seit kurzem 3 junge Farbmäuse - eine kratzt sich recht häufig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • seit kurzem 3 junge Farbmäuse - eine kratzt sich recht häufig

      Hallo,

      wir haben erstmalig Farbmäuse und sind daher noch unerfahren. Vor einer knappen Woche haben wir uns 3 junge weibliche Farbmäuse geholt. Sie sind in einem großen Käfig mit mehreren Ebenen und Hanfeinstreu und etwas Heu sowie etwas Chinchillasand in einer Ecktoilette (die aber bisher nur zum Wühlen genutzt wird).
      Nachdem sie alles neugierig erkundet hatten scheinen sie sich schon gut eingelebt zu haben und vertragen sich gut. (sie waren übrigens vorher schon zusammen mit weiteren Mäusen) Sie sind uns gegenüber auch nicht mehr so scheu, beschnuppern uns und nehmen kleine Leckerlis durch die Gitterstäbe aus unseren Fingern. Sie sind agil und wirken fit. Heute ist mir aufgefallen, dass eine Maus sich recht häufig zu kratzen scheint. Es sieht auch so aus, als ob manche kleine Stellen etwas kahl geworden sind. Ganz sicher sind wir uns noch nicht. Sie kratzt nicht ständig, aber doch immer mal wieder. Dazwischen frisst sie ganz entspannt, klettert oder geht auch mal ins Laufrad.
      Hab natürlich auch schon geschaut welche Krankheiten möglicherweise dahinter stecken und bin auf Parasiten gestoßen.
      Da sie noch nicht handzahm sind und der Umzug ins neue Heim noch nicht so lange her ist bin ich unsicher, ob ich das Ganze erst nochmal beobachten oder doch lieber schnellstmöglich zum Tierarzt soll. Haben eben auch Bedenken, sie unnötig dem Stress mit Einfangen, Transportbox usw. auszusetzen. Zumal ich mir bei den noch nicht richtig zahmen Mäuschen auch keine stressfreie Untersuchung oder Behandlung vorstellen kann.
      Kann das Kratzen auch erstmal nur einwöhnungsbedingt sein?
      Wie sollten wir uns am besten Verhalten?

      Danke vorab!