziemlich alt aus?

      falls ich das jetzt falsch verstanden habe, und es um so einen hundeknochen geht (Kauspielzeug): denn würde ich denen auch nicht geben. Die sind ja normal aus Plastik oder Gummi und wenn mit alt gebraucht gemeint ist dann erst recht nicht.

      LG

      Tu was du kannst, mit dem was du hast, wo immer du bist.

      Theodore Roosevelt
    • MickeyMaus353 schrieb:

      Wenn es ein Vogelknochen ist dann würde ich es ihnen erst recht nicht geben. man weiß ja allgemein das diese Knochen ihnen Spitz sein können(gibt man hunden ja auch nicht).
      Kurze info: deine aussage ist falsch. Grade hähnchenknochen gibt man beim barfen gerne den hunden, da diese knochen eher zu den weicheren gezählt werden. Splittern tun gekochte knochen und da ist es auch egal von welchem tier
      Talvi & Cookie :gerbil Geist :gerbil Odin & Bob :gerbil .
    • Ich finde auch, dass ein Knochen kein geeignetes Beschäftigungsmaterial für Rennmäuse ist.


      Couscous und Basmati schrieb:

      Auf diese Idee kam meine Mutter. Sie bringt oft Dinge für die Mäuse mit, aber leider muss ich ihr nach kurzer Recherche oft sagen, dass die Sachen giftig oder ungesund sind.
      Wie wäre es, wenn du ihr eine Liste erstellst mit rennmausgeeigneten Sachen, die sie (in kleinen Mengen) einsammeln kann, wenn sie beim Spazierengehen drüberstolpert. Dann ist sie auch weniger enttäuscht, dass du ihre ganzen Sachen ablehen musst.
      Hagebuttenfrüchte z.B. sind leicht zu erkennen und dürfen die Nasen fressen. Ebenso Haselnusszweige, Haselnüsse, Walnüsse... Ich möchte aber an dieser Stelle darauf hinweisen, dass diese Dinge nur von allgemein in kleinen Mengen und auf frei zugänglichen öffentlichen Flächen (also keine Privatgrundstücke) mitgenommen werden dürfen. Geregelt im Bundesnaturschutzgesetzt.