Steppen Lemminge zerstritten...was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steppen Lemminge zerstritten...was tun?

      Hallo,

      ich komme gleich mal zur sache.

      Wir haben seit ca. 5 Wochen 4 Steppen Lemming Brüder.
      Am beginn war auch soweit alles gut doch uns ist nun aufgefallen das einer der 4 nicht mit den anderen zusammen schläft und seit nun 2 tagen nur noch im Laufrad ist und dort drin sogar einschläft...
      Er ist auch etwas schmaler und „zerzauster“ als die anderen. Trinken und essen tut er noch und er kommt auch gerne auf die hand.

      nun haben wir heute gesehen das er am Bein verletzt ist. Ich bin gerade beim Tierarzt und warte mal ab was ist.

      nun ist aber ja das problem das die anderen ihn wohl verletzen bzw ausgrenzen.
      Was sollen wir nun machen? Einzeln trennen geht ja nun nicht...
      Mir wurde bisher diese Idee vorgeschlagen:

      Gehege alles raus, desinfizieren und Einrichtungen anderst anordnen. Die Gruppe in eine Transportbox packen und ca. 15 min spazieren fahren.

      was meint ihr?

    • Ich kenne mich mit Lemmingen nicht aus, doch Tiere in eine TB setzen und dann 15 min. fahren, dient dazu, die Tiere so zu verängstigen, dass sie nicht auf die Idee kommen, übereinander her zu fallen. Für mich ein No-Go - und ich denke auch nicht, dass solche Zweckgemeinschaften auf Dauer halten.
      Ich würde einfach mal so aus dem Bauch heraus raten, wie bei Rennmäusen vorzugehen. Das hieße in diesem Fall, trennen, bis sich die Gemüter beruhigt haben, alle Wunden verheilt sind und eventuelle Krankheiten/Parasiten abgeklärt/behandelt sind, dann ans TG und mit viel Zeit die Tiere durch Seitenwechsel oder Einrichtungsaustausch aneinander gewöhnen - und dann erst wieder zusammensetzen. Das dauert viel Zeit und man braucht Geduld.
      Ob das bei Lemmingen so gehandhabt wird, weiß ich allerdings nicht :)
      Aber die genannte TB-Panik-Methode war früher etwas, was man auch Rennmäusen angetan hat, und man tut es nun (hoffentlich!) nicht mehr, deshalb würde ich sagen, tu das auch den Lemmingen nicht an.

    • Wäre es vielleicht noch eine Idee, zwei die sich gut verstehen zusammenzulassen und den dritten mit dem Außenseiter zu vergesellschaften? Ich kenne mich mit Lemmingen auch absolut gar nicht aus aber ich denke eine 4er VG ist schwerer als eine 2er VG. Sollte man natürlich nur machen, wenn es für die Tiere auch angenehm ist in 2er Gruppen zu leben. Wenn für das Glück der Tiere 4er Gruppen nötig sind, dann natürlich nicht.

      In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wäre es möglich.

      Johann Wolfgang von Goethe
    • AROL schrieb:

      doch Tiere in eine TB setzen und dann 15 min. fahren, dient dazu, die Tiere so zu verängstigen, dass sie nicht auf die Idee kommen, übereinander her zu fallen. Für mich ein No-Go
      Das sehe ich genau so. Diesen bescheuerten Tipp habe ich von einem TA mal bekommen, bei dem ich nach meiner allerersten Beißerei mit Rennmäusen war.

      Wie meine Vorposter kenne ich mich mit Lemmingen nicht aus, aber da muss nur mal gegoogelt werden. Bei diebrain ist nachzulesen, als Laie möglichst nur 2 Tiere zusammen, für den Anfang besser 2 Weibchen. Lemminge von 4 bis 6 seien nur etwas für erfahrene Halter.
      Lemminge zu zweit, möglichst gegengeschlechtlich.

      Da würde ich mich mal ganz schnell informieren, gibt es denn kein Forum für Lemminge, hier wird es kaum Halter geben, die sich mit Lemmingen auskennen.
      Was ich in dem Fall machen würde, sämtliche Zoos anschreiben oder anrufen, um herauszufinden, was gemacht werden kann. Oder es muss doch Stationen geben, evtl. Wildtierstationen, die sich mit Lemminge auskennen. Ihr könnt nicht einfach so jetzt herum doktern und die Tiere müssen es ausbaden. Es ist nun passiert, aber es muss nicht noch verschlimmert werden.

      Wo habt ihr denn die Tiere her? Da muss es doch jemand geben, der euch weiterhelfen kann. Ich schaffe mir keine Tiere ohne jegliche Informationen über Haltung an. Das ist tatsächlich das einzige, was mir einfällt. Forum für Lemminge, Zoos oder Wildtierstationen.

      Kommt da nicht bei HundKatzeMaus zur Zeit MiniDoku über eine Wildtierstation aus dem Norden, die Fußbahn's. Versucht doch mal mit dieser Station Kontakt auszunehmen, d.h. nicht, dass ihr dort hin müsst, aber da bekommt ihr bestimmt Hilfe und sei es nur schriftlich oder telefonisch, wie ihr und die Lemminge wieder aus dieser bescheidenen Situation heraus kommt.

      Alles Gute, ich drücke die Daumen.

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Bröckchen mit Naghmeh, Aruun mit Pasqualina und Kuruk mit Methap :heart::heart::heart: