Coole Spielideen für die Mäuschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du hast seit wenigen Monaten eine Großgruppe von 5 Rennmäuschen und vergesellschaftest zwei der Mäuse dazu, in dem du eine TB in den Käfig stellst. Auf Frage seitens des Forums kommt von dir die Antwort, du hast dich gut über eine Großgruppe informiert. Die Frage ist wie gut, zumal die Kleinen vermutlich im selben Alter sind? Denn alleine schon, eine TB in den Käfig zu stellen, sollte nicht gemacht werden, vor allem bei adulten Rennmäusen. Doch wenn du sie im Alter von 8 bis 10 Wochen bekommen hast, ist das nicht der Fall.

      Was jetzt wichtig wäre zu wissen, wie ist dein Mäuseheim momentan eingerichtet und hast du für den Notfall Ausweichmöglichkeiten, wenn es zu Streitigkeiten kommt, sie kommen jetzt dann in das Flegelalter. Die Frage im anderen Beitrag wurde nicht vollständig beantwortet, jedenfalls vermisse ich noch ein Foto.

      Dann sollte erst einmal alles so präpariert werden, dass dieser strenge Geruch weg kommt. Das wäre Aufregung und Änderung für die Näschen, soweit dann hinterher sich noch alles versteht, ist es gut.

      Warum möchtest denn du mit ihnen spielen? Spielen und Mäuse passt für mich nicht zusammen, schaue, dass du ihnen ein schönes Mäuseleben ermöglichst, mit Beschäftigungen und das ist bei Nagern nun mal überwiegend Knabbermaterial. Es gibt hier in den Infoseiten ein paar Anregungen und es werden dir mit Sicherheit noch ein paar weitere Beschäftigungsmöglichkeiten von Foris genannt.

      Verschiedenes Einstreu, Korkröhren, Äste, Tunnel... Häuschen und all der Schnickschnack aus dem Zooladen braucht Rennmaus nicht. Leckerlies verstecken, da sind sie mit sich genügend beschäftigt.

      Mache dir bitte noch ein bisschen mehr Gedanken über die Rennmaushaltung, lese hier Beiträge durch, da gibt es allerlei zu erfahren, über das du Bescheid wissen solltest.

      Ich drücke dir die Daumen... ganz wichtig, Ersatzbecken für den Notfall :thumbsup:

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Bröckchen mit Naghmeh, Aruun mit Mimiteh, Methap mit Ephren :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love:

    • Spielen ist bei Mäusen eher der falsche Begriff, man kann ihnen interessante Beschäftigung bieten oder z.b. Klickertraining machen (gib mal in die Suche ein). Sonst findest du Bastelmöglichkeiten in den Infoseiten und tooltime oder hier im passenden Unterforum in diversen Sammelbeiträgen.

    • Du weißt nicht, was du lesen sollst. Am besten, nicht einzelne Beiträge rausklauben.

      Mache es doch so, gehe zu "Verhalten" und fange bei Seite von z.B. 50 an. Da wirst du mehr über Rennmäuse erfahren, als wenn du immer nur einzelne Beiträge durchgehst, Fragen kannst dann immer noch stellen. Doch vieles beantwortet sich durch Lesen der Beiträge in den verschiedenen Themenbereichen.

      Durch das Verhalten der Rennmäuse bekommst du auch ein Gefühl, wie du sie beschäftigen kannst.

      R.I.P. :rainbow:Cookie, Anton, Aynur, Tengis, Beethoven, Oskar, Kayuqtuq, Dzengis, Tsu'tey, Kevin, Einstein, Tugay, Natsu, FeiFei, Delsin, Tselmeg, Oonagh, Gorbi, Hugo, Tulip, Pasqualina, Kuruk :love::love::love:

      Dann noch: Feras mit Tulip die II., Bröckchen mit Naghmeh, Aruun mit Mimiteh, Methap mit Ephren :heart::heart::heart: und mein Holmes :love::love: